Wie STRG + UNTBR Standard & erweiterte Tastatur STRG + C

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Zusammenfassung

Der Scancode für die Pause-Taste ist & H46. Die Tastenkombination STRG + UNTBR aufgefangen, je nachdem, ob das Programm auf eine Standard- oder erweiterte Tastatur ausgeführt wird.


Wird auch mit der Hilfedatei Standard und Professional Edition von Microsoft Visual Basic für MS-DOS, Version 1.0.


Für eine standardmäßige Tastatur STRG + UNTBR lautet
   KEY n, CHR$(&H04) + CHR$(&H46)
wobei n im Bereich von 15 bis 25 ist.


STRG + UNTBR wird auf eine erweiterte Tastatur wie folgt definiert:
   KEY n, CHR$(&H84) + CHR$(&H46)
Beachten Sie, dass Sie eigenen benutzerdefinierten Schlüssel für das trapping STRG + UNTBR in Kombination mit den Tasten UMSCHALT, ALT, NUM- und Feststelltaste Aussagen müssen. Die Tastatur Flags für diese anderen Tastenkombinationen hinzugefügt werden zu bestimmten Tastenfolge definieren.


Beispiele für trapping STRG + UNTBR und STRG + C (wenn die Tasten UMSCHALT, ALT, NUM- und Feststelltaste sind nicht aktiv) sind unten aufgeführt.

Weitere Informationen

Gehen Sie zum Ausführen der Beispiele unter VBDOS. EXE:


  1. Im Menü Datei wählen Sie Neues Projekt.
  2. Kopieren Sie das Codebeispiel in das Codefenster.
  3. Drücken Sie F5, um das Programm auszuführen.

Codebeispiel 1

KEY 15, CHR$(&H84) + CHR$(&H46) ' Traps CTRL+BREAK on enhanced keyboard.KEY 16, CHR$(&H4) + CHR$(&H46)  ' Traps CTRL+BREAK on standard keyboard.
KEY(15) ON
KEY(16) ON
ON KEY(16) GOSUB trap
ON KEY(15) GOSUB trap
FOR i = 1 TO 500
PRINT i
NEXT
END
trap:
PRINT "trapped"
RETURN

Hinweis: Wenn auf NUM, Rollen oder NUM aktiviert ist, in diesem Beispiel funktioniert nicht. Weitere Informationen zum Deaktivieren dieser Schlüssel finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
59132 zum Umschalten für NUM-Taste/Feststelltaste/Rollen mit Schlüssel deaktivieren
Eigenschaften

Artikelnummer: 33034 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback