Beim Installieren von System Center Essentials 2007 Service Pack 1 auf einem X 64 sind Edition von Windows Server 2008 keine Optionen auf der Seite System Center-Datenbank des Installations-Assistenten aktiviert.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 975344 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Szenarien, die bei der Installation von Microsoft System Center Essentials 2007 Service Pack 1 (SP1) auf Windows Server 2008 unterstützt werden. System Center Essentials 2007 SP1 enthält Microsoft SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services. System Center Essentials 2007 SP1 können auch mit anderen Editionen von SQL Server 2005 arbeiten. Dieser Artikel konzentriert sich auf den Anforderungen der SQL Server 2005.

Problembeschreibung

Sie haben einen Server, auf dem eine X 64 ausgeführt wird Edition von Windows Server 2008. Wenn Sie System Center Essentials 2007 SP1 auf dem Server installieren, sind die folgenden Optionen auf der Seite System Center-Datenbank des Installations-Assistenten deaktiviert:
  • Die Option neue SQL Server 2005 Express Installation deaktiviert ist und die folgende Warnmeldung angezeigt:
    Die Installation von SQL Server 2005 Express ist für diese Architektur nicht unterstützt.
  • die Option einer vorhandenen lokalen Instanz von SQL Server-Instanz deaktiviert ist und die folgende Warnmeldung angezeigt:
    Erfordert eine lokale SQL Reporting Services-Instanz.
    Hinweis: Diese Warnmeldung wird angezeigt, auch wenn SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services installiert ist und Reporting Services konfiguriert ist.
  • die Option eine vorhandene SQL Server-Remoteinstanz deaktiviert ist und die folgende Warnmeldung angezeigt:
    Erfordert eine lokale SQL Reporting Services-Instanz
Darüber hinaus ist die Schaltfläche Weiter deaktiviert. Sie können nicht zum Installieren von System Center Essentials 2007 SP1 fortfahren.

Ursache

Dieses Problem tritt für eine der folgenden Gründe:
  • Das Setup-Programm von System Center Essentials 2007 SP1 installiert keine SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services.
  • System Center Essentials 2007 SP1 können die Instanz von SQL Server 2005 Express Edition nicht erkennen, die installiert ist.

Weitere Informationen

Unterstützte Szenarios

Die folgenden vier Szenarios werden bei der Installation von System Center Essentials 2007 SP1 unterstützt.

Notizen
  • In Szenario 1 sind das Betriebssystem und SQL Server 64-Bit.
  • In Szenario 2 sind das Betriebssystem und SQL Server 32-Bit.
  • In Szenario 3 ist das Betriebssystem 64-Bit-, während SQL Server 32-Bit- oder 64-Bit ist.
  • In Szenario 4 ist das Betriebssystem 64-Bit-, während SQL Server 32-Bit ist.
Szenario 1
Eine X 64 Edition von Windows Server 2008 auf dem eine der folgenden Editionen von SQL Server 2005 ausgeführt wird:
  • Die X 64 Edition von SQL Server 2005 Standard Edition
  • Die X 64 Edition von SQL Server 2005 Enterprise Edition
Szenario 2
Eine X 86 Edition von Windows Server 2008 auf dem eine der folgenden Editionen von SQL Server 2005 ausgeführt wird:
  • SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services
  • Die X 86-Edition von SQL Server 2005 Standard Edition
  • Die X 86-Edition von SQL Server 2005 Enterprise Edition
Hinweis: Szenario 2 möglich virtualisierte Umgebung, in denen Windows Server 2008 ein Gastbetriebssystem ist.

Szenario 3
Windows Essential Business Server 2008, System Center Essentials 2007 SP1 mithilfe der Management Server-Installationsassistent (Mmssetup.exe) installiert ist.

Hinweis: Windows Essential Business Server 2008 ist 64-Bit.

Szenario 4
Eine X 64 Edition von Windows Server 2008 auf dem die folgende Edition von SQL Server 2005 ausgeführt wird:
  • SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services
Darüber hinaus müssen System Center Essentials 2007 SP1 von einem OEM-Paket sein, auch System Center Virtual Machine Manager enthält.

Hinweis: In Szenario 3 und in Szenario 4 haben Essential Business Server 2008 und OEM-Pakete zusätzlichen Code, um sicherzustellen, dass System Center Essentials 2007 SP1 erfolgreich installiert.

Weitere Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten

SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services ist eine 32-Bit-Anwendung. Reporting Services in SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services ist einen Anwendungspool von Internetinformationsdienste (IIS) 7 Ausführung im 32-Bit-Modus erforderlich. Windows Software Update Services (WSUS) Servicepack 1 (SP1) ist eine 64-Bit-Anwendung, die einen Anwendungspool von IIS 7 Ausführung im 64-Bit-Modus erfordert. IIS 7 unterstützt einen 32-Bit-Modus-Anwendungspool und einen 64-Bit-Anwendungspool zur gleichen Zeit auszuführen. Jedoch die Konfiguration ist komplex, und es gibt eine bestimmte Installation, um sicherzustellen, dass Reporting Services in SQL Server 2005 Express Edition mit Advanced Services und WSUS SP1 erfolgreich installiert werden.

Standardmäßig führt das Setup-Programm von System Center Essentials 2007 SP1 nicht beim Sie System Center Essentials 2007 SP1 zusammen mit SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services und mit WSUS SP1 installieren die erforderlichen Konfigurationsschritte durch. Da die Konfiguration komplexer ist, werden nur Szenario 3 und Szenario 4 unterstützt.

Darüber hinaus wird Microsoft SQL Server 2008 mit System Center Essentials 2007 SP1 nicht unterstützt. System Center Essentials 2010 enthält eine X 64 Edition von SQL Server 2008. Nicht werden alle Probleme treten beim Sie System Center Essentials 2010 auf eine X 64 Edition von Windows Server 2008 installieren.

Hinweis: System Center Essentials 2010 unterstützt nicht das Szenario, in dem eine X 86-Edition von SQL Server auf eine X 64 Edition von Windows Server 2008 ausgeführt wird.

Informationsquellen

Informationen dazu, wie System Center Essentials Management Server unter Windows Server 2008 installieren finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet-Website:
http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb422968.aspx
Weitere Informationen zu Hotfixes, die Sie vor dem anwenden müssen installieren Sie System Center Essentials 2007 Service Pack 1 auf Windows Server 2008, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
953141Unterstützung für laufende System Center Operations Manager 2007 Servicepack 1 und System Center Essentials 2007 Service Pack 1 auf einem Computer mit Windows Server 2008

Eigenschaften

Artikel-ID: 975344 - Geändert am: Donnerstag, 10. September 2009 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft System Center Essentials 2007 Service Pack 1
Keywords: 
kbmt kbsurveynew kbexpertiseadvanced kbtshoot kbprb KB975344 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 975344
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com