Fehlerbehebung für den Configuration Manager 2012 Software Update-Synchronisation


Was geschieht dabei?

Diagnose und Behebung der folgenden Probleme mit Software Update Synchronisierung für System Center 2012 Configuration Manager unterstützt:

  • Die Synchronisierung schlägt mit "WSUS-Server nicht konfiguriert".
  • Synchronisation durch Authentifizierung fehlschlägt und Proxy gibt.
  • Synchronisierung scheitert an Web Service-Probleme.
  • Synchronisierung scheitert an SSL-Problemen.
  • Synchronisierung schlägt fehl aufgrund von Problemen mit dem Endbenutzer-Lizenzvertrag.
  • Synchronisierung mit Microsoft Update Fehler schlägt fehl.

Wer ist es?

Administratoren von System Center 2012 Configuration Manager, die mit der Software Probleme aktualisieren Synchronisierung.

Wie funktioniert es?

Wir zunächst gefragt werden, ob der Voraussetzungen für Software-Update-Synchronisation. Die Voraussetzung erfüllt und Sie stehen immer noch das Problem, nehmen wir Sie durch eine Reihe von Schritten zur Lösung des Problems.

Geschätzte Dauer:

15 bis 30 Minuten.

Der erste Schritt bei der Problembehandlung für die Synchronisierung ist sicherzustellen, dass die folgenden erforderlichen Komponenten vorhanden sind:

  • Wenn Sie WSUS 3.0 SP2 verwenden, muss KB2734608 auf dem WSUS-Server installiert. Sie können dies überprüfen, betrachten Sie die Serverversion. Hierzu starten Sie die WSUS-Konsole, und klicken Sie auf den Servernamen. Finden Sie unter Übersicht über die Serverversion -> Connection -> Server-Version. Stellen Sie sicher, dass die Version 3.2.7600.256 oder höher.
  • Wenn die Softwareupdatepunkt auf einem entfernten System Standortserver installiert ist, muss die WSUS-Verwaltungskonsole auf dem Standortserver installiert. Wenn Sie WSUS 3.0 SP2 verwenden, muss KB2734608 auf der WSUS-Verwaltungskonsole.
  • Nach der Installation von KB2734608 (remote oder lokal) ist ein Neustart erforderlich. Starten Sie den Server, und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.
  • Stellen Sie sicher, dass WSUS auf einem Softwareupdatepunkt nicht konfiguriert ist, ein Replikat. Dazu Öffnen der WSUS-Konsole auf den Softwareupdatepunkt klicken Sie in der Konsolenstruktur: Dieser Bereich, und wählen Sie im Anzeigebereich Updatequelle und Proxyserver.
  • Stellen Sie sicher, dass die Update-Dienste auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die Website Standardwebsite oder WSUS-Verwaltung auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Der erste Schritt bei der Problembehandlung für die Synchronisierung ist sicherzustellen, dass die folgenden erforderlichen Komponenten vorhanden sind:

  • Wenn Sie WSUS 3.0 SP2 verwenden, muss KB2734608 auf dem WSUS-Server installiert. Sie können dies überprüfen, betrachten Sie die Serverversion. Hierzu starten Sie die WSUS-Konsole, und klicken Sie auf den Servernamen. Finden Sie unter Übersicht über die Serverversion -> Connection -> Server-Version. Stellen Sie sicher, dass die Version 3.2.7600.256 oder höher.
  • Wenn die Softwareupdatepunkt auf einem entfernten System Standortserver installiert ist, muss die WSUS-Verwaltungskonsole auf dem Standortserver installiert. Wenn Sie WSUS 3.0 SP2 verwenden, muss KB2734608 auf der WSUS-Verwaltungskonsole.
  • Nach der Installation von KB2734608 (remote oder lokal) ist ein Neustart erforderlich. Starten Sie den Server, und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.
  • Stellen Sie sicher, dass WSUS auf einem Softwareupdatepunkt nicht konfiguriert ist, ein Replikat. Dazu Öffnen der WSUS-Konsole auf den Softwareupdatepunkt klicken Sie in der Konsolenstruktur: Dieser Bereich, und wählen Sie im Anzeigebereich Updatequelle und Proxyserver.
  • Stellen Sie sicher, dass die Update-Dienste auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die Website Standardwebsite oder WSUS-Verwaltung auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

WSUS Configuration Manager (WCM) konfiguriert dem WSUS-Server pro Stunde um sicherstellen, dass die Einstellungen in WSUS die Configuration Manager-Konsole festgelegte Einstellung. WCM nicht den WSUS-Server konfigurieren, können Synchronisationsversuche mit einem ähnlich der folgenden Fehler fehl:

3867_image4
 

Auch finden den folgenden Fehler in der Datei WsyncMgr.log auf dem Site Server (in \Logs) Sie:

Fehler bei der Synchronisierung: WSUS-Server nicht konfiguriert. Fehler Konfigurationsdetails finden Sie unter WCM.log. Quelle: CWSyncMgr::DoSync

Fehler bei der Synchronisierung . In 60 Minuten wiederholt


Erleben Sie einen Fehler wie?

