So konfigurieren Sie ausgehende e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM 3.0


Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie die Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registrierung sichern, bevor Sie sie ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Für weitere Informationen zum Sichern, Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung

Einführung


Dieser Artikel beschreibt die ausgehenden e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM 3.0 zu konfigurieren.

Weitere Informationen


Warnung Schwerwiegende Probleme können auftreten, wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß mit dem Registrierungseditor oder mithilfe einer anderen Methode ändern. Diese Probleme können eine Neuinstallation des Betriebssystems erfordern. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme behoben werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Gefahr.

Zum Konfigurieren der ausgehenden e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM die folgenden Schritte.

Microsoft Dynamics CRM ist auf einem Computer installiert, auf dem Windows Small Business Server 2003 ausgeführt wird

In diesem Fall wird Microsoft Exchange Server 2003 nicht auf dem Computer installiert, auf dem Windows Small Business Server 2003 (Windows SBS) ausgeführt wird. Exchange 2003 kann auf einem anderen Computer in derselben Domäne installiert werden. Sie möchten jedoch nicht Exchange 2003 verwenden, um e-Mail-Nachrichten weiterleiten, die in Microsoft Dynamics CRM stammen.

Konfigurieren Sie die ausgehende e-Mail-Funktionalität folgendermaßen Sie vor:
  1. Stellen Sie sicher, dass Zugriff auf den Anschluss, der vom virtuellen Server (SMTP = Simple Mail Transfer Protocol) verwendet wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Geben Sie Telnet Servername 25und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn Port 25 verfügbar ist, wird die Verbindung hergestellt werden. Wenn der Anschluss nicht verfügbar ist, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Verbindung zu < Servername >... Verbindung zu Host an Anschluss 25 konnte nicht geöffnet werden: Verbindung fehlgeschlagen.
    Hinweise
    • < Servername > ist ein Platzhalter für den tatsächlichen Namen des Microsoft Dynamics CRM-Server.
    • Virtuelle SMTP-Server verwendet Port 25.
  2. Stellen Sie sicher, dass virtuelle SMTP-Server auf dem Microsoft Dynamics CRM Server installiert ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Inetmgrund klicken Sie dann auf OK.
    2. Überprüfen Sie im Dialogfeld Internet Information Services (IIS) Manager Virtuelle SMTP-Server angezeigt wird.
  3. Wenn virtuelle SMTP-Server nicht auf dem Microsoft Dynamics CRM Server installiert ist, installieren Sie den virtuellen SMTP-Server. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Systemsteuerung, und klicken Sie auf Software
    2. Klicken Sie auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld Assistenten klicken Sie auf Anwendungsserver, und klicken Sie auf Details.
    4. Klicken Sie auf Internetinformationsdienste (IIS), und klicken Sie auf Details.
    5. Klicken Sie auf die folgenden Kontrollkästchen:
      • Gemeinsame Dateien
      • Internetdienste-Manager

      • SMTP-Dienst

      • WWW-Dienst
    6. Wählen Sie alle Komponenten, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie zweimal auf OK .
    7. Klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
  4. Stellen Sie sicher, dass SMTP-Registrierungseinträge vorhanden sind. Löschen Sie die SMTP-Registrierungseinträge. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit einund klicken Sie dann auf OK.
    2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      Meine Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM
    3. Klicken Sie auf den Registrierungsunterschlüssel MSCRM , und stellen Sie sicher, dass die folgenden Registrierungseinträge vorhanden sind:
      • SMTPServer
      • SMTPServerPort
      • SMTPAuthenticate
      • SMTPSendUserName
      • SMTPSendPassword
      • SMTPUseSSL
  5. Wenn diese Registrierungseinträge vorhanden, Sichern Sie die Registrierungseinträge sind und dann löschen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf alle die Registrierungseinträge.
    2. Klicken Sie im Menü Datei auf Exportieren.
    3. Geben Sie im Dialogfeld " Registrierungsdatei exportieren " einen Namen im Feld Name der Sicherungsdatei, die die Registrierungseinträge speichern, und klicken Sie auf Speichern.
    4. Maustaste auf jeden Registrierungseintrag, und klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie iisreset einund klicken Sie dann auf OK.
  7. Versuchen Sie, eine e-Mail in Microsoft Dynamics CRM.

