Freigeben von Kalendern und Kontakten in Office 365

Wozu dient dieser Leitfaden?

Im Leitfaden werden die folgenden zwei Themen erörtert:

  • Einrichten eines freigegebenen Kalenders oder einer freigegebenen Kontaktliste für die gesamte Organisation oder eine große Gruppe von Benutzern
  • Freigeben von Kalendern oder Kontakten für bestimmte Benutzer

Für wen ist er gedacht?

Office 365-Benutzer, die Kalender oder Kontaktlisten für andere Personen freigeben möchten

Wie funktioniert es?

Wir stellen Ihnen zunächst Fragen zur gewünschten Aufgabe. Anschließend begleiten wir Sie bei einer Reihe von Schritten, die sich auf Ihre spezielle Situation beziehen.

Geschätzte Dauer:

30 bis 60 Minuten

Willkommen bei diesem Leitfaden

Wählen Sie das Szenario aus, das Sie für Ihre Benutzer zu konfigurieren versuchen. Nachdem Sie das Szenario ausgewählt haben, befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

Willkommen bei diesem Leitfaden

Wählen Sie das Szenario aus, das Sie für Ihre Benutzer zu konfigurieren versuchen. Nachdem Sie das Szenario ausgewählt haben, befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

Welchen Office 365-Plan nutzen Sie?

Wählen Sie den Plan aus, für das Ihre Organisation ein Office 365-Abonnement besitzt.

Sie wissen nicht genau, welchen Office 365-Plan Ihre Organisation nutzt? Wechseln Sie zu http://portal.microsoftonline.com, und melden Sie sich mit den Administratoranmeldeinformationen für Office 365 an.

Small Business: 

Wird die unten abgebildete Verwaltungsschnittstelle angezeigt, verwenden Sie den Small Business-Plan.

3704_image2
 

Enterprise | Midsize | Education: 

Wird die unten abgebildete Verwaltungsschnittstelle angezeigt, verwenden Sie den Enterprise-, Midsize- oder Education-Plan.

3704_image3
 

Erstellen eines neuen freigegebenen Postfachs und Zuweisen von Berechtigungen

Um einen gemeinsamen, freigegebenen Kalender oder eine Kontaktliste einzurichten, auf die Personen in Ihrer Organisation zugreifen und die sie bearbeiten können, erstellen Sie einfach ein freigegebenes Postfach. Nach der Erstellung des freigegebenen Postfachs können die Mitglieder des freigegebenen Postfachs auf den freigegebenen Kalender und die Kontakte zugreifen.

HINWEIS: Weil das Postfach, das für einen freigegebenen Kalender oder Kontaktlisten verwendet werden soll, ein freigegebenes Postfach sein muss, können die Personen, die Zugriff auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste haben, auch auf E-Mails im freigegebenen Postfach zugreifen und auf an das freigegebene Postfach gesendete E-Mail-Nachrichten antworten.

Bevor Sie beginnen, melden Sie sich beim Office 365-Portal an, und klicken Sie dann in der oberen Navigationsleiste auf „Admin“.

  1. Wechseln Sie zu Admin > Benutzer und Gruppen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Benutzer und Gruppen auf Freigegebene Postfächer, und klicken Sie dann auf Hinzufügen
    3704_image7
     
    .
  3. Geben Sie auf der Seite Gemeinsam genutztes Postfach hinzufügen die folgenden Informationen ein:
    Postfachname Dieser Name wird im Adressbuch, im Feld „An“ in einer E-Mail und in der Liste der freigegebenen Postfächer auf der Seite „Freigegebene Postfächer“ angezeigt. Der Name muss angegeben werden und sollte möglichst aussagekräftig sein, damit Benutzer erkennen, worum es sich handelt.
    E-Mail-Adresse Geben Sie die E-Mail-Adresse für das freigegebene Postfach ein. Sie muss angegeben werden.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite Mitglieder hinzufügen auf Hinzufügen
    3704_image7
    .
  6. Geben Sie im Suchfeld den Namen einer Person ein, und klicken Sie dann auf Suchen. Die Person wird der Mitgliederliste hinzugefügt.
  7. Wenn Sie alle Mitglieder hinzugefügt haben, klicken Sie auf Fertig stellen.