Synchronisierung möglicherweise Authentifizierung oder Proxy-Probleme. In diesem Fall sehen Sie Fehler ähnlich dem folgenden in das WCM. Protokolldatei:

System.NET.WebException:: Fehler bei der Anforderung mit http-Status 502

Beachten Sie, dass der Fehler möglicherweise nicht immer HTTP-Status 502 tatsächlich möglicherweise eines der folgenden:

  • HTTP-Status 401 Unauthorized
  • HTTP-Status 403 Verboten
  • HTTP-Status 407 Proxyauthentifizierung erforderlich
  • HTTP-Status 502 Proxy-Fehler

Ähnlich der folgenden Fehler kann auch angezeigt werden:

  • Keine Verbindung konnte hergestellt werden, da der Zielcomputer aktiv verweigert
  • Authentifizierung fehlgeschlagen, da die Gegenseite Transportstream geschlossen hat

Wenn eine dieser Fehlermeldungen angezeigt wird, markieren Sie sie.

Synchronisierung durch Authentifizierung oder Proxy Probleme schlägt möglicherweise fehl. Um zu überprüfen, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Stellen Sie sicher, dass die Update-Dienste auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die Website Standardwebsite oder WSUS-Verwaltung auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Überprüfen Sie der vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) für die Software Update Point-Standortserver richtig und auf dem Standortserver.
  • Der Softwareupdatepunkt von Site Server, überprüfen Sie ob der WSUS-Server vom Standortserver herstellen können. Verbinden Sie dazu den WSUS-Remoteserver mithilfe der WSUS-Verwaltungskonsole.
  • Überprüfen der Porteinstellungen für den Softwareupdatepunkt und Porteinstellungen für die Website verwendet WSUS auf den Softwareupdatepunkt identisch sind.
  • Überprüfen Sie, ob Proxy und Account-Einstellungen für den Softwareupdatepunkt konfiguriert werden:
  • Stellen Sie sicher, dass Verbindungskonto Softwareupdatepunkt (falls erforderlich) und Rechte für die Verbindung mit dem WSUS-Server hat.
  • Stellen Sie sicher, dass die Berechtigungen für das virtuelle Verzeichnis ApiRemoting30 in IIS ordnungsgemäß festgelegt sind.
  • Wenn Softwareupdatepunkt für SSL konfiguriert ist, überprüfen Sie WSUS für SSL ordnungsgemäß konfiguriert ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://technet.microsoft.com/library/dd939849(WS.10).aspx#ssl

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Synchronisierung kann durch Probleme mit dem Webdienst fehlschlagen. In diesem Fall sehen Sie Fehler ähnlich dem folgenden in das WCM. Protokolldatei:

System.NET.WebException:: Fehler bei der Anforderung mit http-Status 500

oder:

System.NET.WebException:: Fehler bei der Anforderung mit http-Status 503

Wenn eine dieser Fehlermeldungen angezeigt wird, markieren Sie sie.

Wenn aufgrund von Problemen mit dem Webdienst Synchronisation fehlschlägt, überprüfen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass die Update-Dienste auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die Website Standardwebsite oder WSUS-Verwaltung auf dem WSUS-Server ausgeführt wird.
  • Überprüfen der Porteinstellungen für den Softwareupdatepunkt und Porteinstellungen für die Website verwendet WSUS auf den Softwareupdatepunkt identisch sind.

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Synchronisierung kann aufgrund von Problemen mit SSL fehl. Wenn Sie SSL verwenden Bitte überprüfen Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie, ob das Zertifikat für die WSUS-Website mit den richtigen vollqualifizierten Domänennamen konfiguriert ist. Wenn das Zertifikat den richtigen FQDN hat, finden Sie in KB931351 auf alternative Antragstellernamen ein Zertifikat hinzufügen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Zertifikat nicht abgelaufen ist.
  • Stellen Sie sicher, dass WSUS für SSL ordnungsgemäß konfiguriert ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://technet.microsoft.com/library/dd939849(WS.10).aspx#ssl

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Synchronisierungsprobleme können oft Fragen zum Endbenutzer Lizenzierung Lizenzvertrag (EULA) zurückverfolgt werden. Um festzustellen, ob dies das Problem ist, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Überprüfen Sie die Datei SoftwareDistribution.log auf dem WSUS-Server herausfinden, wenn Sie des EULA nicht geladen abrufen und warum. Suchen Sie nach ".txt" im Protokoll nach entsprechenden Einträgen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Firewall für die Kommunikation mit Microsoft Update konfiguriert ist. Informationen hierzu finden Sie unter http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd939870(WS.10).aspx
  • Überprüfen Sie die Proxykonfiguration. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Proxyeinstellungen" am http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg712312.aspx#BKMK_InstallSUP
  • Führen Sie "%ProgramFiles%\Update Services\Tools\wsusutil.exe zurücksetzen" aus WSUS Herunterladen fehlender Inhalt, einschließlich EULAs haben.

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Synchronisierung kann aufgrund von Fehlern mit Microsoft Update fehl. In diesem Fall sehen Sie in der Regel Fehler ähnelt dem folgenden:

Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nicht ordnungsgemäß reagiert nach einer bestimmten Zeit oder Verbindung ist fehlgeschlagen, da der verbundene Host nicht reagiert hat.

0x80072EFE - Verbindung mit dem Server wurde unvorhergesehen beendet.

Schritte:

Wurde Ihr Problem dadurch gelöst?

Ihre Software Update Synchronisierungsproblem wurde.

Anscheinend nicht zur Lösung des Problems mithilfe dieses Handbuchs. Mehr zu diesem Problem finden Sie in unseren TechNet support-Forum oder wenden Sie sich an Microsoft Support.