SHELL Nullmodem umgeleitet unterdrückt MS-DOS-Meldung

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Zusammenfassung

Aus einem einfachen Programm können Sie die SHELL-Anweisung, um eine MS-DOS-Befehl aufrufen. Viele MS-DOS-Befehle geben normalerweise eine Bestätigungsnachricht. Ggf. (wodurch des Shellvorgangs weniger sichtbar) Meldung unterdrücken können Sie MS-DOS-Standardausgabe NUL-Gerät umleiten.


Hier ist ein Beispiel:
   SHELL "copy file1 file2 > NUL"
Die obige Anweisung Datei1 Datei2 kopiert und Erfolgsbericht "1 Datei(en) kopiert" an das NUL-Gerät niemals angezeigt wird. Sie können die gleiche Umleitung damit DOS Erfolgsbericht nicht auf dem Drucker (PRN) ausführen:
   SHELL "copy file1 PRN > NUL"

Weitere Informationen

Angaben betrifft die folgenden Produkte:


  1. Microsoft QuickBasic-Versionen 2.00, 2.01 3,00, 4.00, 4.00b und 4,50 für IBM PC
  2. Microsoft Basic Compilerversionen 6,00 und 6.00b für MS OS/2 und MS-DOS
  3. Microsoft Basic Professional Development System (PDS) Versionen 7.00 und 7.10 für MS-DOS und MS OS/2
  4. Microsoft GW-Basic-Interpreter Versionen 3,20 3.22 und 3.23 für MS-DOS
In MS-DOS, das größer-als-Zeichen, ">", leitet die Standardausgabe auf Standardeingabe. Das kleiner-als-Zeichen, "<", leitet die Standardeingabe an die Standardausgabe.
Eigenschaften

Artikelnummer: 40592 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback