MS10-031: Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Microsoft Visual Basic für Applikationen-Laufzeit vom 11. Mai 2010

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 974945 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS10-031 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft:
http://support.microsoft.com/common/international.aspx?rdpath=4
Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten:
http://support.microsoft.com/oas/default.aspx?&prid=7552
Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate auf einem Computer mit einer chinesischen oder koreanischen Version von Windows ausführen, enthält der Meldungstext zum Bestätigen der Installation des Updates Fragezeichen.
  • Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate auf einem Computer mit einer japanischen Version von Windows ausführen, enthält der Meldungstext zum Bestätigen der Installation des Updates seltsame Zeichen.
  • Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate auf einem Computer installieren, auf dem keine Version von Visual Basic für Applikationen 6.0 installiert ist, oder wenn die Datei "Vbe6.dll" fehlt, wird das Update ohne Fehlermeldung installiert.
  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates wird ein Fehler wegen einer nicht oder fehlerhaft signierten Datei angezeigt, wenn Sie versuchen, ein Update auf Basis von IExpress Installer im nicht interaktiven Modus zu installieren.

    Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    2159784 Wenn Sie versuchen, ein Update auf Basis von IExpress Installer im nicht interaktiven Modus zu installieren, wird ein Fehler wegen einer nicht oder fehlerhaft signierten Datei angezeigt

Voraussetzungen für die Installation des Sicherheitsupdates

Um dieses Sicherheitsupdate zu installieren, muss eines der folgenden Produkte auf dem Computer installiert sein:
  • Microsoft Visual Basic für Applikationen 6.3-Laufzeit
  • Microsoft Visual Basic für Applikationen 6.4-Laufzeit
  • Microsoft Visual Basic für Applikationen 6.5-Laufzeit
Außerdem müssen Sie Windows Installer 3.1 oder eine höhere Version auf dem Computer installiert haben. Rufen Sie eine der folgenden Websites von Microsoft auf, um Windows Installer 3.1 oder eine höhere Version zu installieren:
Windows Installer 4.5 Redistributable für Windows Server 2008, Windows Vista, Windows Server 2003 und Windows XP

Windows Installer 3.1 Redistributable für Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Sicherheitsupdates neu starten.

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das folgende Sicherheitsupdate:
921645 MS06-047: Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Visual Basic für Applikationen kann Remotecodeausführung ermöglichen

Informationen zur Deinstallation

Nach der Installation können Sie dieses Sicherheitsupdate nicht wieder entfernen.

Dateiinformationen

Die englische Version (USA) dieses Sicherheitsupdates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC- und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Vbe6.dll6.5.10.532,594,63230-Sep-200921:18x86

Eigenschaften

Artikel-ID: 974945 - Geändert am: Freitag, 2. Juli 2010 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual Basic for Applications 6.0
Keywords: 
kbsurveynew kbsecvulnerability kbsecurity kbsecbulletin kbfix kbexpertiseinter kbbug atdownload KB974945
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com