Unnormales Blinken des Cursors oder Flackern bzw. ständige Größenveränderung einer Tabelle in einer Kopf- bzw. Fußzeile eines Word-Dokuments


Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
941085 The cursor blinks abnormally, or a table in the header or in the footer of a Word document flickers or continuously resizes

Problembeschreibung


Wenn Sie mit einem Microsoft Word-Dokument arbeiten, treten möglicherweise die folgenden Symptome auf:
  • Der Cursor blinkt auf unnormale Art.
  • Eine Tabelle in der Kopf- bzw. Fußzeile flackert.
  • Eine Tabelle in der Kopf- bzw. Fußzeile verändert ständig die Größe.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, wenn die folgenden Bedingungen auf das Word-Dokument zutreffen:
  • Das Dokument besteht aus mehreren Seiten und Abschnitten.
  • Die Abschnitte im Dokument haben unterschiedliche Rändergrößen oder verschiedene Seitenausrichtungen.
  • In der Kopf- bzw. Fußzeile befindet sich eine Word-Tabelle.
  • Die Option Wie vorherige ist zwischen Kopf- oder Fußzeilen aktiviert.
Dieses Problem tritt auch auf, wenn eine der folgenden Bedingungen auf die Tabelle in der Kopf- bzw. Fußzeile zutrifft:
  • Die Tabelle ist so formatiert, dass sie sich automatisch der Größe des Inhalts anpasst. Darüber hinaus enthält eine der Tabellenzellen genug Text, damit sich die Größe der Tabelle ändert.
  • Die Tabelle ist mit einer bevorzugten Breite in Prozent formatiert. Darüber hinaus ist beim Addieren der Prozentangaben der einzelnen Spalten die Summe größer als die Prozentangabe für die gesamte Tabelle.

Abhilfe


Wenden Sie abhängig von Ihrer jeweiligen Situation eine der folgenden Methoden an, um dieses Verhalten zu umgehen.

Methode 1: Die Option "Wie vorherige" deaktivieren


Deaktivieren Sie die Option Wie vorherige zwischen den Kopf- oder Fußzeilen des Dokuments. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Microsoft Office Word 2007

  1. Doppelklicken Sie auf die Kopfzeile.
  2. Wenn Wie vorherige angezeigt wird, klicken Sie unter Kopf- und Fußzeilentools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Navigation auf Mit vorheriger verknüpfen.
  3. Klicken Sie auf Zu Fußzeile wechseln.
  4. Wenn Wie vorherige angezeigt wird, klicken Sie auf Mit vorheriger verknüpfen.
  5. Klicken Sie auf Nächster Abschnitt.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5 für jeden Abschnitt des Dokuments.

Microsoft Office Word 2003 und Microsoft Word 2002

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  2. Wenn Wie vorherige in der Kopfzeile angezeigt wird, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Verknüpfung zum Vorherigen. Die Option Wie vorherige sollte in der Kopfzeile nun nicht mehr angezeigt werden.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Zwischen Kopf- und Fußzeile wechseln, um zur Fußzeile zu wechseln.
  4. Wenn Wie vorherige in der Fußzeile angezeigt wird, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Verknüpfung zum Vorherigen. Die Option Wie vorherige sollte in der Fußzeile nun nicht mehr angezeigt werden.
  5. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Nächste anzeigen bzw. auf die Schaltfläche Vorherige anzeigen, um zur nächsten Kopf- bzw. Fußzeile zu wechseln.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5 für jeden Abschnitt des Dokuments.

Methode 2: Option "Automatische Größenänderung zulassen" deaktivieren


Deaktivieren Sie in der Tabelle die Option "Automatische Größenänderung zulassen". Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Word 2007

  1. Doppelklicken Sie auf die Kopf- bzw. Fußzeile, die eine Tabelle enthält.
  2. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Tabelle.
  3. Klicken Sie unter Tabellentools auf die Registerkarte Layout.
  4. Klicken Sie in der Gruppe Zellengröße auf Tabelleneigenschaften.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Tabelle auf Optionen.
  6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Größenänderung zulassen.
  7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Tabellenoptionen zu schließen.
  8. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Tabelleneigenschaften zu schließen.
  9. Falls es eine Tabelle in entweder Kopf- oder Fußzeile eines anderen Abschnitts im Dokument gibt, klicken Sie unter Kopf- und Fußzeilentools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Navigation auf Nächster Abschnitt bzw. Vorheriger Abschnitt.
  10. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8 für alle Tabellen in der Kopf- bzw. Fußzeile des Abschnitts.

Word 2003 und Word 2002

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  2. Falls es eine Tabelle in der Kopfzeile gibt, klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Tabelle.
  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Tabelleneigenschaften.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Tabelle auf Optionen.
  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Größenänderung zulassen.
  6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Tabellenoptionen zu schließen.
  7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Tabelleneigenschaften zu schließen.
  8. Falls es eine Tabelle in der Fußzeile gibt, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Zwischen Kopf- und Fußzeile wechseln, um zur Fußzeile zu wechseln.
  9. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 7 für alle Tabellen in der Fußzeile.
  10. Falls es eine Tabelle in entweder Kopf- oder Fußzeile eines anderen Abschnitts im Dokument gibt, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Nächste anzeigen bzw. Vorherige anzeigen.
  11. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 9 für jede Tabelle im nächsten oder vorherigen Abschnitt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.