Verwenden der Problembehandlung „Aktivierung“

Gilt für: Windows 10

Durch die Aktivierung wird sichergestellt, dass es sich bei Ihrer Kopie von Windows um Originalsoftware handelt, die nicht auf mehr PCs verwendet wird, als gemäß den Microsoft-Software-Lizenzbedingungen zulässig ist.

Wenn Sie Windows 10 nicht aktivieren können, hilft möglicherweise die Problembehandlung „Aktivierung“. Um die Problembehandlung zu verwenden, wählen Sie die Schaltfläche Start  und anschließend Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Aktivierung aus. Wählen Sie dann Problembehandlung aus.

Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um diese Option verwenden zu können. Wenn Sie nicht bereits Administrator sind, finden Sie weitere Informationen unter Erstellen eines lokalen Benutzer- oder Administratorkontos in Windows 10. Die Option Problembehandlung ist nur verfügbar, wenn Ihre Kopie von Windows 10 (Version 1607 oder höher) nicht aktiviert ist. Nachdem die Option aktiviert wurde, wird sie ausgeblendet.

Wenn Sie einen Fehlercode erhalten und das Problem durch keinen der nachfolgenden Schritte behoben werden kann, finden Sie weitere Informationen unter Hilfe für Fehler bei der Aktivierung von Windows. Wenn das Problem nicht mit der Problembehandlung behoben werden kann, wenden Sie sich an den Support.

Im Folgenden finden Sie einige Probleme, die durch die Problembehandlung möglicherweise behoben werden können: