Mehrere benutzerdefinierte Attribute sind fehlen Wenn Sie ADMT zwischen zwei Gesamtstrukturen migrieren

Gilt für: Microsoft Windows Server 2003 Enterprise Edition (32-bit x86)Microsoft Windows Server 2003 Standard Edition (32-bit x86)Microsoft Windows Server 2003 Datacenter Edition (32-bit x86)

Problembeschreibung


Wenn Sie die Active Directory-Migrationsprogramm (ADMT) zwischen zwei Gesamtstrukturen migrieren, können mehrere benutzerdefinierte Attribute des Benutzerobjekts nicht migriert.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, wenn die Variable SystemPropertiesToExclude in der Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI) Namespace ADMT. Migration-Objekt enthält die Attribute, die Sie auf der Ziel-Gesamtstruktur migrieren möchten.

Die Attribute der Variablen SystemPropertiesToExclude werden nicht migriert, obwohl die ADMT-Benutzeroberfläche zeigt alle Attribute, die Sie migrieren möchten.

Problemlösung


Zum Beheben dieses Problems suchen Sie die Attribute, die in der Variablen SystemPropertiesToExclude enthalten sind, mit einem Skript, und schließen Sie die Attribute, die von der Variable SystemPropertiesToExclude migrieren möchten. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, Zubehörund klicken Sie dann auf Editor.
  2. Kopieren Sie und fügen Sie folgenden Code in ein neues Editor-Dokument. Speichern Sie den Code zu einem Dateinamen mit einer Erweiterung wie DisplayExclusionList.vbs.
    Set o = CreateObject("ADMT.Migration")WScript.Echo o.SystemPropertiesToExclude

    Hinweis Dieses Skript listet die Attribute, die nicht migriert werden.
  3. Doppelklicken Sie auf die VBS-Datei, um das Skript auszuführen.
  4. Stellen Sie sicher, dass die benutzerdefinierten Attribute, die nicht migriert wurden in der Ausgabe enthalten sind, die angezeigt wird.
  5. Führen Sie das folgende Skript aus, nachdem Sie sicherstellen, dass nur die benutzerdefinierten Attribute, die Sie nicht migrieren in der Variablen SystemPropertiesToExclude enthalten sind. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Kopieren Sie und fügen Sie folgenden Code in ein neues Editor-Dokument. Speichern Sie den Code zu einem Dateinamen mit einer Erweiterung wie ExclusionList.vbs.
      Set o = CreateObject("ADMT.Migration")o.SystemPropertiesToExclude = "<Attribute1>,<Attribute2>,<Attribute3>"

      Hinweis Ersetzen Sie Attribut 1, Attribut2und andere aufgeführte Attribute mit den Attributen, die Sie nicht migrieren.
    2. Doppelklicken Sie auf die VBS-Datei, um das Skript auszuführen.
  6. Mit ADMT.

Hinweis: Unter einem X64 System (z. B. Windows Server 2008 R2) diese Skripts muss mit einer 32-Bit-Version von cscript.exe in c:\windows\syswow64 befindet

e.g. c:\windows\SysWOW64\cscript.exe DisplayExclusionList.vbs