Fehler "Die Anlagengröße überschreitet das erlaubte Maximum" beim Hinzufügen einer großen Anlage zu einer E-Mail-Nachricht in Outlook 2010

Problembeschreibung

Wenn Sie in Microsoft Office Outlook 2010 eine Anlage zu einer E-Mail-Nachricht hinzufügen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Anlagengröße überschreitet das erlaubte Maximum.

Ursache

Das Problem tritt aus einem der folgenden Gründe auf, je nach Art des verwendeten E-Mail-Kontos.

Internet-E-Mail-Konten (POP3, IMAP, HTTP)

Die Fehlermeldung wird angezeigt, weil in Outlook 2010 die Anlagengröße für Internet-E-Mail-Konten jetzt standardmäßig auf 20 MB (20480 KB) beschränkt ist. Dieses Limit verhindert, dass der Computer fortgesetzt versucht, sehr große Anlagen, die die Größenbeschränkungen der meisten Internetdienstanbieter überschreiten, hochzuladen. Das Limit gilt gleichermaßen für eine einzige große Anlage mit mehr als 20 MB wie auch für mehrere Anlagen, die zusammen über 20 MB umfassen.

Microsoft Exchange Server-E-Mail-Konto

Wenn Sie ein Exchange Server-Postfach verwenden, wird diese Meldung (standardmäßig) angezeigt, sobald Sie zur Nachricht ein oder mehrere Elemente hinzufügen, deren Gesamtgröße 10 MB (10240 KB) überschreitet. Diese Beschränkung der Anlagengröße steht nicht in Zusammenhang mit dem neuen Limit, das in Outlook 2010 für Internet-E-Mail-Konten eingeführt wurde. Das Limit für ein Exchange-Postfach stammt von der Einstellung Maximale Sendegröße, die vom Exchange-Administrator im Dialogfeld Transporteinstellungen - Eigenschaften konfiguriert wird.



Lösung

Die Schritte zum Ändern der Standardbeschränkung für die Größe von Anlagen hängen davon ab, welcher E-Mail-Kontotyp in Outlook 2010 verwendet wird.

Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Sie sollten eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Sie müssen wissen, wie die Registrierung wiederhergestellt werden kann, wenn ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern, Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

322756Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows XP und Windows Vista

Internet-E-Mail-Konten (POP3, IMAP, HTTP)

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben

Um eine automatische Korrektur des Problems durchzuführen, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.

Hinweis Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.

Hinweis Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Problem manuell beheben

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Standardbeschränkung für die Größe von Anlagen in Outlook 2010 für ein Internet-E-Mail-Konto selbst zu ändern:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Starten Sie den Registrierungs-Editor.
  3. Klicken Sie auf einen der folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Preferences
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Preferences
    Hinweis Wenn der Pfad in der Registrierung noch nicht vorhanden ist, erstellen Sie ihn manuell.
  4. Fügen Sie die folgenden Registrierungsdaten zu diesem Unterschlüssel hinzu:

    Typ: DWORD
    Name: MaximumAttachmentSize
    Wert: Eine ganze Zahl, die die maximal zulässige Gesamtgröße für Anlagen angibt. Geben Sie z. B. 30720 (dezimal) ein, um ein Limit von 30 MB festzulegen.
    Hinweise
    • Geben Sie den Wert 0 (Null) ein, wenn Sie kein Limit für Anlagen festlegen möchten.
    • Geben Sie einen Wert unter 20 MB ein, wenn Sie die Anlagengröße auf weniger als die standardmäßig festgelegten 20 MB beschränken möchten.
  5. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  6. Starten Sie Outlook.

Microsoft Exchange Server-E-Mail-Konto

Wenn Sie ein Exchange Server-Konto verwenden, gilt statt der in Outlook 2010 festgelegten Standardbeschränkung der Anlagengröße auf 20 MB für Internet-E-Mail-Konten das auf dem Exchange-Server konfigurierte Limit. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie die Einstellung ändern möchten, mit der die Größe einer über ein Exchange Server-Konto versendeten Nachricht gesteuert wird.

Hinweise
  • Hier wird die Vorgehensweise für Exchange Server 2007 beschrieben. Die Schritte für andere Versionen von Exchange sind ähnlich.
  • Diese Exchange Server-Einstellung gilt für alle Versionen von Outlook, nicht nur Outlook 2010.
  • Sie müssen ein Exchange-Administrator sein, um die hier beschriebenen Änderungen vornehmen zu können. Benutzer ohne Administratorrechte haben keinen Zugriff auf die Exchange-Verwaltungskonsole.
  1. Starten Sie die Exchange-Verwaltungskonsole.
  2. Klicken Sie unter Organisationskonfiguration auf Hub-Transport.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Globale Einstellungen auf Transporteinstellungen.


  4. Klicken Sie im Fensterbereich Aktionen im Abschnitt Transport-Einstellungen auf Eigenschaften.
  5. Konfigurieren Sie im Dialogfeld Transporteinstellungen - Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemein den Wert für Maximale Sendegröße (KB).
  6. Klicken Sie auf OK.
Hinweis Da der Exchange-Server über einen Zwischenspeicher für verschiedene Einstellungen verfügt, wird diese Änderung nicht sofort wirksam. Möglicherweise müssen Sie einige Stunden warten, bevor die Änderung von Outlook erkannt wird.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2222370 – Letzte Überarbeitung: 14.05.2011 – Revision: 1

Feedback