HINWEIS: Wenn neue Benutzer in Ihrer Organisation erstellt werden, die auf diesen freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste zugreifen müssen, dann müssen Sie sie der Mitgliederliste des freigegebenen Postfachs hinzufügen.

Wie greife ich auf ein freigegebenes Postfach zu?

Abhängig vom ausgewählten E-Mail-Client finden Sie unten detaillierte Anweisungen zum Zugreifen auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste:

Outlook

Öffnen eines freigegebenen Kalenders in Outlook

Wenn Sie über Berechtigungen für ein freigegebenes Postfach verfügen, wird der zum freigegebenen Postfach gehörende Kalender automatisch Ihrer Liste „Meine Kalender“ hinzugefügt.

  1. Wählen Sie in Outlook die Option Kalender.
  2. Wählen Sie im Ordnerbereich unter Meine Kalender den freigegebenen Kalender aus.
    3704_image5
     
Öffnen einer freigegebenen Kontaktliste in Outlook

Wenn Sie über Berechtigungen für ein freigegebenes Postfach verfügen, wird der zum freigegebenen Postfach gehörende Ordner „Kontakte“ automatisch der Liste „Meine Kontakte“ hinzugefügt.

  1. Wählen Sie in Outlook Personen aus.
  2. Wählen Sie unter Meine Kontakte den Ordner „Kontakte“ für die freigegebene Kontaktliste aus.
    3704_image6
     

Outlook Web App

Hinweis: Über Outlook Web App können Sie nicht auf die Kontaktliste eines freigegebenen Postfachs zugreifen.

Öffnen eines freigegebenen Kalenders in Outlook Web App
  1. Melden Sie sich über einen Webbrowser bei Ihrem Office 365-Konto an. Klicken Sie auf Kalender.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ANDERE KALENDER, und klicken Sie dann auf Kalender öffnen.
    3704_image8
     
  3. Suchen Sie unter Aus Verzeichnis den freigegebenen Kalender, den Sie öffnen möchten. Wählen Sie das freigegebene Postfach aus, das Sie öffnen möchten, und klicken Sie auf Öffnen.
    3704_image9
     
  4. Der freigegebene Kalender wird in der Ordnerliste „Kalender“ angezeigt.
    3704_image10
     

Wurde das Problem dadurch gelöst?

Erstellen einer Sicherheitsgruppe für Ihre Organisation oder eine Gruppe von Benutzern

Um einen gemeinsamen, freigegebenen Kalender oder eine Kontaktliste einzurichten, auf die Personen in Ihrer Organisation zugreifen und die sie bearbeiten können, müssen Sie zunächst eine Sicherheitsgruppe mit den Personen erstellen, die auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste zugreifen können sollen.

Hinweis: Wenn Sie bereits über eine Sicherheitsgruppe mit den Personen verfügen, die auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste zugreifen können sollen, können Sie diesen Abschnitt überspringen.

Bevor Sie beginnen, melden Sie sich mit den Administratoranmeldeinformationen des Office 365-Mandanten beim Exchange Admin Center (EAC) unter https://outlook.office365.com/ecp/ an. Als Administrator von Office 365 Enterprise, Midsize oder Education können Sie auch auf das EAC zugreifen, indem Sie im Microsoft Online-Portal auf Admin > Exchange klicken.

  1. Navigieren Sie im EAC zu Empfänger > Gruppen.
  2. Klicken Sie auf Neu 
    3704_image18
     > Sicherheitsgruppe
    .
  3. Geben Sie auf der Seite Neue Sicherheitsgruppe die entsprechenden Details für die Sicherheitsgruppe an, einschließlich der Mitgliedschaft für die neue Sicherheitsgruppe.
HINWEIS: Wenn neue Benutzer in Ihrer Organisation erstellt werden, die auf diesen freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste zugreifen müssen, müssen Sie sie der Sicherheitsgruppe hinzufügen.

