Erstellen eines Wiederherstellungslaufwerks

Gilt für: Windows 10Windows 8.1Windows 7

Es empfiehlt sich, ein Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen. Sie können es verwenden, um Windows 10 neu zu installieren, wenn auf Ihrem PC ein schwerwiegender Fehler auftritt, z. B. ein Hardwarefehler. Wir empfehlen, das Wiederherstellungslaufwerk jährlich neu zu erstellen, da Windows-Updates die Sicherheit und PC-Leistung regelmäßig verbessern. Persönliche Dateien und Anwendungen, die nicht mit Ihrem PC ausgeliefert wurden, werden nicht gesichert. Sie benötigen ein USB-Laufwerk mit mindestens 16 Gigabyte (Disks werden nicht unterstützt).

  • Warnung: Verwenden Sie ein leeres USB-Laufwerk, da dieser Vorgang alle Daten löscht, die bereits auf dem Laufwerk gespeichert sind.
  • So erstellen Sie ein Wiederherstellungslaufwerk in Windows 10:
    • Suchen Sie im Suchfeld neben der Schaltfläche Start nach Wiederherstellungslaufwerk erstellen, und wählen Sie diese Option aus. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, ein Administratorkennwort einzugeben oder Ihre Auswahl zu bestätigen.
    • Stellen Sie im Tool sicher, dass Systemdateien auf dem Wiederherstellungslaufwerk sichern ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf Weiter.
    • Schließen Sie ein USB-Laufwerk an Ihren PC an, und wählen Sie dann Weiter.
    • Wählen Sie Erstellen. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern, da viele Dateien auf das Wiederherstellungslaufwerk kopiert werden müssen.
  • Für den Fall, dass Sie das Wiederherstellungslaufwerk verwenden müssen, um Windows 10 auf ihrem PC erneut zu installieren, finden Sie weitere Anweisungen unter Wiederherstellungsoptionen in Windows 10. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Dateien häufig sichern, da es sich bei dem Wiederherstellungslaufwerk nicht um ein Systemabbild handelt. Es enthält keine persönlichen Dateien, Einstellungen oder Programme.
  • Benötigen Sie weitere Optionen zum Erstellen eines Wiederherstellungslaufwerks?