Liste der MS DTC in Windows Server 2003 MS DTC Hotfix Rollup Package 15 behobene Probleme

Gilt für: Microsoft Windows Server 2003 Datacenter Edition (32-bit x86)Microsoft Windows Server 2003 Datacenter Edition for Itanium-Based SystemsMicrosoft Windows Server 2003 Datacenter x64 Edition

Einführung


Dieser Artikel listet die Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MS DTC) in Windows Server 2003 MS DTC Hotfix Rollup Package 15 behobene Probleme. Jedes Hotfix Rollup-Paket enthält alle Updates, die in früheren Windows Server 2003 MS DTC Hotfixrolluppaket freigegeben wurden.

Dieses Hotfix Rollup Package behobene Probleme

Das Hotfixrolluppaket behebt die folgenden zwei Probleme, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden.

Problem 1

Bei ein Transaktion TIP (Internet Protocol) untergeordneten Transaktions-Manager eine Transaktion von Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MS DTC) erhält, indem mit kann ein Speicherverlust in der MS DTC-Dienst auftreten. Transaktionen von MS DTC wiederholt gezogen, der Speicherverlust kann ansammeln und diesem schließlich wird MS DTC verarbeiten, um zu beenden.

Problem 2

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • MS DTC wird als Clusterressource abhängigen Datenträger bereitgestellt.
  • Der Datenträger hat mehrere Partitionen (Volumes).
  • Sie erstellen eine neue Partition am Anfang des Datenträgers.
In diesem Szenario möglicherweise die MS DTC-Ressource konnte nicht online geschaltet werden.

Ursache


Problem 1

Wenn TIP untergeordneten Transaktions-Manager eine Transaktion abruft, sendet einen Befehl Tipp ziehen an eine Instanz der MS DTC-Dienst und der Befehl gibt die hervorragenden Transaktions-ID. Dann MS DTC-Dienst sucht nach Transaktionsobjekt nach dem angegebenen Bezeichner und der Webdienst sendet dem Tipp untergeordneten Transaktions-Manager Befehls Tipp GEZOGEN .

Ein Speicherverlust tritt während der Verarbeitung der Anforderung Tipp ziehen. Wiederholte ziehen Tipp Befehle an der MS DTC-Dienst gesendet werden der Speicherverlust sammelt und diese letztendlich bei den MS DTC-Prozess beendet.

Problem 2

Wenn eine MS DTC-Ressource in einem Cluster erstellt wird, erste Partition der Festplatte wird zum Speichern der DTC und diese Partition in der Registrierung gespeichert. Bei jedem Hochfahren der MS DTC-Clusterressource überprüft sie, ob der Pfad der Dateien (wie in der Registrierung) auf dem Datenträger vorhanden ist.

MS DTC überprüft jedoch nur die erste Partition. Dieses Problem tritt auf, wenn eine neue Partition erstellt, und dann die neue Partition die erste Partition wird.

Problemlösung


Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Verwenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Sie müssen Windows Server 2003 Service Pack 1 oder Windows Server 2003 Service Pack 2 installiert dieses Hotfix Rollup Package anwenden.

Neustartanforderung

Starten Sie MS DTC-Dienst neu, nachdem dieses Hotfix Rollup Package anwenden.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

In Windows Server 2003 MS DTC Hotfix Rollup Packages behobenen Probleme sind kumulativ. Für Weitere Informationen klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

