Die Registerkarte "Einwählen" ist im MMC-Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" nach der Installation der Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 nicht verfügbar

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 975448 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Nachdem Sie die Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 auf einem Computer mit Windows 7 installiert haben, wird die Registerkarte Einwählen in den Eigenschaften eines Benutzerkontos im Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" der Microsoft Management Console (MMC) nicht angezeigt.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil im Manifest der Remoteserver-Verwaltungstools (RSAT) und im Installationspaket die Module "Rasuser.dll" und "Rtrfiltr.dll" nicht enthalten sind, die zum Laden der Registerkarte Einwählen benötigt werden.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie eine der folgenden Problemumgehungen.

Problemumgehung 1

Verwenden Sie auf einem Computer mit Windows 7 die Remotedesktopdienste, um eine Verbindung zu einem Server herzustellen, auf dem Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008 oder Windows Server 2003 ausgeführt wird. Starten Sie anschließend das MMC-Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" auf dem Server.

Problemumgehung 2 (Windows Server 2008)

  1. Installieren Sie auf einem Server, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird, die Rolle Terminaldienste, und installieren Sie anschließend den Rollendienst Terminaldienste, um die Verwendung des RemoteApp-Managers zu ermöglichen.
  2. Fügen Sie "Active Directory-Benutzer und -Computer" (DSA.MSC) als Remoteanwendung hinzu.
  3. Greifen Sie vom Computer, auf dem Windows 7 ausgeführt wird, auf das RemoteApp DSA.MSC zu.

Problemumgehung 2 (Windows Server 2008 R2)

  1. Installieren Sie auf dem Server, auf dem Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird, die Rolle Remotedesktopdienste, und installieren Sie dann den Rollendienst Remotedesktop-Sitzungshost, um die Verwendung des RemoteApp-Managers zu ermöglichen.
  2. Fügen Sie "Active Directory-Benutzer und -Computer" (DSA.MSC) als Remoteanwendung hinzu.
  3. Greifen Sie vom Computer, auf dem Windows 7 ausgeführt wird, auf das RemoteApp DSA.MSC zu.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Zum Herunterladen der Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 rufen Sie die folgende Microsoft-Website auf:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=7d2f6ad7-656b-4313-a005-4e344e43997d
Weitere Informationen zu Windows Server 2008-Terminaldiensten finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc268349.aspx
Weitere Informationen zu den Windows Server 2008 R2-Remotedesktopdiensten finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd647502(WS.10).aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 975448 - Geändert am: Donnerstag, 22. Oktober 2009 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbexpertiseinter kbtshoot kbsurveynew kbprb KB975448
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com