PowerPoint 2010-Folienübergangssounds werden nicht in ein Video exportiert

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 982690 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie eine Microsoft PowerPoint 2010-Präsentation als Video exportieren, werden die in der Präsentation verwendeten Übergangssounds nicht exportiert. Wenn Sie das Video anzeigen, werden bei den Folienübergängen keine Übergangssounds mehr wiedergegeben.

Abhilfe

Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie die Übergangssounds entfernen und die Sounds direkt zur Folie hinzufügen. Die Sounds können so eingestellt werden, dass sie über Folien hinweg wiedergegeben und unmittelbar vor dem Übergang zur nächsten Folie gestartet werden.

Hinweis Diese Problemumgehung funktioniert nur, wenn die Präsentation Folieneinblendzeiten für den Wechsel zur nächsten Folie verwendet.
  1. Öffnen Sie die neue Präsentation in PowerPoint 2010.
  2. Suchen Sie die Folien mit den Übergangssounds. Klicken Sie auf die Registerkarte Übergänge, und legen Sie Übergangssound auf [Kein Sound] fest.
  3. Notieren Sie sich unter Nächste Folie die für die Foliendauer im Feld Automatisch nach angegebene Zeit.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Mediaclips unter Sound entweder auf Sound aus Datei oder Sound aus Clip Organizer.
  5. Fügen Sie den Sound ein, der während des Folienübergangs wiedergegeben werden soll.
  6. Klicken Sie auf Automatisch, wenn eine entsprechende Aufforderung angezeigt wird.
  7. Klicken Sie unter Soundtools auf die Registerkarte Optionen.
  8. Aktivieren Sie in der Gruppe Soundoptionen das Kontrollkästchen Bei Präsentation ausblenden.
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animationen.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Fensterbereich Benutzerdefinierte Animationen auf die in der Animationenliste aufgeführte Sounddatei, und klicken Sie dann auf Anzeigedauer.
  11. Legen Sie die Dropdownliste Starten auf Nach vorheriger fest.
  12. Geben Sie im Feld Verzögerung als Wert die Foliendauer minus 1 Sekunde ein. In Schritt 3 haben Sie sich die Foliendauer notiert. Wenn die Folie z. B. nach 40 Sekunden zur nächsten Folie wechselt, legen Sie den Wert für Verzögerung auf 39 Sekunden fest.
  13. Klicken Sie auf OK.
  14. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 13 für jeden Folienübergang, der über einen Übergangssound verfügt.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 982690 - Geändert am: Freitag, 28. Mai 2010 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft PowerPoint 2010
  • Microsoft PowerPoint Home and Student 2010
Keywords: 
kbslideshow kbexpertisebeginner kbtshoot kbsurveynew kbprb KB982690
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com