Microsoft-Sicherheitsempfehlung: Sicherheitsrisiko in Windows-Kernel kann Rechteerweiterungen ermöglichen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 979682 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft stellt eine Sicherheitsempfehlung zu diesem Thema für IT-Experten zur Verfügung. Diese Sicherheitsempfehlung enthält zusätzliche sicherheitsrelevante Informationen. Sie finden die Sicherheitsempfehlung auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/empfehlungen/979682.mspx

Problem automatisch beheben

Um eine automatische Korrektur des Problems durchzuführen, klicken Sie auf den Link Problem beheben unter der Überschrift "Aktivieren dieser Korrektur". Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.

Um die Korrektur rückgängig zu machen und die ursprünglichen Einstellungen wiederherzustellen, klicken Sie auf den Link Problem beheben unter der Überschrift "Deaktivieren dieser Korrektur". Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Aktivieren dieser KorrekturDeaktivieren dieser Korrektur
Problem beheben
Microsoft Fix it 50364
Problem beheben
Microsoft Fix it 50367
Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf einen Speicherstick oder eine CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Diese Fix it-Lösung überprüft, ob eine Anwendung, die "NTVDM.exe" verwendet, ausgeführt wird, und zeigt ggf. eine Meldung an, in der Sie aufgefordert werden, die Anwendung zu schließen, bevor Sie den Vorgang fortsetzen.
  • Die Fix it-Lösung prüft nicht, ob der Editor für lokale Gruppenrichtlinien ("GPedit.msc") ausgeführt wird, d. h. es wird in diesem Fall keine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, "GPedit.msc" zu schließen, bevor Sie den Vorgang fortsetzen. Wenn Sie die Fix it-Lösung ausführen, während "GPedit.msc" ausgeführt wird, treten möglicherweise folgende Probleme auf:
    • In der Benutzeroberfläche von "GPedit.msc" werden die von der Fix it-Lösung durchgeführten Änderungen an den DTVDM-Einstellungen möglicherweise erst angezeigt, nachdem Sie "GPedit.msc" geschlossen und neu gestartet haben.
    • Wenn Sie die Fix it-Lösung ausführen, während die Benutzeroberfläche von "GPedit.msc" aktiv ist, und weitere Änderungen an "GPedit.msc" vornehmen, ohne "GPedit.msc" neu zu starten, können diese Änderungen die von der Fix it-Lösung vorgenommenen Änderungen überschreiben. Somit werden die von der Fix it-Lösung vorgenommenen Änderungen möglicherweise nicht angewendet.
    Um diese Probleme zu vermeiden, empfiehlt es sich, "GPedit.msc" zu schließen, bevor Sie die Fix it-Lösung ausführen.
Hinweis Sie können den Befehl gpupdate /force in der Fix it-Lösung verwenden, um sicherzustellen, dass die Registrierung aktualisiert wird. Auf einigen Computern kann dieser Befehl bewirken, dass die Ausführung der Fix it-Lösung länger dauert.

Eigenschaften

Artikel-ID: 979682 - Geändert am: Mittwoch, 11. Mai 2011 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Server 2008 Service Pack 2
  • Windows Server 2008 Datacenter without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Enterprise without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Standard without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • Windows Web Server 2008
  • Windows Vista Service Pack 1
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2
  • Microsoft Windows XP Service Pack 2
  • Microsoft Windows XP Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 4
Keywords: 
kbexpertiseinter kbinfo kbsecadvisory kbsecurity kbsecvulnerability kbfixme kbsurveynew kbmsifixme KB979682
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com