Microsoft Dynamics CRM ist auf einem Computer installiert, auf dem Microsoft Windows Server 2003 ausgeführt wird

In diesem Fall ist Exchange 2003 nicht in der Domäne vorhanden. Oder Exchange 2003 in der Domäne vorhanden ist. Sie möchten jedoch nicht Exchange 2003 verwenden, um e-Mail-Nachrichten weiterleiten, die in Microsoft Dynamics CRM stammen.

Konfigurieren Sie die ausgehende e-Mail-Funktionalität die Schritte im Abschnitt "Microsoft Dynamics CRM auf einem Computer mit Microsoft Windows Small Business Server installiert ist".

Microsoft Dynamics CRM-Server und Exchange 2003 sind auf demselben Computer installiert.

In diesem Fall ist die Windows SBS Edition von Microsoft Dynamics CRM auf einem Computer installiert, auf dem Windows SBS ausgeführt wird.

Konfigurieren Sie die ausgehende e-Mail-Funktionalität folgendermaßen Sie vor:
  1. Stellen Sie sicher, dass Zugriff auf den Anschluss, der vom virtuellen SMTP-Server verwendet wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Geben Sie Telnet Servername 25und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn Port 25 verfügbar ist, wird die Verbindung hergestellt werden. Wenn der Anschluss nicht verfügbar ist, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Verbindung mit Servername... Verbindung zu Host an Anschluss 25 konnte nicht geöffnet werden: Verbindung fehlgeschlagen.
    Hinweise
    • Servername ist ein Platzhalter für den tatsächlichen Namen des Microsoft Dynamics CRM-Server.
    • Virtuelle SMTP-Server verwendet Port 25.
  2. Konfigurieren Sie die Relayeinschränkungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .

    4. Klicken Sie im Bereich Relayeinschränkungen auf Relay.

    5. Stellen Sie sicher, dass nur Computer in der Liste aktiviert ist, und den Microsoft Dynamics CRM-Server zur Liste hinzufügen.

    6. Starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  3. Überprüfen Sie das Steuerelement Verbindungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .
    4. Klicken Sie im Bereich Verbindung Steuerelement auf Verbindung.

    5. Standardmäßig ist die Option Alle, mit Ausnahme der Liste aktiviert. Ist der Microsoft Dynamics CRM Server in der Liste, wenden Sie sich an den Exchange 2003-Administrator, um festzustellen, warum der Microsoft Dynamics CRM-Server in der Liste.

      Hinweis Für die e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM ordnungsgemäß funktioniert dürfen Microsoft Dynamics CRM Server auf dem Computer herstellen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.

    6. Aktiviert die Option nur Computer in der Liste der Liste hinzufügen des Microsoft Dynamics CRM-Servers. Dadurch wird den Microsoft Dynamics CRM-Server an den Computer anschließen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.
    7. Wenn Sie alle Einstellungen der Verbindung geändert, starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  4. Stellen Sie sicher, dass SMTP-Registrierungseinträge vorhanden sind. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit einund klicken Sie dann auf OK.
    2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      Meine Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM
    3. Klicken Sie auf den Unterschlüssel MSCRM und stellen Sie sicher, dass die folgenden Registrierungseinträge vorhanden sind:
      • SMTPServer
      • SMTPServerPort
      • SMTPAuthenticate
      • SMTPSendUserName
      • SMTPSendPassword
      • SMTPUseSSL
  5. Wenn diese Registrierungseinträge vorhanden, Sichern Sie die Registrierungseinträge sind und dann löschen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf alle die Registrierungseinträge.
    2. Klicken Sie im Menü Datei auf Exportieren.
    3. Geben Sie im Dialogfeld " Registrierungsdatei exportieren " einen Namen im Feld Name der Sicherungsdatei, die die Registrierungseinträge speichern, und klicken Sie auf Speichern.
    4. Maustaste auf jeden Registrierungseintrag, und klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie iisreset einund klicken Sie dann auf OK.
  7. Versuchen Sie, eine e-Mail in Microsoft Dynamics CRM.

Microsoft Dynamics CRM und Exchange 2003 sind auf verschiedenen Computern in derselben Domäne installiert.

In diesem Fall möchten Sie Microsoft Dynamics CRM e-Mail-Nachrichten an den Computer senden, weiterleiten Exchange 2003 ausgeführt wird. Außerdem kann der Computer mit Exchange 2003 für den anonymen Zugriff. Daher ist der Authentifizierungsmodus im Dialogfeld Authentifizierung in Exchange-System-Manager wie folgt konfiguriert:
  • Das Kontrollkästchen Anonymer Zugriff aktiviert ist.
  • Das Kontrollkästchen Standardauthentifizierung ist deaktiviert.
Konfigurieren Sie die ausgehende e-Mail-Funktionalität folgendermaßen Sie vor:
  1. Stellen Sie sicher, dass Zugriff auf den Anschluss, der vom virtuellen SMTP-Server verwendet wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Geben Sie Telnet Servername 25und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn Port 25 verfügbar ist, wird die Verbindung hergestellt werden. Wenn der Anschluss nicht verfügbar ist, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Verbindung mit Servername... Verbindung zu Host an Anschluss 25 konnte nicht geöffnet werden: Verbindung fehlgeschlagen.
    Hinweise
    • Servername ist ein Platzhalter für den tatsächlichen Namen des Microsoft Dynamics CRM-Server.
    • Virtuelle SMTP-Server verwendet Port 25.
  2. Konfigurieren des SMTP-Dienstes auf dem Microsoft Dynamics CRM Server e-Mail-Nachrichten auf dem Computer weitergeleitet, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Internet Information Services (IIS) auf Microsoft Dynamics CRM Server. Dazu klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Verwaltungund klicken Sie dann auf Internet Information Services (IIS) Manager.
    2. Im IIS-Manager erweitern Sie Virtueller Standardserver für SMTP- DomänenMaustaste, zeigen Sie auf neuund klicken Sie auf Domäne.
    3. Im Assistenten für neue SMTP auf Remote unter Domänentyp angebenund klicken Sie dann auf Weiter.
    4. Geben Sie im Feld Name den Domänennamen und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
    5. Maustaste auf die neue Domäne, die Sie in Schritt 2 b durch hinzugefügt Schritt 2d, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    6. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen eingehende Nachrichten können an diese Domäne weitergegeben werden und dann auf gesamte Mail an smart Host weiterleiten. Geben Sie im Feld unter gesamte Mail an smart Host weiterleitenden Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, und klicken Sie auf OK.
    7. Starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Verwaltungund klicken Sie dann auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  3. Konfigurieren Sie die Relayeinschränkungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .

    4. Klicken Sie im Bereich Relayeinschränkungen auf Relay.

    5. Stellen Sie sicher, dass nur Computer in der Liste aktiviert ist, und den Microsoft Dynamics CRM-Server zur Liste hinzufügen.

    6. Starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  4. Überprüfen Sie das Steuerelement Verbindungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .
    4. Klicken Sie im Bereich Verbindung Steuerelement auf Verbindung.

    5. Standardmäßig ist die Option Alle, mit Ausnahme der Liste aktiviert. Ist der Microsoft Dynamics CRM Server in der Liste, wenden Sie sich an den Exchange 2003-Administrator, um festzustellen, warum der Microsoft Dynamics CRM-Server in der Liste.

      Hinweis Für die e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM ordnungsgemäß funktioniert dürfen Microsoft Dynamics CRM Server auf dem Computer herstellen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.

    6. Aktiviert die Option nur Computer in der Liste der Liste hinzufügen des Microsoft Dynamics CRM-Servers. Dadurch wird den Microsoft Dynamics CRM-Server an den Computer anschließen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.
    7. Wenn Sie alle Einstellungen der Verbindung geändert, starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  5. Stellen Sie sicher, dass SMTP-Registrierungseinträge vorhanden sind. Wenn die Registrierungseinträge nicht vorhanden sind, erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit einund klicken Sie dann auf OK.
    2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      Meine Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM
    3. Erstellen Sie die folgenden Registrierungseinträge, wenn diese nicht vorhanden sind.
      • Registrierungseintrag: SMTPServer
        Typ: Zeichenfolge
        Wert: exchange01

        Hinweis exchange01 ist ein Platzhalter für die Exchange 2003-Computer.
      • Eintrag: SMTPServerPort
        Typ: DWORD

        Wert: 25 (19 hexadezimal)
      • Registrierung: SMTPAuthenticate
        Typ: DWORD
        Wert: 0

        Hinweis Der Wert 0 ist für den anonymen Zugriff verwendet. Der Wert 1 ist für die Standardauthentifizierung verwendet. Der Wert 2 wird für die integrierte Authentifizierung verwendet.
      • Eintrag: SMTPUseSSL
        Typ: DWORD
        Wert: 0
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie iisreset einund klicken Sie dann auf OK.
  7. Versuchen Sie, eine e-Mail in Microsoft Dynamics CRM.
Wenn Sie die Authentifizierungsmodi bestimmen, die vom virtuellen SMTP-Server auf dem Computer aktiviert sind, die Sie verwenden möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
  2. In Exchange-System-Manager, erweitern Sie Server, erweitern Sie auch, Protokolleund dann SMTP.
  3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaften, klicken Sie auf die Registerkarte Zugriff und klicken Sie dann auf Authentifizierung.

Microsoft Dynamics CRM und Exchange 2003 sind auf verschiedenen Computern in derselben Domäne installiert.

In diesem Fall möchten Sie Microsoft Dynamics CRM e-Mail-Nachrichten an den Computer senden, weiterleiten Exchange 2003 ausgeführt wird. Außerdem lässt sich der Computer mit Exchange 2003 nicht für den anonymen Zugriff. Daher ist der Authentifizierungsmodus im Dialogfeld Authentifizierung in Exchange-System-Manager wie folgt konfiguriert:
  • Das Kontrollkästchen Anonymer Zugriff deaktiviert ist.
  • Das Kontrollkästchen Standardauthentifizierung ausgewählt ist.
Konfigurieren Sie die ausgehende e-Mail-Funktionalität folgendermaßen Sie vor:
  1. Stellen Sie sicher, dass Zugriff auf den Anschluss, der vom virtuellen SMTP-Server verwendet wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Geben Sie Telnet Servername 25und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn Port 25 verfügbar ist, wird die Verbindung hergestellt werden. Wenn der Anschluss nicht verfügbar ist, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Verbindung mit Servername... Verbindung zu Host an Anschluss 25 konnte nicht geöffnet werden: Verbindung fehlgeschlagen.

    Hinweise
    • Servername ist ein Platzhalter für den tatsächlichen Namen des Microsoft Dynamics CRM-Server.
    • Virtuelle SMTP-Server verwendet Port 25.
  2. Konfigurieren des SMTP-Dienstes auf dem Microsoft Dynamics CRM Server e-Mail-Nachrichten auf dem Computer weitergeleitet, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie IIS auf dem Microsoft Dynamics CRM-Server. Dazu klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Verwaltungund klicken Sie dann auf Internet Information Services (IIS) Manager.
    2. Im IIS-Manager erweitern Sie Virtueller Standardserver für SMTP- DomänenMaustaste, zeigen Sie auf neuund klicken Sie auf Domäne.
    3. Im Assistenten für neue SMTP auf Remote unter Domänentyp angebenund klicken Sie dann auf Weiter.
    4. Geben Sie im Feld Name den Domänennamen und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
    5. Maustaste auf die neue Domäne, die Sie in Schritt 2 b durch hinzugefügt Schritt 2d, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    6. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen eingehende Nachrichten können an diese Domäne weitergegeben werden und dann auf gesamte Mail an smart Host weiterleiten. Geben Sie im Feld unter gesamte Mail an smart Host weiterleitenden Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, und klicken Sie auf OK.

    7. Starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  3. Konfigurieren Sie die Relayeinschränkungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .

    4. Klicken Sie im Bereich Relayeinschränkungen auf Relay.

    5. Stellen Sie sicher, dass nur Computer in der Liste aktiviert ist, und den Microsoft Dynamics CRM-Server zur Liste hinzufügen.

    6. Starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.

  4. Überprüfen Sie das Steuerelement Verbindungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Exchange, und klicken Sie dann auf System-Manager.
    2. Klicken Sie auf Server, klicken Sie auf den Namen des Computers, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird, klicken Sie auf Protokolleund klicken Sie dann auf SMTP.
    3. Virtueller SMTP-StandardserverMaustaste klicken Sie auf Eigenschaftenund klicken Sie dann auf die Registerkarte Zugriff .
    4. Klicken Sie im Bereich Verbindung Steuerelement auf Verbindung.

