Ein Update ist verfügbar für Best Practices Analyzer für die Dateidienste-Rolle in x 64-Editionen von Windows Server 2008 R2

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 981111 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel beschreibt ein Update für Best Practices Analyzer für die Dateidienste-Rolle auf einem Computer mit X 64-basierte Version von Windows Server 2008 R2.

Dieses Update wurde am 10/9/12 Angebot auf Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 erweitert überarbeitet.  Kunden, die dieses Update vor der Installation von Service Pack 1 angewendet sind nicht betroffen.  Kunden, die zuvor nicht dieses Update angewendet jetzt beantragen es nach der Installation von Service Pack 1

Weitere Informationen

Was ist die Best Practices Analyzer für die Dateidienste-Rolle?

Auf einem Computer, der die Dateidienste-Rolle installiert ist, überprüft die Best Practices Analyzer den Computer um festzustellen, ob die Dateidienste-Rolle installiert und ordnungsgemäß konfiguriert ist. Best Practices Analyzer überprüft außerdem, eine oder mehrere der folgenden lokalen Dienste und Rollendienste:
  • DFS-Namespaces
  • DFS-Replikation
  • File Server Resource Manager
  • Services for Network File System
  • Der Server-Dienst

    Hinweis Der Server-Dienst verarbeitet alle Anforderungen (SMB = Server Message Block).
Wichtig System-Konfigurationen des Scan-Vorgangs von Best Practices Analyzer nicht geändert.

Best Practices Analyzer generiert einen Bericht der Ergebnisse des Scans. Wenn keine Probleme festgestellt werden, werden sie angezeigt in den Bericht als Liste von Problemen, die Sie sortieren können nach Schweregrad. Der Bericht enthält auch Empfehlungen sowie Links zu Anweisungen, die beschreiben, wie Sie diese Probleme zu beheben.

Weitere Informationen über die Rolle "Dateidienste" finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet Web Site:
Allgemeine Informationen über die Rolle "Dateidienste"
Weitere Informationen zu Best Practices Analyzer finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet Web Site:
Allgemeine Informationen zu Best Practices Analyzer

Informationen zum Update

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center als Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Das Update-Paket jetzt herunterladen.

Voraussetzung

Installation dieses Updates gelten keine Voraussetzungen. Nachdem Sie dieses Update installieren, wird die Dateidienste-Rolle-Komponente aktualisiert, unabhängig davon, ob Sie die Dateidienste-Rolle oder nicht installiert haben. Dieses Verhalten wird sichergestellt, dass Sie die gleiche Erfahrung haben, wenn Sie Best Practices Analyzer für die Rolle "Dateidienste" verwenden, auch wenn Sie die Rolle später installieren.

Wie installiere ich die Rolle "Dateidienste"

Sie müssen korrekt installieren die Rolle "Dateidienste", um sicherzustellen, dass Best Practices Analyzer für die Dateidienste-Rolle aktiviert ist. Eine der Methoden ist die Dateidienste-Rolle mithilfe des Server-Managers installieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Server-Manager.
  2. Im Server-Manager mit der rechten Maustaste Rollen, und klicken Sie dann auf Hinzufügen von Rollen um den Assistenten zum Hinzufügen von Rollen zu starten.
  3. Auf der Bevor Sie beginnen Klicken Sie auf Weiter.
  4. Auf der Server-Rollen Seite, klicken Sie auf der Datei-Services Kontrollkästchen Sie, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Auf der Datei-Services Klicken Sie auf Weiter.
  6. Auf der Wählen Sie Rollendienste Klicken Sie auf Weiter.
  7. Auf der Installationsauswahl bestätigen Klicken Sie auf Installieren.
Hinweis Wenn Sie ein freigegebenen Ordner auf dem Computer vorhanden, bevor die Dateidienste-Rolle installiert ist, zeigt die Server-Manager Dateidienste-Rolle ist bereits installiert. Best Practices Analyzer für die Dateidienste-Rolle ist in diesem Fall nicht verfügbar. Um dieses Problem zu umgehen, können führen Sie einen der folgenden Aufgaben aus:
  • Entfernen Sie alle vorhandenen freigegebenen Ordner, und installieren Sie die Dateidienste-Rolle.
  • Installieren einer der Rollendienste für Dateidienste-Rolle mithilfe des Server-Managers.

Gewusst wie: Entfernen der Rolle "Dateidienste"

Um die Dateidienste-Rolle zu entfernen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  • Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Server-Manager.
  • Im Server-Manager mit der rechten Maustaste Rollen, und klicken Sie dann auf Entfernen von Rollen um den Assistenten zum Entfernen von Rollen zu starten.
  • Auf der Bevor Sie beginnen Klicken Sie auf Weiter.
  • Auf der Entfernen von Serverrollen Seite, deaktivieren Sie die Datei-Services Kontrollkästchen Sie, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Auf der Entfernungsauswahl bestätigen Klicken Sie auf Entfernen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 981111 - Geändert am: Freitag, 12. Oktober 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Standard
Keywords: 
kbhowto kbinfo atdownload kbexpertiseadvanced kbsurveynew kbmt KB981111 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 981111
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com