Der Reparaturvorgang für die Setup Unterstützungsdateien schlägt möglicherweise fehl, wenn Sie versuchen, eine SQL Server 2008-Installation zu reparieren.


Problembeschreibung


Wenn Sie versuchen, eine Microsoft SQL Server 2008-Installation zu reparieren, schlägt der Reparaturvorgang für die Setup Unterstützungsdateien möglicherweise unerwartet fehl.

Ursache


Dieses Problem kann auftreten, wenn die SQL Server 2008-Setup Unterstützungsdateien fehlen oder beschädigt sind.

Fehlerbehebung


Verwenden Sie eine oder mehrere der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Verwenden Sie das Element "Programme hinzufügen oder entfernen" in der Systemsteuerung, um die SQL Server 2008-Setup Unterstützungsdateien zu reparieren.

Windows Server 2008

  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Programme und Funktionen. Klicken Sie dazu auf Start, geben Sie appwiz. cplin das Feld Suche starten ein, und klicken Sie dann in der Liste Programme auf appwiz. cpl .
  2. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf Microsoft SQL Server 2008 Setup Support Files (Englisch).
  3. Klicken Sie auf Reparieren.

Windows Server 2003

  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Element Software . Klicken Sie dazu auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie appwiz. cplein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf Microsoft SQL Server 2008-Setup Unterstützungsdateien (Englisch), und klicken Sie dann auf hier klicken, um Supportinformationen zu erhalten.
  3. Klicken Sie auf Reparieren.

Methode 2: Verwenden Sie die Eingabeaufforderung, um die SQL Server 2008-Setup Unterstützungsdateien zu reparieren.

Windows Server 2008

  1. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster. Klicken Sie dazu auf Start, geben Sie im Feld Suche starten den Befehl cmd ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:
    msiexec/i "SqlSupport. msi"/qb erneut installieren = alle REINSTALLMODE = omus
    Hinweis SqlSupport. msi stellt den vollständigen Pfad der SqlSupport. msi-Datei in der Installationsquelle dar.

Windows Server 2003

  1. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster. Klicken Sie dazu auf Start, geben Sie cmdein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:
    msiexec/i "SqlSupport. msi"/qb erneut installieren = alle REINSTALLMODE = omus
    Hinweis SqlSupport. msi stellt den vollständigen Pfad zur Datei Sqlsupport. msi in der Installationsquelle dar.

Methode 3: Erneutes Installieren der SQL Server 2008-Setup Unterstützungsdateien

Windows Server 2008

  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Komponente Programme und Funktionen. Klicken Sie dazu auf Start, geben Sie appwiz. cplin das Feld Suche starten ein, und klicken Sie dann in der Liste Programme auf appwiz. cpl .
  2. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf Microsoft SQL Server 2008 Setup Support Files (Englisch).
  3. Klicken Sie auf deinstallieren.
  4. Klicken Sie im Ordner Drive: \Platform\setup auf der SQL Server 2008-DVD mit der rechten Maustaste auf SqlSupport. msi, und klicken Sie dann auf Installieren.Hinweis Drive steht für die zugewiesene Laufwerksbezeichnung des DVD-Laufwerks. Platform stellt die Prozessorarchitektur der Installation dar. Beispielsweise kann Platform x86, x64 oder IA-64 sein.

Windows Server 2003

  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Element Software . Klicken Sie dazu auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie appwiz. cplein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf Microsoft SQL Server 2008 Setup Support Files (Englisch).
  3. Klicken Sie auf Entfernen.
  4. Klicken Sie im Ordner Drive: \Platform\setup auf der SQL Server 2008-DVD mit der rechten Maustaste auf SqlSupport. msi, und klicken Sie dann auf Installieren.Hinweis Drive steht für die zugewiesene Laufwerksbezeichnung des DVD-Laufwerks. Platform stellt die Prozessorarchitektur der Installation dar. Beispielsweise kann Platform x86, x64 oder IA-64 sein.

Informationsquellen


Weitere Informationen zum Reparieren einer fehlgeschlagenen SQL Server 2008-Installation finden Sie auf der folgenden MSDN-Website (Microsoft Developer Network):