Fehlermeldung, wenn Sie einer Remotedesktopverbindung zu einem terminal-Server, Windows Server 2008 ausgeführt wird: ? der angeforderte Vorgang erfordert erhöhte Rechte ?

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 977269 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:
  • Installation die Terminaldienste-Serverrolle auf einem Computer, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird.
  • Im Fenster TERMINALDIENSTE RemoteApp-Manager auf diesem Computer fügen Sie ein RemoteApp-Programm. Diese Anwendung erfordert einen Mechanismus für die Auswertung der User Account Control (auch bekannt als UAC) wie z. B. den Registrierungs-Editor.
  • Sie konfigurieren den Remotedesktopverbindungs-Client (Mstsc.exe), um das konfigurierte RemoteApp-Programm zu starten, unmittelbar nachdem die Verbindung erstellt wurde.
  • Herstellen einer Verbindung mit dem Terminalserver, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird. Die Verbindung wird erstellt, indem Sie ein Benutzerkonto, das nicht das integrierte Administratorkonto ist.
In diesem Szenario die Remotedesktopverbindung schlägt fehl, und Sie erhalten folgende Fehlermeldung:
Der angeforderte Vorgang erfordert erhöhte Rechte.
Dieses Initialisierungsprogramm konnte nicht gestartet werden:
[Program File Name]
In der Hilfe finden Sie Weitere Informationen

Ursache

Wenn Sie eine Remotedesktopverbindung herstellen, wird das Programm "Userinit.exe" das konfigurierte RemoteApp-Programm, das UAC-Auswertung benötigt geöffnet. Die "Userinit.exe" ignoriert jedoch fälschlicherweise die Auswertung-Anforderung. Daher wird die Anwendung nicht gestartet.

Lösung

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Der Hotfix ist jedoch nur zur Behebung des Problems das in diesem Artikel beschriebene vorgesehen. Installieren Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei die das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix wird möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt weiteren Tests unterzogen. Wenn durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfiehlt Microsoft daher, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, ist ein Abschnitt "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" am oberen Rand dieser Knowledge Base-Artikel. Wenn in diesem Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an technischen Kundendienst und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis: Wenn weitere Probleme auftreten oder wenn eine Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Normale Servicegebühren werden jedoch für weitere Fragen und Problemlösungen, die für diesen bestimmten Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der technischen Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis: Das Formular "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" zeigt die Sprachen, die für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Sie Ihre Sprache nicht angezeigt werden, liegt dies daran, dass ein Hotfix nicht für diese Sprache zur Verfügung steht.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, muss auf Ihrem Computer Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 Service Pack 2 (SP2) ausgeführt werden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie ein Windows Server 2008 Servicepack erhalten klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:
968849So erhalten Sie das neueste Servicepack für Windows Server 2008

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix installiert haben.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Installationsanweisungen

Warnung Schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung falsch mithilfe des Registrierungs-Editors oder mithilfe einer anderen Methode ändern. Diese Probleme können eine erneute Installation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme gelöst werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Gefahr.

