30. August 2018 – KB4347075-Update zur Erweiterung des KMS-Supports um anstehende Enterprise LTSC- und Windows Server-Produkte

Gilt für: Windows

Dieses Update erweitert den Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) für Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 10, Version 1507, 1607, 1709, 1803, und Windows Server 2016, um die Aktivierung der anstehenden Enterprise LTSC- und Windows Server-Editionen für Windows 10-Clients zu ermöglichen, sobald sie verfügbar sind.

Zusätzlich zur Installation dieses Updates auf dem KMS-Host muss ein KMS-GVLK (Generic Volume License Key) für die Unterstützung der anstehenden Enterprise LTSC- oder Windows Server-Editionen für Windows 10-Clients installiert werden. Die zugehörigen KMS-GVLKs für diese Produkte werden in Anhang A: Setupschlüssel für KMS-Clients dokumentiert, sobald sie verfügbar sind.

In diesem Artikel finden Sie Installationsanweisungen, falls Sie einen CSLVK (Customer Support Volume License Key) verwenden.