Erstellen eines freigegebenen Postfachs und Zuweisen der Berechtigung „Vollzugriff“ zur Sicherheitsgruppe

Wenn Sie über eine Sicherheitsgruppe mit den Personen verfügen, die auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste zugreifen können sollen, müssen Sie ein freigegebenes Postfach erstellen und die im vorherigen Schritt erstellte Sicherheitsgruppe als Mitgliederliste verwenden.
Nach der Erstellung des freigegebenen Postfachs können die Mitglieder der Sicherheitsgruppe auf den freigegebenen Kalender und die Kontaktliste zugreifen.
HINWEIS: Weil das Postfach, das für einen freigegebenen Kalender oder Kontaktlisten verwendet werden soll, ein freigegebenes Postfach sein muss, können die Personen, die Zugriff auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktlisten haben, auch auf E-Mails im freigegebenen Postfach zugreifen und auf an das freigegebene Postfach gesendete E-Mail-Nachrichten antworten.
Bevor Sie beginnen, melden Sie sich mit den Administratoranmeldeinformationen des Office 365-Mandanten beim Exchange Admin Center (EAC) unter https://outlook.office365.com/ecp/ an. Als Administrator von Office 365 Enterprise, Midsize oder Education können Sie auch auf das EAC zugreifen, indem Sie im Microsoft Online-Portal auf Admin > Exchange klicken.

Schritt 1: Erstellen Sie das freigegebene Postfach.

  1. Navigieren Sie zu Empfänger > Freigegeben > Hinzufügen
    3704_image18
    .
  2. Geben Sie Werte in die erforderlichen Felder für Anzeigename und E-Mail-Adresse ein.
    Hinweis: Das Berechtigungsfeld Senden als ist nicht erforderlich, um Benutzern den Zugriff auf den freigegebenen Kalender und die freigegebene Kontaktliste zu gewähren. Um den Mitgliedern der Sicherheitsgruppe Zugriff auf den freigegebenen Kalender und die freigegebene Kontaktliste zu erteilen, müssen Sie ihnen die Berechtigung Vollzugriff für das freigegebene Postfach zuweisen. Bearbeiten Sie hierzu nach der Erstellung das freigegebene Postfach.
  3. Klicken Sie auf Speichern und im Dialogfeld mit der Warnung Keine Berechtigung erteilt auf Ja.

Schritt 2: Weisen Sie der Sicherheitsgruppe die Berechtigung „Vollzugriff“ für das freigegebene Postfach zu.

  1. Doppelklicken Sie im EAC unter Empfänger > Freigegeben auf das freigegebene Postfach, das Sie im vorherigen Schritt erstellt haben, und wählen Sie dann Postfachstellvertretung. Klicken Sie unter Vollzugriff auf Hinzufügen
    3704_image18
    , und wählen Sie anschließend die Sicherheitsgruppe aus, die Zugriff auf den freigegebenen Kalender und die freigegebene Kontaktliste für das freigegebene Postfach erhalten sollen.
  2. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern und das freigegebene Postfach zu erstellen.
Damit wird allen Mitgliedern der Sicherheitsgruppe Zugriff auf den freigegebenen Kalender und die Kontaktliste gewährt.

Wie greife ich auf ein freigegebenes Postfach zu?

Abhängig vom ausgewählten E-Mail-Client finden Sie unten detaillierte Anweisungen zum Zugreifen auf den freigegebenen Kalender oder die Kontaktliste:

Outlook

Öffnen eines freigegebenen Kalenders in Outlook
Wenn Sie über Berechtigungen für ein freigegebenes Postfach verfügen, wird der zum freigegebenen Postfach gehörende Kalender automatisch Ihrer Liste „Meine Kalender“ hinzugefügt.
  1. Wählen Sie in Outlook die Option Kalender.
  2. Wählen Sie im Ordnerbereich unter Meine Kalender den freigegebenen Kalender aus.
    3704_image5
     
Öffnen einer freigegebenen Kontaktliste in Outlook

Wenn Sie über Berechtigungen für ein freigegebenes Postfach verfügen, wird der zum freigegebenen Postfach gehörende Ordner „Kontakte“ automatisch der Liste „Meine Kontakte“ hinzugefügt.