Dateiinformationen

Die Version Englisch (USA) dieses Hotfixes installiert Dateien mit die Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind. Die Datums- und die Zeiten für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Die Datumsangaben und Uhrzeiten, zu dieser Dateien auf dem lokalen Computer werden in Ihrer lokalen Zeit zusammen mit Berücksichtigung der aktuellen Sommerzeit (DST) angezeigt. Darüber hinaus können die Datumsangaben und die Zeiten ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien ausführen.
Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows Server 2008
  • Die Dateien, die gelten für ein bestimmtes Produkt SR_Level (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) können die Datei Versionsnummern in der folgenden Tabelle dargestellten identifiziert werden.
    Tabelle minimierenTabelle vergrößern
    VersionProduktSR_LevelServicebereich
    6.0.600 1. 22xxxWindows Vista und Windows Server 2008SP1LDR
    6.0.600 2. 22xxxWindows Vista und Windows Server 2008SP2LDR
  • Service Pack 1 ist in der Freigabeversion von Windows Server 2008 integriert. Aus diesem Grund gelten Dateien des RTM-Meilensteins nur für Windows Vista. Dateien RTM-Meilensteins weisen eine 6.0.0000. xxxxxx Versionsnummer.
  • MANIFEST-Dateien (. Manifest) und die MUM-Dateien (.mum), die installiert werden für jede Umgebung sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows Server 2008 und Windows Vista" listed separately. MUM und MANIFEST-Dateien und die zugeordneten (.cat) Sicherheitskatalogdateien, sind äußerst wichtig, den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, werden mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.
Für alle unterstützten x 86-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
"Userinit.exe"6.0.6001.2256625,60018-Nov-200910: 03X 86
"Userinit.exe"6.0.6002.2227025,60018-Nov-200909: 56X 86
Für alle unterstützten x 64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
"Userinit.exe"6.0.6001.2256629,69618-Nov-200910: 22X 64
"Userinit.exe"6.0.6002.2227029,69618-Nov-200910: 12X 64
Für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
"Userinit.exe"6.0.6001.2256661.95218-Nov-200910: 13IA-64
"Userinit.exe"6.0.6002.2227061.95218-Nov-200910: 09IA-64

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
824684Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Weitere Dateiinformationen

Weitere Dateiinformationen für Windows Server 2008

Weitere Dateien für alle unterstützten x 86-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
X86_109fcc9418626ff234a237dd1254f96f_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_493a1db57b505ae9.ManifestNicht anwendbar69619-Nov-200905: 25Nicht anwendbar
X86_801c54e0c1798cbf1de63fa0000df5e1_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_60fd4cbfd5dbd2d5.ManifestNicht anwendbar69619-Nov-200905: 25Nicht anwendbar
X86_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_dc7780aceaf8cc21.manifestNicht anwendbar7,93018-Nov-200914: 19Nicht anwendbar
X86_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_de4d20ece82ca52c.manifestNicht anwendbar7,93018-Nov-200913: 59Nicht anwendbar
Weitere Dateien für alle unterstützten x 64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Amd64_2b0120ab50fe556097b82e0940d468dc_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_00be3c3266435822.ManifestNicht anwendbar1,04019-Nov-200905: 25Nicht anwendbar
Amd64_5ab01592827cef2e716707e27f94b8c9_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_b9cfb83fd66e1263.ManifestNicht anwendbar70019-Nov-200905: 25Nicht anwendbar
Amd64_9e497f513075b06dc6a82b181d2e171f_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_294e37cfaa854e77.ManifestNicht anwendbar1,04019-Nov-200905: 25Nicht anwendbar
Amd64_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_38961c30a3563d57.manifestNicht anwendbar7,96418-Nov-200914: 35Nicht anwendbar
Amd64_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_3a6bbc70a08a1662.manifestNicht anwendbar7,96418-Nov-200913: 56Nicht anwendbar
Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Ia64_0eb98381818c91c3bdcc2e945395b4d2_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_b92ce63ae80f664b.ManifestNicht anwendbar1,03819-Nov-200905: 24Nicht anwendbar
Ia64_9bed175a9715b65a307e13295857adcb_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_3f71ae19b1673e50.ManifestNicht anwendbar69819-Nov-200905: 24Nicht anwendbar
Ia64_eea744c873eb23f62f4fa6a94b68a1fd_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_601a04ff031a8524.ManifestNicht anwendbar1,03819-Nov-200905: 24Nicht anwendbar
Ia64_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22566_none_dc7924a2eaf6d51d.manifestNicht anwendbar7,94718-Nov-200915: 57Nicht anwendbar
Ia64_microsoft-Windows-userinit_31bf3856ad364e35_6.0.6002.22270_none_de4ec4e2e82aae28.manifestNicht anwendbar7,94718-Nov-200913: 55Nicht anwendbar

Eigenschaften

Artikel-ID: 977269 - Geändert am: Montag, 28. Dezember 2009 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2008 Datacenter without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Enterprise without Hyper-V
  • Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
Keywords: 
kbmt kbqfe kbhotfixserver kbsurveynew kbautohotfix kbexpertiseinter kbbug kbfix KB977269 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 977269
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com