    5. Standardmäßig ist die Option Alle, mit Ausnahme der Liste aktiviert. Ist der Microsoft Dynamics CRM Server in der Liste, wenden Sie sich an den Exchange 2003-Administrator, um festzustellen, warum der Microsoft Dynamics CRM-Server in der Liste.

      Hinweis Für die e-Mail-Funktionalität in Microsoft Dynamics CRM ordnungsgemäß funktioniert dürfen Microsoft Dynamics CRM Server auf dem Computer herstellen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.

    6. Aktiviert die Option nur Computer in der Liste der Liste hinzufügen des Microsoft Dynamics CRM-Servers. Dadurch wird den Microsoft Dynamics CRM-Server an den Computer anschließen, auf dem Exchange 2003 ausgeführt wird.
    7. Wenn Sie alle Einstellungen der Verbindung geändert, starten Sie den SMTP-Dienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie auf Dienste.
      2. Maustaste auf Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)und klicken Sie dann auf neu starten.
  5. Stellen Sie sicher, dass SMTP-Registrierungseinträge vorhanden sind. Wenn die Registrierungseinträge nicht vorhanden sind, erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit einund klicken Sie dann auf OK.
    2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      Meine Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM
    3. Erstellen Sie die folgenden Registrierungseinträge, wenn diese nicht vorhanden sind:
      • Registrierungseintrag: SMTPServer
        Typ: Zeichenfolge
        Wert: exchange01

        Hinweis exchange01 ist ein Platzhalter für die Exchange 2003-Computer.
      • Eintrag: SMTPServerPort
        Typ: DWORD

        Wert: 25 (19 hexadezimal)
      • Registrierung: SMTPAuthenticate
        Typ: DWORD
        Wert: 1

        Hinweis Der Wert 0 ist für den anonymen Zugriff verwendet. Der Wert 1 ist für die Standardauthentifizierung verwendet. Der Wert 2 wird für die integrierte Authentifizierung verwendet.
      • Eintrag: SMTPSendUserName
        Typ: Zeichenfolge

        Wert: domain1\administrator

        Hinweis domain1\administrator steht für den Benutzernamen, der über ausreichende Berechtigungen verfügt.
      • Eintrag: SMTPSendPassword
        Typ: Zeichenfolge

        Hinweis Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Wert für diesen Registrierungseintrag zu erhalten:
        1. Suchen Sie den folgenden Ordner auf der Microsoft Dynamics CRM-CD:
          Drive:\Pfiles\MSCRM\Tool
          Hinweis Laufwerk steht für das Festplattenlaufwerk in dem Microsoft Dynamics CRM-CD einlegen.
        2. Geben Sie folgenden Befehl in die Befehlszeile ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
          Microsoft.Crm.Tools.EncryptPwd.exe meinkennwort > output.txt
          Hinweis Meinkennwort ist ein Platzhalter für das tatsächliche Kennwort.
        3. Kopieren Sie den Inhalt der Datei "output.txt" in den Registrierungseintrag "SMTPSendPassword".
      • Eintrag: SMTPUseSSL
        Typ: DWORD
        Wert: 0
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie iisreset einund klicken Sie dann auf OK.
  7. Versuchen Sie, eine e-Mail in Microsoft Dynamics CRM.

Referenzen


Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgenden Artikelnummern, um die betreffenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

906471 der eingehenden oder ausgehenden Microsoft Exchange Server nach der ursprünglichen Installation von Microsoft Dynamics CRM ändern ist abgeschlossen

916925 Fehlermeldungen beim Senden einer e-Mail-Nachricht aus Microsoft CRM-Webclient: "Ungültiger Änderungszugriff auf die Sichtbarkeit" und "Ungültige Zuordnung: anforderungszuordnung ist ungültig"

913769 -Fehlermeldung wenn Sie versuchen, e-Mail-Nachrichten in Microsoft Dynamics CRM vom Microsoft CRM-Webclient an Empfänger in einer anderen Domäne senden: "Fehler zu initialisieren Token"