Ein Kombinationsfeld für Word erstellen, die mehr als 25 von einer Microsoft Access-Datenbank Elemente


Microsoft Word 97-Version dieses Artikels finden Sie unter 253552 .

Zusammenfassung


Dieser Artikel beschreibt das Erstellen und Verwenden einer UserForm Kombinationsfeld als Eingangsmakro für ein Textformularfeld anzuzeigenden Informationen aus einer Microsoft Access-Datenbank. Dieses Makro als Workaround für Artikel 25 Einschränkung Dropdown-Formularfelder dienen.

Weitere Informationen, wenn Sie nicht Microsoft Access-Datenbank verwenden finden Sie in den folgenden zu Artikeln der Microsoft Knowledge Base:

198561 zum Erstellen von Kombinationsfelds mit mehr als 25 Elementen

306258 wie ein Kombinationsfeld erstellt, die mehr als 25 in Word 2002 Elementen

Weitere Informationen


Microsoft bietet Programmierbeispiele lediglich zur Veranschaulichung, ohne ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung. Dies beinhaltet, ist jedoch nicht beschränkt auf, konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie mit der von Beispielen verwendeten Programmiersprache und den Tools, die zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendet werden, vertraut sind. Microsoft-Supportmitarbeiter können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, sie werden jedoch diese Beispiele nicht verändern um eine erweiterte Funktionalität aufzuzeigen oder Prozeduren entwickeln, die Ihren Anforderungen entsprechen.
Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

212536 wie Ausführen des Beispielcodes aus Knowledge Base-Artikeln in Office 2000

Gehen Sie in der Vorlage.

Hinweis: Schließen (z. B. ein Codefenster oder Eigenschaftenfenster ), klicken Sie auf das X oben rechts im Fenster.

Erstellen des Kombinationsfeldes "UserForm"

  1. Zeigen Sie in Microsoft Office Word 2003 und früheren Versionen im Menü Extras auf Makro , und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor.

    Klicken Sie in Word 2007 auf die Registerkarte Entwicklertools und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor
  2. Im Fenster Projekt auf das TemplateProject.

    Hinweis: Wenn das Fenster Projekt nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Ansicht .
  3. Klicken Sie im Menü Einfügen auf UserForm. Ein neues UserForm und eine Toolbox für Steuerelemente sollte angezeigt werden. UserFormMaustaste, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Code anzeigen . Das Initialize -Ereignis den folgenden Code hinzufügen:
    Option Explicit
    'Define Variables

    Private Sub UserForm_Initialize()

    Dim dbDatabase As Database
    Dim rsNorthwind As Recordset
    Dim i As Integer
    Dim aResults()

    ' This code activates the Database connection. Change
    ' the path to reflect your database.
    Set dbDatabase = OpenDatabase("C:\My Documents\NorthWind.mdb")

    ' This code opens the Customers table. Change the Table
    ' to reflect the desired table.
    Set rsNorthwind = dbDatabase.OpenRecordset("Customers", dbOpenSnapshot)

    i = 0

    With rsNorthwind
    ' This code populates the combo box with the values
    ' in the CompanyName field.

    Do Until .EOF
    ComboBox1.AddItem (i)
    ComboBox1.Column(0, i) = .Fields("CompanyName")
    .MoveNext
    i = i + 1
    Loop

    End With
    End Sub
  4. Klicken Sie im Menü Extras auf Verweise.
  5. Klicken Sie auf Microsoft DAO 3.6-Objektbibliothek.
  6. Klicken Sie auf OK , um das Dialogfeld Verweise zu schließen.
  7. Schließen Sie das Codefenster.
  8. Maustaste auf UserForm, und klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften . Auf der Registerkarte alphabetisch (Namen Sie) in Frmcombo, und benennen Sie Beschriftung in Microsoft Word. UserForm -Eigenschaftenfenster zu schließen.
  9. Wählen Sie auf der Registerkarte Steuerelemente der Toolbox ComboBox und platzieren Sie es auf Ihrem Benutzerformular. Maustaste das ComboBox -Steuerelement, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Code anzeigen . Ändern des ComboBox Codes:

    Private Sub ComboBox1_Change()
    ActiveDocument.FormFields("Text1").Result = ComboBox1.Value
    End Sub
    Hinweis: Text1 ist der Textmarkenname des Textformularfeldes in Ihre Vorlage in Schritt 2 "Erstellen des Textformularfeldes" Verfahren dieses Artikels einfügen.
  10. Schließen Sie das Codefenster.
  11. Auf der Registerkarte Steuerelemente der Toolbox CommandButton wählen und platzieren auf Ihrem Formular als Schaltfläche Schließen . Maustaste auf Befehlsschaltfläche, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Code anzeigen . Ändern des Befehlsschaltfläche Codes:
    Private Sub Cmdclose_Click()
    End
    End Sub
  12. Schließen Sie das Codefenster.
  13. Maustaste auf Befehlsschaltfläche, und klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften . Auf der Registerkarte alphabetisch (Namen Sie) zu Cmdclose, und benennen Sie die Beschriftung zu Schließen. Schließen Sie das Fenster CommandButton-Eigenschaften .
Kombinationsfeldes "UserForm" ist jetzt abgeschlossen. Fahren Sie mit "Erstellen des Eingangsmakros" fort.

Erstellen des Eingangsmakros

  1. Im Fenster Projekt auf das TemplateProject.
  2. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Modul. Ein leeres Modul-Codeblatt angezeigt wird.
  3. Geben Sie den folgenden Code ein:
    Sub gocombobox()
    frmcombo.Show
    End Sub
Das Eingangsmakro ist jetzt abgeschlossen. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Word.

Erstellen des Textformularfeldes

  1. In der Vorlage im Menü Ansicht auf Symbolleistenzeigen Sie und dann auf Formulare.
  2. Positionieren Sie die Einfügemarke aus der Dropdown Liste eingefügt werden soll. Klicken Sie auf der Symbolleiste Formular auf Textformularfeld (die erste Schaltfläche auf der linken Seite). Das Textformularfeld wird grau schattiert in Ihre Vorlage eingefügt.

    Hinweis: Wenn {} FORMTEXT-Feld angezeigt wird, drücken Sie ALT + F9 die Feldfunktionen ausschalten.
  3. Maustaste auf das Textfeldund klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften .
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Optionen im Abschnitt Makro auf Makro Gocombobox aus der Eintrag: mit dem Namen im Kombinationsfeld.


    Hinweis: sicherstellen, dass der Textmarkenname des Text-Formularfeld ist identisch mit der in Schritt 9 "Erstellen des Kombinationsfeldes User" in diesem Artikel angegeben.
  5. Klicken Sie auf der Symbolleiste Formular auf Formular schützen.
  6. Speichern Sie und schließen Sie Ihre Vorlage.
Um die Vorlage in Word 2003 und früheren Versionen verwenden, klicken Sie im Menü Datei auf neu . Wählen Sie Ihre Vorlage, und klicken Sie auf OK.

Um die Vorlage in Word 2007 verwenden, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche, klicken Sie auf neu, wählen Sie die Vorlage und klicken Sie auf Erstellen.

Ein auf einer Vorlage basierendes neues Dokument wird angezeigt. UserForm, die mit der ComboBox enthält wird angezeigt, wenn Sie die TAB-Taste in das Textformularfeld bewegen.