  1. Wählen Sie in Outlook Personen aus.
  2. Wählen Sie unter Meine Kontakte den Ordner „Kontakte“ für die freigegebene Kontaktliste aus.
    3704_image6
     

Outlook Web App

Hinweis: Über Outlook Web App können Sie nicht auf die Kontaktliste eines freigegebenen Postfachs zugreifen.

Öffnen eines freigegebenen Kalenders in Outlook Web App
  1. Melden Sie sich über einen Webbrowser bei Ihrem Office 365-Konto an. Klicken Sie auf Kalender.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ANDERE KALENDER, und klicken Sie dann auf Kalender öffnen.
    3704_image8
     
  3. Suchen Sie unter Aus Verzeichnis den freigegebenen Kalender, den Sie öffnen möchten. Wählen Sie das freigegebene Postfach aus, das Sie öffnen möchten, und klicken Sie auf Öffnen.
    3704_image9
     
  4. Der freigegebene Kalender wird in der Ordnerliste „Kalender“ angezeigt.
    3704_image10
     

Wurde das Problem dadurch gelöst?

Was möchten Sie freigeben?

Geben Sie an, ob Sie Ihren Kalender oder Ihre Kontakte für bestimmte Benutzer freigeben möchten.

HINWEIS: Kontakte können nur über den Microsoft Office Outlook-E-Mail-Client freigegeben werden.

Welcher E-Mail-Client wird verwendet?

Einzelne Benutzer können über den Microsoft Office Outlook-Client oder über Outlook Web App Kalender für andere Benutzer freigeben. Geben Sie an, welchen Client Sie zum Freigeben verwenden möchten.

An welchem Organisationsstandort befindet sich der Benutzer, für den Sie Ihren Kalender freigeben möchten?

Sie können Ihren Kalender für andere Benutzer freigeben, die sich innerhalb Ihrer Organisation oder in einer externen Organisation (z. B. ein externer Partner, Lieferant usw.) befinden.

Freigeben von Kalendern innerhalb der Organisation mit Microsoft Outlook

So geben Sie Ihren Kalender frei

  1. Klicken Sie auf Kalender.
    3704_image13
     
  2. Klicken Sie auf Start > Kalender freigeben.
    3704_image14
     
  3. Geben Sie in der E-Mail, die daraufhin geöffnet wird, den Namen der Person in Ihrer Organisation, für die Sie den Kalender freigeben möchten, in das Feld An ein. Geben Sie unter Details die Detailebene an, die Sie für die Person in Ihrer Organisation freigeben möchten, und klicken Sie dann auf Senden.
    3704_image19
     
  4. Die betreffende Person in Ihrer Organisation erhält die Einladung zur Freigabe per E-Mail und klickt dann auf Diesen Kalender öffnen.
    3704_image16
     
  5. Der freigegebene Kalender wird in der Kalenderliste der Person angezeigt.

So ändern Sie die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe

  1. Klicken Sie auf „Kalender“.
    3704_image13
     
  2. Klicken Sie auf Start > Kalender freigeben.
    3704_image17
     
  3. Ändern Sie auf der Registerkarte Berechtigungen ggf. die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe.
    3704_image15
     
  4. Klicken Sie auf OK.

Wurde das Problem dadurch gelöst?

Freigeben von Kalendern außerhalb der Organisation mit Microsoft Outlook

So geben Sie Ihren Kalender frei

  1. Klicken Sie auf „Kalender“.
    3704_image13
     
  2. Klicken Sie auf Start > Kalender freigeben.
    3704_image14
     
  3. Geben Sie in der E-Mail, die daraufhin geöffnet wird, den Namen der Person in Ihrer Organisation, für die Sie den Kalender freigeben möchten, in das Feld An ein. Geben Sie unter Details die Detailebene an, die Sie für die Person außerhalb Ihrer Organisation freigeben möchten, und klicken Sie dann auf Senden.
    3704_image35
     
    Wenn beim Versuch, die Einladung zur Freigabe zu senden, der folgende Fehler angezeigt wird, haben Sie mehr Details freigegeben, als durch die Einstellungen in Ihrer Organisation unterstützt wird. Wählen Sie in diesem Fall unter „Details“ eine andere Detailebene aus. Nur Administratoren in Ihrer Organisation können die Freigaberichtlinieneinstellungen für Ihre Organisation ändern. Weitere Informationen hierzu finden Sie am Ende dieses Abschnitts.
    3704_image21
     
  4. Die Person außerhalb Ihrer Organisation erhält die Einladung zur Freigabe per E-Mail und klickt dann auf „Diesen Kalender öffnen“.
    3704_image36
     
  5. Der freigegebene Kalender wird in der Kalenderliste der Person angezeigt.

So ändern Sie die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe

  1. Klicken Sie auf Kalender.
    3704_image13
     
  2. Klicken Sie auf Start > Kalender freigeben.
    3704_image17
     
  3. Ändern Sie auf der Registerkarte Berechtigungen ggf. die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe.
    3704_image15
     
  4. Klicken Sie auf OK.

Wurde der Fehler beim Versuch, Kontakte für Personen außerhalb Ihrer Organisation freizugeben, angezeigt?

An welchem Organisationsstandort befindet sich der Benutzer, für den Sie Ihren Kalender freigeben möchten?

Sie können Ihren Kalender für andere Benutzer freigeben, die sich innerhalb Ihrer Organisation oder in einer externen Organisation (z. B. ein externer Partner, Lieferant usw.) befinden.

Freigeben von Kalendern innerhalb der Organisation mit Outlook Web App (OWA)

So geben Sie Ihren Kalender frei

  1. Melden Sie sich über einen Webbrowser bei Ihrem Office 365-Konto an. Klicken Sie auf Kalender > Freigeben.
    3704_image23
     
  2. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse der Person, für die Sie Ihren Kalender freigeben möchten, in das Feld Freigeben für ein. Dieses Feld ähnelt dem Feld An in einer E-Mail-Nachricht. Sie können mehrere Personen hinzufügen, für die Sie Ihren Kalender freigeben möchten.
    3704_image24
     
  3. Nachdem Sie die Personen hinzugefügt haben, für die Sie den Kalender freigeben möchten, wählen Sie aus, wie viele Informationen diese Personen sehen sollen. Alle Details zeigt für alle Kalendereinträge Uhrzeit, Betreff, Ort und weitere Details an. Eingeschränkte Details zeigt Uhrzeit, Betreff und Ort, aber keine weiteren Informationen an. Nur Verfügbarkeit zeigt nur die Uhrzeit von Einträgen in Ihrem Kalender an.
  4. Sie können bei Bedarf den Betreff bearbeiten.
  5. Standardmäßig wird der primäre Kalender freigegeben. Wenn Sie weitere Kalender erstellt haben, können Sie stattdessen einen dieser Kalender zum Freigeben auswählen.
  6. Nachdem Sie alle Personen, für die Sie den Kalender freigeben möchten, hinzugefügt, die Zugriffsebene festgelegt und den Kalender für die Freigabe ausgewählt haben, wählen Sie Senden. Wenn Sie Ihre Meinung ändern und den Kalender jetzt nicht freigeben möchten, wählen Sie Verwerfen.

Jede Person in Ihrer Organisation, für die Sie den Kalender freigegeben haben, erhält eine E-Mail-Nachricht, die sie darüber informiert, dass Sie Ihren Kalender für sie freigegeben haben. Bei Personen innerhalb Ihrer Organisation enthält die Einladung zwei Schaltflächen: eine zum Hinzufügen Ihres Kalenders zur Kalenderansicht der betreffenden Person und eine Schaltfläche zum Freigeben des Kalenders dieser Person für Sie. Die E-Mail enthält auch eine URL, über die auf den Kalender zugegriffen werden kann.