952943 Liste der MS DTC-Fehler, die in Windows Server 2003 MS DTC Hotfix Rollup Package 14 behoben werden


Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
X86-basierten Versionen von Windows Server 2003
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitSP-AnforderungServicebereich
Msdtc.exe2001.12.4720.33166,14430-Mar-200910:36SP1SP1QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.331676.28830-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.3316472.57630-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.331698,30430-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.33161,053,69630-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.3316166,40030-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.331680,38430-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.3316111.61630-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Xolehlp.dll2001.12.4720.331610.75230-Mar-200915:24SP1SP1QFE
Msdtc.exe2001.12.4720.44856,14430-Mar-200911:35SP2SP2QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.448576.28830-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.4485470,01630-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.448598,30430-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.44851,054,20830-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.4485167,42430-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.448579,87230-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.4485111,10430-Mar-200915:45SP2SP2QFE
Xolehlp.dll2001.12.4720.448510.75230-Mar-200915:45SP2SP2QFE
X64-basierten Versionen von Windows Server 2003
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattformSP-AnforderungServicebereich
Msdtc.exe2001.12.4720.33166,65630-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.3316142.33630-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.3316833,02430-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.3316131.07230-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.33162,158,08030-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.3316291,84030-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.3316146,94430-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.3316175,10430-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Xolehlp.dll2001.12.4720.331610.75230-Mar-200913:53x64SP1SP1QFE
Wmsdtcprx.dll2001.12.4720.3316472.57630-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmsdtcuiu.dll2001.12.4720.3316166,40030-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmtxclu.dll2001.12.4720.331680,38430-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmtxoci.dll2001.12.4720.3316111.61630-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wxolehlp.dll2001.12.4720.331610.75230-Mar-200913:53x86SP1WOW
Msdtc.exe2001.12.4720.44856,65630-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.4485142,84830-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.4485835,07230-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.4485131.07230-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.44852,158,08030-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.4485290,81630-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.4485146,94430-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.4485175,10430-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Xolehlp.dll2001.12.4720.448510.75230-Mar-200914:02x64SP2SP2QFE
Wmsdtcprx.dll2001.12.4720.4485470,01630-Mar-200914:02x86SP2WOW
Wmsdtcuiu.dll2001.12.4720.4485167,42430-Mar-200914:02x86SP2WOW
Wmtxclu.dll2001.12.4720.448579,87230-Mar-200914:02x86SP2WOW
Wmtxoci.dll2001.12.4720.4485111,10430-Mar-200914:02x86SP2WOW
Wxolehlp.dll2001.12.4720.448510.75230-Mar-200914:02x86SP2WOW
Windows Server 2003 Itanium-Versionen
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattformSP-AnforderungServicebereich
Msdtc.exe2001.12.4720.33169,72830-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.3316231,93630-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.33161,338,88030-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.3316241,15230-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.33163,214,33630-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.3316485,88830-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.3316210,94430-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.3316322,04830-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
X olehlp.dll2001.12.4720.331618,43230-Mar-200913:53IA-64SP1SP1QFE
Wmsdtcprx.dll2001.12.4720.3316472.57630-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmsdtcuiu.dll2001.12.4720.3316166,40030-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmtxclu.dll2001.12.4720.331680,38430-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wmtxoci.dll2001.12.4720.3316111.61630-Mar-200913:53x86SP1WOW
Wxolehlp.dll2001.12.4720.331610.75230-Mar-200913:53x86SP1WOW
Msdtc.exe2001.12.4720.44859,72830-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Msdtclog.dll2001.12.4720.4485232.96030-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Msdtcprx.dll2001.12.4720.44851,340,92830-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Msdtcstp.dll2001.12.4720.4485241,15230-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Msdtctm.dll2001.12.4720.44853,216,38430-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Msdtcuiu.dll2001.12.4720.4485486,91230-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Mtxclu.dll2001.12.4720.4485210,94430-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Mtxoci.dll2001.12.4720.4485322,04830-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Xolehlp.dll2001.12.4720.448518,43230-Mar-200913:59IA-64SP2SP2QFE
Wmsdtcprx.dll2001.12.4720.4485470,01630-Mar-200913:59x86SP2WOW
Wmsdtcuiu.dll2001.12.4720.4485167,42430-Mar-200913:59x86SP2WOW
Wmtxclu.dll2001.12.4720.448579,87230-Mar-200913:59x86SP2WOW
Wmtxoci.dll2001.12.4720.4485111,10430-Mar-200913:59x86SP2WOW
Wxolehlp.dll2001.12.4720.448510.75230-Mar-200913:59x86SP2WOW

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen


Weitere Informationen über TIP-Transaktionen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Weitere Informationen zu MS DTC auf einem Windows Server 2003-Cluster konfigurieren klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

301600 wie Microsoft Distributed Transaction Coordinator auf einem Windows Server 2003-Cluster konfigurieren


Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates