Beschreibung von Windows Essential Business Server 2008 Feature Pack 1

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 973236 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Windows Essential Business Server 2008 Feature Pack 1 führt die folgenden neuen Funktionen:
  • Eine Sicherheit Schieberegler für Forefront Threat Management Gateway.
  • Eine aktualisierte Gruppe von Anweisungen für die Aufgabe "Konfigurieren von DNS für Remote Access".

    Hinweis: Die Aufgabe "Konfigurieren von DNS für Remote Access" ist eine der Aufgaben in der Prüfliste "Und Migration Konfigurationsaufgaben". Informationen finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet-Website:
    http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=161420
Standardmäßig kann Windows Essential Business Server 2008 Feature Pack 1 als die vorhandenen Sicherheitseinstellungen in Forefront Threat Management Gateway restriktivere Sicherheitseinstellungen erzwingen. Der Schieberegler Sicherheit können Sie die Ebene der Sicherheitseinstellungen in Forefront Threat Management Gateway anpassen. Diese Funktion hat folgende Vorteile:
  • Sie können die Sicherheitseinstellungen, die geeignete Sicherheitsstufe für das Netzwerk problemlos anpassen.
  • Sie können schnell anpassen, dass die Sicherheitseinstellungen für ein Problem zu diagnostizieren, die blockiert Internet für eine oder mehrere Anwendungen zugreifen.
Dieses Feature Pack aktualisiert die Anweisungen auf die Aufgabe "Konfigurieren von DNS für Remote Access". Nachdem Sie dieses Feature Pack installiert haben, erhalten Sie die Anweisungen, um das AutoErmittlung-Feature in Microsoft Exchange Server 2007 zu aktivieren.

Hinweis: Mithilfe der AutoErmittlung-Funktion können Sie leichter mobile Geräte und Computer auf Exchange Server 2007 verbinden.

Weitere Informationen

Sicherheit-Regler

In der folgende Tabelle werden die Sicherheitseinstellungen, die auf jeder Sicherheitsebene des Schiebereglers Sicherheit aktiviert sind zusammengefasst.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Sicherheitseinstellung \ Sicherheitsstufe Niedrig Mittel-niedrige Mittel Mittel-Hoch Hoch
e-Mail-Anti-Spam AktiviertAktiviertAktiviertAktiviertAktiviert
Web-cache AktiviertAktiviertAktiviertAktiviertAktiviert
sichere Web veröffentlichen AktiviertAktiviertAktiviertAktiviert
Schutz vor Angriffen AktiviertAktiviertAktiviert
Paketfilterung AktiviertAktiviert
authentifizierter Zugriff Aktiviert
Weitere Informationen zu den Sicherheitsstufen der folgenden Microsoft-Website:
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=156672

Die Aufgabe "Konfigurieren von DNS für Remote Access"

Weitere Informationen über die Aufgabe "Konfigurieren von DNS für Remote Access" den folgenden Microsoft-Website:
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=153351

Update-Informationen

Wie Sie dieses Feature Pack beziehen können

Dieses Feature Pack steht auf der folgenden Microsoft Update-Website zur Verfügung:
http://update.microsoft.com

Voraussetzungen

Keine.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie dieses Feature Pack, angewendet Wenn der Windows EBS-Verwaltungskonsole geöffnet, ist Wenn Sie dieses Feature Pack installieren.

Informationen zur Ersetzung von Updates

Dieses Feature Pack ersetzt keine anderen Updates.

Manuelle Installationshandbuch

Wenn Sie dieses Feature Pack anstelle von Microsoft Update oder Windows Server Update Services manuell installieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Rufen Sie folgende Website von Microsoft auf:
    http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=159710
  2. Doppelklicken Sie auf die Ebs2008-kb973236-X 64-enu.msp Datei, um das Feature Pack zu installieren.
wichtig Sie müssen dieses Feature Pack auf allen Servern installieren, auf denen die folgenden Serverkomponenten von Windows Essential Business Server 2008 ausgeführt wird:
  • Verwaltungsserver
  • Sicherheit Server
  • Messaging-Server

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Updates weist die Dateiattribute (oder höher Dateiattribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet werden. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Die Differenz zwischen UTC und lokaler Zeit, nach der Zeitzone Registerkarte in der Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeit
Admincontent.dll6.0.5700.515,674,89621-Aug-200903: 56
Admincontent.resources.dll6.0.5700.51354,19221-Aug-200905: 19
Admindataservices.dll6.0.5700.51284,57621-Aug-200903: 56
Adminerrorhandling.dll6.0.5700.51168,86421-Aug-200903: 56
Adminui.dll6.0.5700.5175,68021-Aug-200903: 56
Adminui.resources.dll6.0.5700.5142,89621-Aug-200905: 19
Edgepages.dll6.0.5700.51931,72821-Aug-200903: 56
Edgepages.resources.dll6.0.5700.51497,55221-Aug-200905: 19
Isaconfig.dll6.0.5700.5179.77621-Aug-200903: 56
Isasecurityadapter.dll6.0.5700.51677,77621-Aug-200903: 56
Isasecurityadapter.resources.dll6.0.5700.5134,70421-Aug-200905: 19
Managefirewalllevel.exe.configNicht zutreffend15107-Jul-200912: 15
Managefirewalllevel.exe6.0.5700.51198,56021-Aug-200903: 56
Managefirewalllevel.resources.dll6.0.5700.51108,43221-Aug-200905: 19
Managementpages.dll6.0.5700.511,144,72021-Aug-200903: 56
Managementpages.resources.dll6.0.5700.51657,29621-Aug-200905: 19
Mmsdeployment.dll6.0.5700.51366,49621-Aug-200903: 56
Mmsdeployment.resources.dll6.0.5700.5171,56821-Aug-200905: 19
Mmsnetworking.dll6.0.5700.51485,26421-Aug-200903: 56
Mmstools.dll6.0.5700.51120,72021-Aug-200903: 56
Setupframe.dll6.0.5700.51178,08021-Aug-200903: 56
Taskdialog.dll6.0.5700.51354,20821-Aug-200903: 56
Validation.dll6.0.5700.5122,41621-Aug-200903: 56
Webs.Networking.dll6.0.5700.51137,10421-Aug-200903: 56
Webs.Networking.resources.dll6.0.5700.5117,29621-Aug-200905: 19

Eigenschaften

Artikel-ID: 973236 - Geändert am: Montag, 14. September 2009 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Essential Business Server 2008 Standard
Keywords: 
kbmt kbsurveynew kbexpertiseadvanced kbhowto kbinfo KB973236 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 973236
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com