3704_image25
 

Der Kalender wird unter „Kalender von Personen“ angezeigt.

3704_image26
 

So ändern Sie die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Kalender, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten, und klicken Sie dann auf „Berechtigungen“.
    3704_image27
     
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, und klicken Sie auf Speichern:
    • Ändern Sie über das Dropdownmenü die Detailebene, die Sie für eine Person freigeben möchten.
    • Klicken Sie auf das Symbol zum Löschen
      3704_image28
      , um die Freigabe Ihres Kalenders für eine Person zu beenden.
      3704_image29
        
Wurde das Problem dadurch gelöst?
Freigeben von Kalendern außerhalb der Organisation mit Outlook Web App (OWA)

So geben Sie Ihren Kalender frei

  1. Melden Sie sich über einen Webbrowser bei Ihrem Office 365-Konto an. Klicken Sie auf Kalender > Freigeben.
    3704_image23
     
  2. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse der Person, für die Sie Ihren Kalender freigeben möchten, in das Feld Freigeben für ein. Dieses Feld ähnelt dem Feld An in einer E-Mail-Nachricht. Sie können mehrere Personen hinzufügen, für die Sie Ihren Kalender freigeben möchten.
    3704_image24
     
  3. Nachdem Sie die Personen hinzugefügt haben, für die Sie den Kalender freigeben möchten, wählen Sie aus, wie viele Informationen diese Personen sehen sollen. Alle Details zeigt für alle Kalendereinträge Uhrzeit, Betreff, Ort und weitere Details an. Eingeschränkte Details zeigt Uhrzeit, Betreff und Ort, aber keine weiteren Informationen an. Nur Verfügbarkeit zeigt nur die Uhrzeit von Einträgen in Ihrem Kalender an.
  4. Sie können bei Bedarf den Betreff bearbeiten.
  5. Standardmäßig wird der primäre Kalender freigegeben. Wenn Sie weitere Kalender erstellt haben, können Sie stattdessen einen dieser Kalender zum Freigeben auswählen.
  6. Nachdem Sie alle Personen, für die Sie den Kalender freigeben möchten, hinzugefügt, die Zugriffsebene festgelegt und den Kalender für die Freigabe ausgewählt haben, wählen Sie Senden. Wenn Sie Ihre Meinung ändern und den Kalender jetzt nicht freigeben möchten, wählen Sie Verwerfen.

Hinweis: Wenn Ihre Organisation und die Organisation der Person, für die Sie Ihren Kalender freigeben, über Office 365 oder Exchange einen Verbund bilden, enthält die Einladung ebenfalls zwei Schaltflächen: eine zum Hinzufügen Ihres Kalenders zur Kalenderansicht der betreffenden Person und eine Schaltfläche zum Freigeben des Kalenders dieser Person für Sie.

3704_image25
 

Wenn die Organisation des externen Benutzers und Ihre Organisation über Office 365 oder Exchange einen Verbund bilden, wird Ihr Kalender bei dieser Person unter „Kalender von Personen“ angezeigt. Wenn die Organisation des externen Benutzers und Ihre Organisation keinen Verbund über Office 365 oder Exchange bilden, dann muss der Benutzer auf die URL im Text der Nachricht klicken, um auf Ihr Postfach zuzugreifen.

3704_image26
 

So ändern Sie die Berechtigungen für die Kalenderfreigabe

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Kalender, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten, und klicken Sie dann auf Berechtigungen.
    3704_image27
     
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, und klicken Sie auf „Speichern“:
    • Ändern Sie über das Dropdownmenü die Detailebene, die Sie für eine Person freigeben möchten.
    • Klicken Sie auf das Symbol zum Löschen
      3704_image28
      ,, um die Freigabe Ihres Kalenders für eine Person zu beenden.
      3704_image29
       

Wurde das Problem dadurch gelöst?

