"Die Sprache dieses Installationspakets wird von Ihrem System nicht unterstützt" Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, eine externe SharePoint 2010-Liste offline auf Outlook 2010 nehmen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 983010 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Installieren Sie Microsoft SharePoint Server 2010 auf einem Server, und Sie haben eine Enterprise-Clientzugriffslizenz aktiviert.
  • Auf einem Windows XP-basierten Computer installieren Sie Microsoft Office 2010.
  • Office 2010 wird auf eine andere Sprache lokalisiert, als von Windows XP verwendet wird.
  • Auf dem Windows XP-basierten Computer installieren Sie das Office 2010 Language Pack für eine dritte Sprache.
  • Auf der Windows XP-basierten Computer installieren Sie.NET Framework 3.5 Service Pack 1 (SP1).
  • Auf dem Computer Windows XP-basierten ändern Sie das Office 2010-Gebietsschema die Sprache der Office 2010 Language Pack.
  • Importieren Sie auf dem Server SharePoint 2010 einen externen Inhaltstyp, der einem Office-Element zugeordnet ist, und erstellen Sie eine externe Liste, die diesen externen Inhaltstyp verwendet.
Wenn Sie versuchen, die externe Liste offline auf Outlook 2010 in diesem Szenario zu nehmen, wird sinngemäß die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Sprache dieses Installationspakets wird von Ihrem System nicht unterstützt.

Wenn Sie versuchen, die Liste offline geschaltet werden nach dem Empfang dieser Fehler, wird sinngemäß die folgende Fehlermeldung angezeigt:

.NET Framework 3.5 ist nicht installiert.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, ändern Sie das Gebietsschema für Windows XP um die gewünschte Sprache, die von Office 2010 verwendet wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Regionale Einstellungen Symbol.
  3. In der Regionale Einstellungen Dialogfeld, klicken Sie auf das Kontrollkästchen für die Sprache, die Sie ändern möchten.
  4. Klicken Sie auf die Als Standard festlegen "Einfügen-Optionen".
  5. In der Wählen Sie Local System Dialogfeld Feld, klicken Sie auf die Sprache, die Sie möchten, und klicken Sie dann aufOK.
  6. In der Regionale Einstellungen Klicken Sie im Dialogfeld klicken Sie auf Anwenden.
  7. Klicken Sie auf "Ja" Wenn Sie mit der folgenden Meldung aufgefordert werden:
    Erforderliche Dateien sind bereits auf der Festplatte installiert. Setup kann diese Dateien verwenden, oder von der Windows-CD oder von einer Netzwerkfreigabe Netzwerkverzeichnis.

    Möchten Sie das Kopieren der Dateien überspringen und die vorhandenen Dateien verwenden? (Wenn Sie auf Nein klicken, werden Sie aufgefordert, Ihre Windows-CD einzulegen oder einen anderen Speicherort angeben, in dem die Dateien gefunden werden kann.)
  8. Wenn Sie aufgefordert werden, Ihren Computer neu starten, klicken Sie auf "Ja".

Eigenschaften

Artikel-ID: 983010 - Geändert am: Montag, 8. Juli 2013 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SharePoint Foundation 2010
  • Microsoft SharePoint Server 2010
Keywords: 
kbprb kbPubTypeKC kbsurveynew kbexpertiseadvanced kblocalization kbmt KB983010 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 983010
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com