Fehlermeldung "Keiner vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet" beim Versuch, eine Verbindung zu SQL Server 2000 oder SQL Server 2005 herzustellen


Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
889615 You may receive a "Not associated with a trusted SQL Server connection" error message when you try to connect to SQL Server 2000 or SQL Server 2005

Problembeschreibung


Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu Microsoft SQL Server 2000 oder SQL Server 2005 herzustellen, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer '<Benutzername>'. Ursache: Keiner vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, wenn die SQL Server-Authentifizierung auf Nur Windows eingestellt ist und eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
  • Sie versuchen, über ein SQL Server-Benutzerkonto eine Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank herzustellen.
  • Sie versuchen, über eine vertrauenswürdige SQL Server-Verbindung eine Verbindung zu einer SQL Server 2000 Desktop Engine-Datenbank (auch als MSDE 2000 bezeichnet) herzustellen, die auf einem Microsoft Windows 98-Computer installiert ist.
  • Sie versuchen, über ein Windows-Konto eine Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank herzustellen, das keine ausreichenden Berechtigungen für das Herstellen von Verbindungen zu diesem Server besitzt.

Abhilfe


Wenden Sie je nach dem bei Ihnen auftretenden Symptom eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu umgehen:
  • SQL Server-Benutzerkonto


    Verwenden Sie ein gültiges Windows-Benutzerkonto für das Herstellen der Verbindung zum SQL Server. Wenn Sie weiterhin ein SQL Server-Benutzerkonto verwenden müssen, legen Sie in SQL Server als Authentifizierungsmodus SQL Server und Windows fest. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Enterprise Manager.
    2. Erweitern Sie Microsoft SQL Server und anschließend SQL Server-Gruppe.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Server, für den Sie SQL Server und Windows als Authentifizierungsmodus festlegen möchten, und klicken Sie auf Eigenschaften.
    4. Klicken Sie im Dialogfeld SQL Server-Eigenschaften auf der Registerkarte Sicherheit auf SQL Server und Windows, und klicken Sie anschließend auf OK.
    5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, den SQL Server-Dienst neu zu starten, klicken Sie auf Ja.
    Hinweis: Wenn Sie SQL Server 2005 verwenden, benutzen Sie SQL Server Management Studio anstelle von Enterprise Manager, um den Authentifizierungsmodus zu ändern.
  • SQL Server 2000 Desktop Engine (MSDE 2000) ist auf einem Microsoft Windows 98-Computer installiert

    Wenn SQL Server 2000 Desktop Engine auf einem Windows 98-Computer installiert ist, müssen Sie einen standardmäßigen SQL Server-Benutzernamen verwenden, um die Verbindung zur Datenbank herzustellen. Der Authentifizierungsmodus Nur Windows wird nicht unterstützt, wenn Sie SQL Server 2000 Desktop Engine auf einem Windows 98-Computer installieren.
  • Windows-Konto mit unzureichenden Berechtigungen

    Um dieses Problem zu umgehen, müssen Sie das Windows-Konto zu SQL Server hinzufügen und anschließend den einzelnen Datenbanken, auf die der Benutzer Zugriff benötigt, die entsprechenden Berechtigungen gewähren. Gehen Sie hierfür in SQL Server 2000 folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Enterprise Manager.
    2. Erweitern Sie Microsoft SQL Server und anschließend SQL Server-Gruppe.
    3. Erweitern Sie Ihren Server und anschließend die Verzweigung Sicherheit.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Benutzernamen. Klicken Sie dann auf Neuer Benutzername.
    5. Geben Sie im Feld Name des Dialogfeldes SQL Server-Anmeldungseigenschaften den Namen des Windows-Kontos ein. Wählen Sie im Listenfeld Domäne die Domäne aus, der das Windows-Konto angehört.
    6. Legen Sie auf der Registerkarte Datenbankzugriff die entsprechenden Berechtigungen für den Client fest, und klicken Sie anschließend auf OK.
    Hinweis: Wenn Sie SQL Server 2005 verwenden, benutzen Sie SQL Server Management Studio anstelle von Enterprise Manager, um den Authentifizierungsmodus zu ändern.

    Hinweis: Nachdem Sie das Konto hinzugefügt haben, müssen Sie außerdem noch den Zugriff auf die einzelnen Datenbankobjekte gewähren, auf die der Benutzer Zugriff benötigt.
Hinweis: Es wird empfohlen, nach Möglichkeit immer den SQL Server-Authentifizierungsmodus Nur Windows einzustellen.

Weitere Informationen


Weitere Informationen zu den Authentifzierungsmodi in SQL Server 2000 finden Sie auf folgender Website des Microsoft Developer Network (MSDN): Weitere Informationen zur Behebung von Konnektivitätsproblemen in SQL Server 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
827422 Beheben von Konnektivitätsproblemen in SQL Server 2000

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.