Die wichtigsten Tastaturkürzel für Word 2010 – Dokumentbefehle

Weitere Informationen

        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.



Problembeschreibung

Ich verwende Word 2010 auf einem Notebook ohne externe Maus. Kann ich mein Dokument mit Hilfe von Shortcuts schneller und einfacher bearbeiten?

Lösung

Word 2010 mit Tastaturkürzeln (Shortcuts) bedienen

Viele wichtige und alltäglich genutzte Funktionen in Word 2010 rufen Sie mit Tastaturkürzeln (Shortcuts) schneller auf als mit der Maus und beschleunigen damit Ihre Arbeit. Wir stellen Ihnen die besten vor.

Hinweis: Die folgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit




Aktuelles Dokument sofort speichern

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [S], um das aktuelle Dokument sofort zu speichern.







„Speichern unter“ aufrufen

Drücken Sie die [F12]-Taste, um das Dialogfeld Speichern unter aufzurufen.






Druckfunktion aufrufen

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [P], um die Druckfunktion aufzurufen.







Rechtschreib- und Grammatikprüfung starten

Drücken Sie die Taste [F7], um die Rechtschreib- und Grammatikprüfung aufzurufen.







Suchfunktion aufrufen

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [F], um die Suchfunktion aufzurufen.







Selektiv Textelemente markieren

Mit der Taste [F8] können Sie sehr schnell zusammenhängende Elemente in Ihrem Text markieren. Drücken Sie [F8] zwei Mal nacheinander, um das Wort zu markieren, auf dem der Mauszeiger steht, drücken Sie ein weiteres Mal [F8], um den aktuellen Satz zu markieren, ein weiteres Mal, um den Absatz zu markieren und ein weiteres Mal, um den gesamten Text zu markieren.







Gesamten Text markieren

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [A], um den kompletten Text im Dokument zu markieren.







Markierten Text in die Zwischenablage kopieren

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [C], um ein bereits markiertes Textelement in die Zwischenablage zu kopieren.







Markierten Text ausschneiden und in die Zwischenablage kopieren

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [X], um ein bereits markiertes Textelement im aktuellen Dokument zu entfernen und in die Zwischenablage zu kopieren.







Text aus der Zwischenablage einfügen

Drücken Sie die [Strg]-Taste und gleichzeitig die Taste [V], um den in die Zwischenablage kopierten Text in dieses Dokument oder das Dokument einer anderen Anwendung einzufügen







Grafiken im Dokument anzeigen

Drücken Sie die [Alt]-Taste und gleichzeitig die Taste [F10], um die Funktion für Auswahl und Sichtbarkeit der Grafiken in diesem Dokument aufzurufen.







Zu den Hyperlinks im Text springen

Wenn Sie Hyperlinks in Ihrem Dokument nutzen, ist dieser Shortcut besonders nützlich. Drücken Sie die [F11]-Taste, um zum jeweils nächsten Hyperlink im Dokument zu springen.







Hyperlinks auflösen

Drücken Sie die [Alt]-Taste und gleichzeitig die Taste [F9], um die Hyperlinks in Ihrem Dokument aufzulösen, also die exakten Webadressen anzuzeigen.







Zur Textstelle der letzten Bearbeitung springen

Drücken Sie die [Umschalt]-Taste und gleichzeitig die Taste [F5], um zu der Position zu springen, die Sie zuletzt im aktuellen Dokument bearbeitet haben.







Zu den Textstellen der letzten Bearbeitung in unterschiedlichen Dokumenten springen

Falls Sie mehrere Dokumente zeitgleich bearbeiten, wechseln Sie mit der Tastenkombination [Alt] und [F6] in den Dokumentfenstern jeweils zu der Position, an der Sie die letzte Änderung vorgenommen haben.







Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:



2583430

Die wichtigsten Tastaturkürzel für Word 2010 – Menübefehle
2583462

Die wichtigsten Tastaturkürzel für Word 2010 – Textformatierungen (I)
2583472

Die wichtigsten Tastaturkürzel für Word 2010 – Textformatierungen (II)
2583482

Die wichtigsten Tastaturkürzel für Word 2010 – Nützliche und weitgehend unbekannte Shortcuts

Eigenschaften

Artikelnummer: 2583446 – Letzte Überarbeitung: 23.09.2013 – Revision: 1

Feedback