Sie erhalten eine Fehlermeldung und die Installation reagiert beim Starten von IIS Admin-Dienst in IIS


Problembeschreibung


Beim Starten der IIS-Verwaltungsdienst im Microsoft-Internetinformationsdienste wird möglicherweise eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden:
IIS-Verwaltungsdienst Fehler 126
Fehler 126: IIS-Verwaltungsdienst mit folgendem Fehler beendet: das angegebene Modul wurde nicht gefunden.
Sie erhalten auch eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige, die eine oder mehrere der folgenden ähnelt:
Typ: Fehler

Quelle: Dienstkontroll-Manager

Kategorie: keine

Ereignis-ID: 7023

Beschreibung: Der IIS-Verwaltungsdienst mit folgendem Fehler beendet: das angegebene Modul wurde nicht gefunden.
Typ: Fehler

Quelle: Dienstkontroll-Manager

Kategorie: keine

Ereignis-ID: 7024

Beschreibung: Der IIS-Verwaltungsdienst beendet mit Fehler 2149647636 (0x80210514).
Typ: Fehler

Quelle: DCOM

Kategorie: keine

Ereignis-ID: 10010

Beschreibung: Der Server {A9E69610-B80D-11D0-B9B9-00A0C922E750} konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts nicht mit DCOM registriert.

Ursache


Dieses Problem kann auftreten, wenn die Datei "Msxml3.dll" nicht korrekt registriert ist.

Problemlösung


Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Datei Msxml3.dll ordnungsgemäß registrieren. Registrieren Sie die Datei "Msxml3.dll" klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regsvr32 Msxml3.dllund klicken Sie dann auf OK.

Weitere Informationen


Wenn Sie IIS installieren und die Installation nicht mehr reagiert, führen Sie diese Methoden. Überprüfen Sie nach jeder Methode um festzustellen, ob das Problem weiterhin auftritt.

Methode 1: Überprüfen Sie die Berechtigungen für die Ordner Computerschlüssel

Folgendes sind die Standardberechtigungen für Ordner "MachineKeys" auf Computern mit Microsoft Windows Server 2003:
  • Administratoren (Vollzugriff): Nur diesen Ordner
  • Jeder (Inhalte): Nur diesen Ordner
Zum Überprüfen der speziellen Berechtigungen für die Gruppe Jeder, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Maustaste auf Ordner "MachineKeys", und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit , und klicken Sie dann auf Erweitert.
  3. Klicken Sie auf Anzeigen/Bearbeiten.
Die besonderen Berechtigungen umfassen die folgenden Berechtigungen:
  • Ordner auflisten/Daten lesen
  • Attribute lesen
  • Erweiterte Attribute lesen
  • Erstellen Sie Dateien/Daten schreiben
  • Erstellen Sie Ordner/Daten anhängen
  • Attribute schreiben
  • Erweiterte Attribute schreiben
  • Berechtigungen Lesen
Weitere Informationen zum Überprüfen der Berechtigungen auf den Ordner "MachineKeys" in Windows 2000 und Windows NT 4.0 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Standardberechtigungen für Ordner Computerschlüssel 278381

Methode 2: Überprüfen Sie die Berechtigungen für den Ordner Inetsrv

Folgendes sind die Standardberechtigungen für den Ordner "Inetsrv" auf Windows Server 2003 und Windows 2000-basierten Computern:
  • Administratoren (Vollzugriff): Dieser Ordner, Unterordner und Dateien
  • Ersteller-Besitzer (Vollzugriff): Nur Unterordner und Dateien
  • Hauptbenutzer (ändern): Dieser Ordner, Unterordner und Dateien
  • SYSTEM (Vollzugriff): Dieser Ordner, Unterordner und Dateien
  • Benutzer (Read & Execute): Dieser Ordner, Unterordner und Dateien

Methode 3: Löschen Sie des Pakets IIS Out-of-Process Pooled Applications und alle Dateien im Ordner "Inetsrv"

IIS Out-of-Process Pooled Applications Paket löschen, und löschen alle Dateien im Ordner Inetsrv, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie %Systemroot%\system32\com\comexp.mscund klicken Sie dann auf OK.
  2. Erweitern Sie Komponentendienste, Computer, Arbeitsplatzund dann Die COM+-Anwendung.
  3. Maustaste auf IIS Out-of-Process Pooled Applications, und klicken Sie dann auf Löschen.

    Hinweis Um IIS Out-of-Process Pooled Applications-Paket zu löschen, öffnen Sie im Dialogfeld Eigenschaften von IIS Out-of-Process Pooled Applications klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Löschen deaktivieren .
  4. Schließen Sie die Komponentendienste.
  5. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie %SystemRoot%\system32\Inetsrvund klicken Sie auf OK.
  6. Im Menü Bearbeiten klicken Sie auf Alles markieren, drücken Sie ENTF und klicken Sie auf Ja.

Methode 4: Beenden Sie alle Dienste, die nicht vom Betriebssystem erforderlich sind

Um einen Dienst zu beenden, klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Services.msc ein, den Dienst zu beenden und Klicken.

Methode 5: Entfernen Sie IIS und löschen Sie die Dateien im Ordner "MachineKeys"

Weitere Informationen zu IIS in der Computerschlüssel löschen klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

271865 PRB: Fehlermeldung "0x8009000F = Objekt ist bereits vorhanden."

Methode 6: Registrieren Sie die Datei Wamreg.dll

Registrieren Sie die Datei Wamreg.dll klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regsvr32 %systemroot%\system32\inetsrv\wamreg.dllund klicken Sie dann auf OK.

Methode 7: Installieren von IIS

Entfernen und Neuinstallieren von IIS, Systemsteuerungsoption Software verwenden.