Welcher E-Mail-Client wird verwendet?

Sie können nur über den Microsoft Office Outlook-Client Kontakte für einzelne Benutzer freigeben. 

HINWEIS: Das Freigeben des Ordners „Kontakte“ für andere Personen wird in Outlook Web App (OWA) derzeit nicht unterstützt.

An welchem Organisationsstandort befindet sich der Benutzer, für den Sie Ihre Kontakte freigeben möchten?

Sie können mit Microsoft Outlook einen Kontakteordner für Personen freigeben, die sich innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation befinden. Beispielsweise können Sie einen Kontakteordner für einen Partner oder Lieferanten freigeben.

Freigeben von Kontakten in Ihrer Organisation mithilfe von Microsoft Outlook

So geben Sie Kontakte frei

  1. Klicken Sie im Ordnerbereich unter Personen auf den Kontakteordner, den Sie für eine Person in Ihrer Organisation freigeben möchten.
  2. Klicken Sie auf Start. Klicken Sie dann in der Gruppe Freigeben auf Kontakte freigeben.
    3704_image30
     
  3. Geben Sie den Namen des Empfängers der Einladung zur Freigabe in das Feld An ein. Wenn Sie möchten, können Sie den Betreff ändern.
    3704_image31
     
  4. Bitten Sie ggf. den Empfänger um die Berechtigung, seinen Standardordner Personen anzuzeigen. Aktivieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Berechtigung zum Anzeigen von 'Kontakteordner' des Empfängers anfordern.
    Hinweis: Sie können auch den Zugriff auf andere Ordner als den Standardordner Personen des Empfängers anfordern. Sie müssen dazu nur eine E-Mail-Nachricht senden, in der Sie um Zugriff auf den betreffenden Ordner bitten. Mit dieser Option wird nur Zugriff auf den Standardordner Personen des Empfängers angefordert.
  5. Geben Sie im Nachrichtentext die gewünschten Informationen ein, und klicken Sie dann auf Senden. Überprüfen Sie das Bestätigungsdialogfeld, und klicken Sie auf OK, wenn die Angaben korrekt sind.
  6. Die betreffende Person in Ihrer Organisation erhält die Einladung zur Freigabe per E-Mail und klickt dann auf Diesen Kontakteordner öffnen.
    3704_image32
     

So ändern Sie die Freigabeberechtigungen für einen Kontakteordner

  1. Klicken Sie im Ordnerbereich unter Personen auf den Kontakteordner, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten.
  2. Klicken Sie auf Ordner. Klicken Sie dann in der Gruppe Eigenschaften auf Ordnerberechtigungen.
  3. Führen Sie auf der Registerkarte Berechtigungen eine der folgenden Aktionen aus:
    • Zugriffsberechtigungen für alle widerrufen oder ändern Klicken Sie im Feld Name auf Standard. Klicken Sie unter Berechtigungen in der Liste Berechtigungsstufe auf Keine, um die Berechtigungen zurückzunehmen, oder auf eine der anderen Optionen, um die Berechtigungen zu ändern.
    • Zugriffsberechtigungen für eine Person widerrufen oder ändern Klicken Sie im Feld Name auf den Namen der Person, deren Zugriffsberechtigungen Sie ändern möchten. Klicken Sie unter Berechtigungen in der Liste Berechtigungsstufe auf „Keine“, um die Berechtigungen zurückzunehmen, oder auf eine der anderen Optionen, um die Berechtigungen zu ändern.
      3704_image33
       
  4. Klicken Sie auf OK.

Wurde das Problem dadurch gelöst?

