Syntax und Optionen für die Verwendung des Diagnoseprogramms "Ipconfig" für Netzwerkverbindungen

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
314850 The Syntax and Options for Using the Ipconfig Diagnostic Utility for Network Connections
In Artikel 117662 wird dieses Thema für Microsoft Windows 2000 behandelt.

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie das Dienstprogramm "Ipconfig" ausführen, und listet zudem die Optionen auf, die Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

"Ipconfig.exe" ist in Windows XP enthalten. Dieses Dienstprogramm liefert Ihnen Diagnoseinformationen in Bezug auf die TCP/IP-Netzwerkkonfiguration. "Ipconfig" akzeptiert außerdem diverse DHCP-Befehle (DHCP = Dynamic Host Configuration Protocol), mit denen die TCP/IP-Netzwerkkonfiguration eines Systems aktualisiert und freigegeben werden kann.

Weitere Informationen

Zum Ausführen des Dienstprogramms "Ipconfig.exe" geben Sie ipconfig in eine Eingabeaufforderung ein, und fügen Sie dann die gewünschten Optionen hinzu.

SYNTAX
ipconfig [/? | /all | /renew Adapter | /release Adapter | /flushdns | /displaydns | /registerdns | /showclassid adapter | /setclassid adapter Klassenkennung
Im Verbindungsnamen für den Adapter können Platzhalterzeichen (* und ?) verwendet werden.

OPTIONEN

/? Zeigt Hilfemeldung an

/all Zeigt komplette Konfigurationsdaten an

/release Gibt die IP-Adresse für den angegebenen Adapter frei

/renew Erneuert die IP-Adresse für den angegebenen Adapter

/flushdns Leert den DNS-Auflösungscache

/registerdns Aktualisiert sämtliche DHCP-Leases und registriert DNS-Namen neu

/displaydns Zeigt den Inhalt des DNS-Auflösungscache an

/showclassid Zeigt sämtliche für den angegebenen Adapter erlaubten DHCP-Klassenkennungen an

/setclassid Ändert die DHCP-Klassenkennung
Beim Standardwert (ohne zusätzlich angegebene Parameter) werden nur IP-Adresse, Subnetzmaske und Standard-Gateway für jeden an TCP/IP gebundenen Adapter angezeigt.

Bei Verwendung von /all zeigt "Ipconfig" alle aktuellen TCP/IP-Konfigurationswerte an (einschließlich IP-Adresse, Subnetzmaske, Standard-Gateway, Windows Internet Naming Service- (WINS) und DNS-Konfiguration).

Bei Verwendung der Optionen /release und /renew werden - falls kein Adaptername angegeben wurde - die IP-Adressleases für alle Adapter, die an TCP/IP gebunden sind, freigegeben oder erneuert.

Bei Verwendung der Option /setclassid wird - sofern keine Klassenkennung angegeben wird - die Klassenkennung entfernt.

BEISPIELE



ipconfig Daten werden angezeigt

ipconfig /all Daten werden im Detail angezeigt

ipconfig /renew Alle Adapter werden erneuert

ipconfig /renew EL* Alle Verbindungen, deren Name mit EL beginnt, werden erneuert

ipconfig /release *Verb* Alle entsprechenden Verbindungen, z. B. "LAN-Verbindung 1" oder "LAN-Verbindung 2", werden freigegeben
Beachten Sie, dass die Optionen "/Release" und "/Renew" nur verwendet werden können, wenn das System mit DHCP konfiguriert ist.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 314850 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2006 – Revision: 1

Feedback