Fehlermeldung beim Installieren von Microsoft Dynamics CRM 4.0: "der Typeninitialisierer für"Microsoft.CRM.LocatorService"Ausnahme" oder "Aktion Microsoft.crm.setup.common.registerasyncserviceAction fehlgeschlagen"

Gilt für: Dynamics CRM 4.0

Problembeschreibung


Bei der Installation von Microsoft Dynamics CRM 4.0 wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:



  • Der Typeninitialisierer für "Microsoft.CRM.LocatorService" hat eine Ausnahme ausgelöst. Der Typeninitialisierer für "Microsoft.CRM.ServerLocatorService" hat eine Ausnahme ausgelöst. Eingabezeichenfolge ist kein richtige Format.
    Hinweis Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten Sie auch die folgende Fehlermeldung in Microsoft Application Error Reporting:


    System.TypeInitializationException: Die Typinitialisierer für 'Microsoft.Crm.LocatorService' hat eine Ausnahme ausgelöst. --->
    System.TypeInitializationException: Die Typinitialisierer für 'Microsoft.Crm.ServerLocatorService' hat eine Ausnahme ausgelöst. --->
    System.FormatException: Eingabezeichenfolge war kein richtige Format.

    Bei System.Number.StringToNumber (Zeichenfolge str, NumberBuffer & Anzahl NumberFormatInfo Info, boolesche ParseDecimal NumberStyles-Optionen) auf System.Number.ParseInt32 (String s, NumberStyles Stil NumberFormatInfo Info)

    Bei System.Int32.Parse (String s, IFormatProvider-Anbieter)

    Bei System.Diagnostics.PerformanceCounterLib.GetStringTable (Boolean IsHelp)

    am System.Diagnostics.PerformanceCounterLib.get_NameTable()

    am System.Diagnostics.PerformanceCounterLib.get_CategoryTable()

    Bei System.Diagnostics.PerformanceCounterLib.CategoryExists (Computer Zeichenfolge, Zeichenfolgenkategorie)

    Bei System.Diagnostics.PerformanceCounterCategory.Exists (CategoryName Zeichenfolge, Zeichenfolge Computername)

    Bei System.Diagnostics.PerformanceCounterCategory.Exists (String CategoryName)

    am Microsoft.Crm.LocatorCache.CreatePerformanceCounters()

    am Microsoft.Crm.LocatorCache... ctor

    am Microsoft.Crm.ServerLocatorService... cctor()

    --Ende interne Ausnahme Stapelrahmen--

    am Microsoft.Crm.LocatorService... ctor

    am Microsoft.Crm.CrmTraceSettings.LoadScaleGroupSettings()

    am Microsoft.Crm.LocatorService... ctor

    am Microsoft.Crm.LocatorService... cctor()

    --Ende interne Ausnahme Stapelrahmen--

    am Microsoft.Crm.Utility.RetrieveScaleGroupId()

    bei Microsoft.Crm.CrmKeySetting.Initialize (booleschen LoadSettingsFromConfigDB, Guid ScaleGroupId ConfigSku ConfigSku)

    am Microsoft.Crm.CrmKeySetting... Ctor (CrmKeyType CrmKeyType, boolesche LoadSettingsFromConfigDB boolesche UseCachedValues, Guid ScaleGroupId, ConfigSku ConfigSku)

    bei Microsoft.Crm.CrmKeySetting.CreateKeySetting (CrmKeyType KeyType, ConfigSku ConfigSku)

    am Microsoft.Crm.Setup.Server.ServerSetup.Initialize()

    bei Microsoft.Crm.Setup.Server.ServerSetup.InternalMain (String [] Args)
  • "Aktion Microsoft.Crm.Setup.Common.RegisterAsyncServiceAction fehlgeschlagen. Während der Commitphase der Installation ist eine Ausnahme aufgetreten. Diese Ausnahme wird ignoriert und die Installation wird fortgesetzt. Jedoch kann die Anwendung ordnungsgemäß nicht nach Abschluss der Installation. Timeout ist abgelaufen, und der Vorgang wurde nicht abgeschlossen."
  • Neben den oben genannten Fehler sehen Sie Folgendes in die crm40svrSetup.log
    12:31:07 | Info | Installation ausführen: Microsoft.Crm.Setup.Common.RegisterAsyncServiceAction 12:32:38 | Fehler | System.Exception: Aktion Microsoft.Crm.Setup.Common.RegisterAsyncServiceAction fehlgeschlagen. ---> System.Configuration.Install.InstallException: während der Commitphase der Installation ist eine Ausnahme aufgetreten. Diese Ausnahme wird ignoriert und die Installation wird fortgesetzt. Jedoch kann die Anwendung ordnungsgemäß nicht nach Abschluss der Installation. ---> System.ServiceProcess.TimeoutException: Timeout abgelaufen und der Vorgang wurde nicht abgeschlossen. System.ServiceProcess.ServiceController.WaitForStatus (ServiceControllerStatus DesiredStatus, TimeSpan-Timeout) auf Microsoft.Crm.ExtendedServiceInstaller.StartService (Objektsender, InstallEventArgs e) auf System.Configuration.Install.InstallEventHandler.Invoke (Objektsender, InstallEventArgs e) auf System.Configuration.Install.Installer.OnCommitted (IDictionary SavedState) am System.Configuration.Install.Installer.Commit (IDictionary SavedState)--Ende interne Ausnahme Stack Trace---am System.Configuration.Install.Installer.Commit (IDictionary SavedState) auf System.Configuration.Install.AssemblyInstaller.Commit (IDictionary SavedState) auf Microsoft.Crm.Setup.Common.RegisterAsyncServiceAction.Do (IDictionary-Parameter) auf Microsoft.Crm.Setup.Common.Action.ExecuteAction (-Aktion IDictionary-Parameter, Boolean rückgängig)--Ende innere Ausnahme Stapelrahmen---, Fehler, RetryCancel, Option1
    Hinweis Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, werden die folgenden Ereignisse im Anwendungsprotokoll auf dem Microsoft Dynamics CRM 4.0 Server protokolliert:
    Ereignis 1
    Ereignis 2

Ursache


Dieses Problem tritt aus einem der folgenden Gründe.
  • Ein Problem mit den Leistungsindikatoren auf dem Server. Daher kann die Installation den Leistungsbibliotheken keine Leistungsindikatoren hinzufügen.
  • Die Installation von .net Framework 3.0 ist beschädigt.
  • Fehlende oder doppelte Dienstprinzipalname (SPN).


Problemlösung


Zur Behebung dieses Problems führen Sie eine der folgenden Methoden.
  • Die Performance Counter Bibliotheken neu erstellen.
  • Konfigurieren Sie die entsprechenden HTTP-SPN für NETBIOS FQDN oder Host-Header. Konfigurieren Sie die entsprechenden MSSQLSvc-SPN für die NetBIOS- und FQDN. Entfernen Sie doppelte HTTP oder MSSQLSvc-SPN.


Weitere Informationen über die Performance Counter Bibliotheken neu, finden im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

300956 wie Leistungsindikatorenbibliothek manuell neu erstellen

  • Installieren Sie .net Framework 3.0. Dies kann auf der DVD unter Redist\i386\dotNetFX gefunden.