Fehlermeldung "HTTP-Fehler 500.0 – Interner Serverfehler" beim Öffnen einer IIS 7.0-Webseite


Problembeschreibung


Dieser Artikel beschreibt HResult-Codes für eine Webanwendung Internetinformationsdienste (IIS) 7.0 500.0 Fehler auftreten. Ist Fehlercode sehen Sie in der folgenden Tabelle, die Ursachen überprüfen und versuchen Sie die Lösung.
HResult-codeFehlermeldungUrsacheProblemlösung
0x80070032
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X80070032

Beschreibung der HRESULT-ISAPI-Filter "Laufwerk:Pfad der Datei\ISAPI_FLT.dll \" SF_NOTIFY_READ_RAW_DATA Benachrichtigung registrieren möchten.
Dieses Problem tritt auf, weil IIS 7.0 nicht unterstützt Internet Server-API (ISAPI)-Filter, der registriert SF_NOTIFY_READ_RAW_DATA Benachrichtigung.Verwenden Sie nicht den ISAPI-Filter, der registriert SF_NOTIFY_READ_RAW_DATA Benachrichtigung in IIS 7.0.
Weitere Informationen finden Sie Informationen zu ISAPI-Filtern, die die SF_NOTIFY_READ_RAW_DATA in IIS, Version 6.0 registrieren.
0x80070035
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X80070035

Beschreibung der HRESULT die Seite kann nicht angezeigt werden, weil ein interner Serverfehler aufgetreten.
Dieses Problem tritt auf, weil der Server mit IIS 7.0 konfigurierten Stammverzeichnis der angeforderten Speicherort zugreifen kann.Stellen Sie sicher, dass der Server mit IIS 7.0 konfigurierten Stammverzeichnis der angeforderten Speicherort zugreifen kann.
0x8007000d
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X8007000D

Beschreibung des HRESULT-Ereignishandlers "ASPClassic" enthält das fehlerhafte Modul "IsapiModule" in der Liste der Module.
Dieses Problem tritt auf, weil das Modul "IsapiModule" aus der Modulliste für die Website fehlt. Das Modul "IsapiModule" ist im folgenden Verzeichnis:
drive:\Windows\System32\inetsrv\isapi.dll
Hinzufügen des Moduls ISAPIModule Module für die Website. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie inetmgr.exeund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im IIS-Manager erweitern Sie Server, erweitern Sie Websitesund klicken Sie auf die Website, die Sie ändern möchten.
  3. Doppelklicken Sie in der Ansicht Features auf Modul.
  4. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Systemeigene Modul hinzufügen.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigene Modul hinzufügen aktivieren Sie das Kontrollkästchen "IsapiModule" und klicken Sie dann auf OK.
0x800700c1
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X800700C1

Beschreibung der HRESULT die Seite kann nicht angezeigt werden, weil ein interner Serverfehler aufgetreten.
Dieses Problem tritt auf, weil eine Skriptzuordnung nicht gültig ist.Stellen Sie sicher, dass Skript-Mapping der ISAPI-DLL-Datei verweist, die die Anforderung verarbeiten kann. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie inetmgr.exeund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im IIS-Manager erweitern Sie Server, erweitern Sie Websitesund klicken Sie auf die Website, die Sie ändern möchten.
  3. Doppelklicken Sie in der Ansicht Features auf Handlerzuordnungen.
  4. Stellen Sie sicher, dass Skriptzuordnung zur richtigen ISAPI-DLL-Datei verweist.

Beispielsweise sollte die Datei %windir%\system32\inetsrv\asp.dll ASP-Dateien zuordnen.
0x80070005
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0 X 80070005

Beschreibung der HRESULT LoadLibraryEx ISAPI-Filter "Path_of_isapi" ist fehlgeschlagen.
Dieses Problem tritt auf, weil ein ISAPI-Filter, der ungültig ist auf globaler Ebene oder auf der Websiteebene geladen wird.Entfernen Sie den ISAPI-Filter, der nicht gültig ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie inetmgr.exeund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im IIS-Manager erweitern Sie Server, erweitern Sie Websitesund klicken Sie auf die Website, die Sie ändern möchten.
  3. Doppelklicken Sie in der Ansicht Features auf ISAPI-Filter.
  4. Maustaste auf ISAPI-Filter, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf Entfernen.
0x8007007f
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X8007007F

Beschreibung der HRESULT Aufruf von GetProcAddress ISAPI-Filter "Path_of_isapi" ist fehlgeschlagen.
Dieses Problem tritt auf, weil ein ISAPI-Filter, der ungültig ist auf globaler Ebene oder auf der Websiteebene geladen wird.Entfernen Sie den ISAPI-Filter, der nicht gültig ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie inetmgr.exeund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im IIS-Manager erweitern Sie Server, erweitern Sie Websitesund klicken Sie auf die Website, die Sie ändern möchten.
  3. Doppelklicken Sie in der Ansicht Features auf ISAPI-Filter.
  4. Maustaste auf ISAPI-Filter, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf Entfernen.
0x8007007f
Serverfehler in der Anwendung "Anwendungsname"

HTTP-Fehler 500,0-Interner Serverfehler

HRESULT: 0X8007007F

Beschreibung des HRESULT ist ein Problem mit der Ressource, die Sie suchen, so dass diese nicht angezeigt werden.
Dieses Problem tritt auf, weil die Handlerzuordnung für die angeforderte Ressource auf eine DLL-Datei verweist, die die Anfrage nicht verarbeiten kann.Bearbeiten Sie die Handlerzuordnung für die angeforderte Ressource auf die DLL-Datei, die die Anforderung verarbeiten kann. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie inetmgr.exeund klicken Sie dann auf OK.
  2. Im IIS-Manager erweitern Sie Server, erweitern Sie Websitesund klicken Sie auf die Website, die Sie ändern möchten.
  3. Doppelklicken Sie in der Ansicht Features auf Handlerzuordnungen.
  4. Maustaste auf Skriptzuordnung, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Skript Karte bearbeiten Geben Sie die entsprechende ausführbare Datei ausführbare im und klicken Sie dann auf OK.
Beispielsweise sollte die Datei %windir%\system32\inetsrv\asp.dll ASP-Dateien zuordnen.