Excel-Arbeitsmappen werden über das Netzwerk möglicherweise langsam geöffnet.

Problembeschreibung

Nach dem Installieren von MS11-021 und dem Add-In für die Microsoft Office-Dateiüberprüfung (OFV) für Office 2003 (KB 2501584) werden unter einer Netzwerkadresse gespeicherte Arbeitsmappen langsamer in Excel 2003 geöffnet als vor der Installation der OFV. Die Leistungsminderung ist dabei abhängig von der Größe der Arbeitsmappe und Bandbreite des Netzwerks, und in einigen Szenarien scheint Excel abzustürzen.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, laden Sie das Update für die Office 2010-Dateiüberprüfung aus dem folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base herunter, und installieren Sie es:


2553065 – Beschreibung des Updates für die Office 2010-Dateiüberprüfung vom 13.09.11

Wenn Sie die Leistung von Dateien über das Netzwerk nach der Installation des Updates immer noch nicht zufriedenstellend finden, finden Sie im Abschnitt "Problemumgehungen" verschiedene Optionen, die Sie ausprobieren können.

Problemumgehungen

Methode 1: Upgrade auf Excel 2010 oder Excel 2007
Rüsten Sie auf Excel 2010 oder Excel 2007 auf, um beim Öffnen von Dateien sowohl den Schutz der OFV als auch die typische Leistung über das Netzwerk zu haben.


Methode 2: Kopieren der Datei auf den lokalen Computer
Kopieren Sie die Datei auf den lokalen Computer. Öffnen und speichern Sie die Datei in Excel auf der lokalen Festplatte. Kopieren Sie die Datei zurück an die Netzwerkadresse.


Hinweis Wenn mehrere Benutzer gleichzeitig auf dieselbe Datei zugreifen, müssen Sie die anderen Benutzern informieren, bevor Sie die Datei zurück an die Freigabe kopieren, damit Sie Änderungen anderer Benutzer nicht überschreiben. Mit einer freigegebenen Arbeitsmappe kann bei dieser Problemumgehung nicht gearbeitet werden.

Methode 3: Deaktivieren des OFV-Add-Ins durch Entfernen des Excel-Teils der OFV
Um mit Excel 2003 zu arbeiten und das Leistungsproblem im Netzwerk zu vermeiden, können Sie das Add-In Microsoft Office-Dateiüberprüfung für Excel deaktivieren, indem Sie Excel aus der OFV entfernen. Dadurch verliert Excel zwar den zusätzlichen Schutz durch die OFV, die anderen Office-Anwendungen aber nicht.


Wenn Sie das Problem nach den Schritten dieser Methode beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben".


Problem automatisch beheben



Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.






Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.
  • Wenn Sie einen Computer haben, auf dem Office 2010 und Office 2003 installiert sind, verwenden Sie Methode 4. Wenn Sie versuchen, den Schutz für Excel 2003 auf einem Computer, auf dem auch Office 2010 installiert ist, aus Office 2003 zu entfernen, wird der OFV-Schutz von Excel 2010 erneut installiert.
  • Wenn auf Ihrem Computer Office 2007 und Office 2003 installiert sind, wird der Schutz mit "Problem beheben" bei beiden Versionen deaktiviert.


Methode 4: Deaktivieren des OFV-Add-Ins mithilfe einer Registrierungseinstellung
Um mit Excel 2003 zu arbeiten und das Leistungsproblem im Netzwerk zu vermeiden, können Sie das Add-In Microsoft Office File Validation für Excel über eine Registrierungseinstellung deaktivieren. Dadurch verliert Excel zwar den zusätzlichen Schutz durch die OFV, die anderen Office-Anwendungen aber nicht.


Weitere Informationen zu dieser Einstellung finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/gg985445(en-us,office.12).aspx

Wenn Sie das Problem nach den Schritten dieser Methode beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".


Problem automatisch beheben



Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.




Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.
  • Wenn auf einem Computer mehrere Office-Versionen installiert sind (Office 2010, Office 2007 und Office 2003), wird mit "Problem beheben" der OFV-Schutz für alle Excel-Versionen deaktiviert.
  • Falls Sie diese Lösung auf mehreren Computern bereitstellen müssen, können Sie die folgenden Befehlszeile verwenden:

    %windir%\system32\msiexec.exe /i \\server\share\MicrosoftFixit50741.msi /qn


    Weitere Informationen zu den Befehlszeilenoptionen für "msiexec.exe" finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    314881 Befehlszeilenoptionen für das Microsoft Windows Installer-Programm "Msiexec.exe"
Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Unter dem Registrierungseintrag EnableOnLoad können Sie das Verhalten der OFV beim Öffnen von Arbeitsmappen in Excel konfigurieren. Standardmäßig ist der Eintrag EnableOnLoad in der Windows-Registrierung nicht vorhanden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Eintrag EnableOnLoad zur Windows-Registrierung hinzuzufügen:
  1. Beenden Sie Excel.
  2. Klicken Sie auf Start, Ausführen, geben Sie "regedit" ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Suchen und wählen Sie den folgenden Registrierschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\

  4. Nachdem Sie den in Schritt 3 angegebenen Schlüssel ausgewählt haben, zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.

  5. Geben Sie Excel ein, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.

  6. Wählen Sie Excel, zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
  7. Geben Sie Security ein, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.

  8. Wählen Sie Sicherheit, zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
  9. Geben Sie FileValidation ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

  10. Wählen Sie FileValidation, zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf DWORD-Wert.

  11. Geben Sie EnableOnLoad ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].

    Hinweis Der Standardwert ist 0 und deaktiviert die Überprüfung.

  12. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um den Registrierungs-Editor zu beenden.


Wurde das Problem behoben?

  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie uns Ihr Feedback übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung informieren möchten, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail-Nachricht.

Weitere Informationen

Office 2010 und Office 2007 sind nicht betroffen, da mit ihrer neuen Funktion zum Öffnen von Dateien über das Netzwerk die jeweilige Datei zuerst lokal kopiert und dann ohne Beeinträchtigung durch Netzwerkdatenverkehr mit der OFV gescannt wird.


Um Ihren Computer vor Risiken zu schützen, sollten Sie keine Dateien öffnen, die Sie als Anlagen zu E-Mail-Nachrichten erhalten, insbesondere, wenn Sie diese Nachrichten nicht erwarten. Öffnen Sie außerdem keine Dateien, die Sie als Anlagen erhalten haben, wenn Ihnen der Absender nicht bekannt ist.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2570623 – Letzte Überarbeitung: 12.07.2013 – Revision: 1

Feedback