PC-WRmt: Remote E-Mail Kennwort Dialogfelder

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 97894 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Es ist mehr als ein Dialogfeld, Ihr Kennwort in Microsoft Mail Remote für Windows-Version 3.2 zu ändern.

Diese ändern andere Kennwörter. Sie sind nicht für die Verwendung derselben, obwohl das tatsächliche Kennwort identisch sein kann.

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise Ihr Kennwort und die für alle Ihre verschiedenen e-Mail-Systeme Zugriff auf Treiber ändern.

Weitere Informationen

Remote Mail für Windows-Treiber

Die Remote Mail Treiber, die in E-Mail Remote für Windows geladen wird gibt es zwei Kennwörter. Eine für lokalen-Anmeldung (Zugriff auf Ihre e-Mail-Nachrichten) und die andere für Einwahl bei Ihrem Post Office.

Die erste Option ändert das lokale Kennwort Sicherheit über die lokale Nachrichtendatei Speicher ermöglicht. Standardmäßig dieser Dateiname ist MSMAIL.MMF und befindet sich im Windows-Verzeichnis. Wenn im Dialogfeld Kennwort ändern im Menü Mail aktiviert ist, ist der Titel Kennwortänderung.

Wenn Sie E-Mail, klicken Sie im Dialogfeld Communications Einwahl: Kennwort auswählen wird das Dialogfeld Einwahl: Kennwort Titel. Das Kennwort in die Option Einwahl: Kennwort bezeichnet enthält das Kennwort, die von Benutzern Modem an Zugriff auf Ihre Postoffice erforderlich sind. Dieses Kennwort wird durch den E-Mail-Administrator festgelegt. Wenn Sie es, ändern ohne zu vom E-Mail-Administrator mitgeteilt wird, werden Sie nicht mehr eine Verbindung zu Ihrem Postoffice herstellen.

At & t E-Mail-Treiber

Der AT & t E-Mail-Treiber in E-Mail Remote für Windows geladen wird sind auch mehrere Kennwörter. Verweise auf ein Kennwort und einem sekundären Kennwort sind vorhanden, wenn Sie die Option Change Password im Menü Mail im Bildschirm Anmeldung beim Starten von E-Mail.

Der Verweis auf Kennwort bietet zwei Funktionen: lokalen Zugriff auf e-Mail (das Kennwort auf Ihrem MS_ATT.MMF Nachrichtenspeicher) und ist das primäre Kennwort für Einwählen auf Ihr System E-Mail at & t Host. Ein sekundärer Kennwort ist optional mit at & t Mail--es ist nicht erforderlich, für entweder lokalen Zugriff (.MMF) oder Host (Dial-in) Zugriff.

Da das lokale Kennwort (primäre) für lokale und Host Zugriff verwendet werden muss, sollten Sie das Kennwort ohne vorherige Ankündigung von AT & t e-Mail nicht ändern. Wenn Sie Ihr lokale Kennwort ändern, werden Sie über das Modem nicht Zugriff auf AT & t-Mailhosts anzeigen. Sie müssen dieses Kennwort nur von AT & t erhalten. Als solches Kennwort nicht ändern Ihre primäre, sofern Sie zur Bestätigung von AT & t. erste erhalten at & t können Sie Ihr Kennwort--Sie können Ihr eigenes Kennwort nicht auswählen.

Wenn Sie ein sekundärer Kennwort verwenden, können Sie diese selbst ändern. Verwenden Sie die Terminalserver Option im Menü Mail direkt at & t Host einwählen und ändern zuerst das sekundäre Kennwort auf der Host. Verwenden Sie Ihre E-Mail Option Kennwort ändern, um das Kennwort zu ändern, wie er in E-Mail Remote für Windows gespeichert ist.

Hinweis: Dies ist in der Hilfedatei für at & t und in der E-Mail Product Support-Hilfe-Datei von Setup installiert, wenn Sie E-Mail Remote für Windows setup.

Beim Laden des Microsoft Mail für PC-Netzwerke Treiber mit E-Mail Remote für Windows wird das Kennwort-Anmeldung zuerst gegen das Kennwort, Ihr Konto auf Ihrem Postoffice von Ihrem E-Mail-Administrator zugewiesen wurde geprüft. Wenn Sie eine lokale Datei bereits erstellt haben, muss dieses Kennwort das Kennwort für die .MMF-Datei übereinstimmen.

Wenn Sie einen lokalen .MMF mit einem anderen Kennwort, haben als Sie Ihren Netzwerkadministrator zugewiesen wurde, lässt mit der E-Mail-Treiber nicht Sie Zugriff auf die .MMF. Die einfachste Option ist den Administrator ändern Ihr Netzwerkzugriff Kennwort, oder -Anmeldung in Ihr eigenes Konto mit Microsoft Mail für MS-DOS-Client und ändern Sie Ihr Kennwort das Kennwort mit dem Sie für Ihre lokalen .MMF-Datei.

Wenn dies keine Option ist, wechseln Sie in einen Treiber, der Sie Zugriff auf Ihren lokalen .MMF zulassen und ändern Sie Ihr lokaler Zugriff Kennwort das Kennwort durch den E-Mail-Administrator zugewiesen überein. Dann laden Sie den E-Mail-Treiber, und starten Sie E-Mail.

Eine weitere Option ist Ihrer lokale .MMF-Datei umzubenennen, damit es nicht MSMAIL.MMF ist. Wenn Sie E-Mail Remote für Windows und es findet keine Ihrer lokale Datei (da es umbenannt), E-Mail fordert Sie auf eine neue .MMF-Datei zu erstellen. Diese Datei haben das Kennwort für den Netzwerkzugriff E-Mail durch den E-Mail-Administrator zugewiesen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 97894 - Geändert am: Mittwoch, 5. Februar 2014 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Mail Remote 3.2
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt KB97894 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 97894
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com