Freigeben von Kontakten außerhalb Ihrer Organisation mithilfe von Microsoft Outlook

So geben Sie Kontakte frei

  1. Klicken Sie im Ordnerbereich unter Personen auf den Kontakteordner, den Sie für eine Person in Ihrer Organisation freigeben möchten.
  2. Klicken Sie auf Start. Klicken Sie dann in der Gruppe Freigeben auf Kontakte freigeben.
    3704_image30
     
  3. Geben Sie den Namen des Empfängers der Einladung zur Freigabe in das Feld An ein. Wenn Sie möchten, können Sie den Betreff ändern.
    3704_image35
     
  4. Bitten Sie ggf. den Empfänger um die Berechtigung, seinen Standardordner Personen anzuzeigen. Aktivieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Berechtigung zum Anzeigen von 'Kontakteordner' des Empfängers anfordern.
    Hinweis: Sie können auch den Zugriff auf andere Ordner als den Standardordner Personen des Empfängers anfordern. Sie müssen dazu nur eine E-Mail-Nachricht senden, in der Sie um Zugriff auf den betreffenden Ordner bitten. Mit dieser Option wird nur Zugriff auf den Standardordner Personen des Empfängers angefordert.
  5. Geben Sie im Nachrichtentext die gewünschten Informationen ein, und klicken Sie dann auf Senden. Überprüfen Sie das Bestätigungsdialogfeld, und klicken Sie auf OK, wenn die Angaben korrekt sind.
    Wenn beim Versuch, die Einladung zur Freigabe zu senden, der folgende Fehler angezeigt wird, wird das Freigeben von Kontakten für Personen außerhalb Ihrer Organisation von der Freigaberichtlinie Ihrer Organisation nicht unterstützt. Nur Administratoren in Ihrer Organisation können die Freigaberichtlinien für Ihre Organisation ändern. Weitere Informationen hierzu finden Sie am Ende dieses Abschnitts.
    3704_image34
     
  6. Die betreffende Person in Ihrer Organisation erhält die Einladung zur Freigabe per E-Mail und klickt dann auf Diesen Kontakteordner öffnen.
    3704_image36
     

So ändern Sie die Freigabeberechtigungen für einen Kontakteordner

  1. Klicken Sie im Ordnerbereich unter Personen auf den Kontakteordner, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten.
  2. Klicken Sie auf Ordner. Klicken Sie dann in der Gruppe Eigenschaften auf Ordnerberechtigungen.
  3. Führen Sie auf der Registerkarte Berechtigungen eine der folgenden Aktionen aus:
    • Zugriffsberechtigungen für alle widerrufen oder ändern Klicken Sie im Feld Name auf Standard. Klicken Sie unter Berechtigungen in der Liste Berechtigungsstufe auf Keine, um die Berechtigungen zurückzunehmen, oder auf eine der anderen Optionen, um die Berechtigungen zu ändern.
    • Zugriffsberechtigungen für eine Person widerrufen oder ändern Klicken Sie im Feld Name auf den Namen der Person, deren Zugriffsberechtigungen Sie ändern möchten. Klicken Sie unter Berechtigungen in der Liste Berechtigungsstufe auf „Keine“, um die Berechtigungen zurückzunehmen, oder auf eine der anderen Optionen, um die Berechtigungen zu ändern.
      3704_image33
       
  4. Klicken Sie auf OK.

Wurde der Fehler beim Versuch, Kontakte für Personen außerhalb Ihrer Organisation freizugeben, angezeigt?

Herzlichen Glückwunsch! Das Szenario ist abgeschlossen.
Das Problem wurde nicht behoben.

Leider konnten wir das Problem mit diesem Leitfaden nicht lösen. Senden Sie Feedback zu dieser exemplarischen Vorgehensweise, und nutzen Sie die unten aufgeführten Ressourcen zur weiteren Problembehandlung.

In der Office 365-Community erhalten Sie Unterstützung zur Selbsthilfe. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Nutzen Sie die Suchfunktion, um eine Lösung für Ihr Problem zu finden.
  • Verwenden Sie das Hilfe-Center oder das Tool zur Problembehandlung. Beide Optionen sind am oberen Rand jeder Community-Webseite verfügbar.
  • Melden Sie sich mit Ihren Administratoranmeldeinformationen für Office 365 an, und stellen Sie der Community eine Frage.

Besuchen Sie die Seite Office 365-Support kontaktieren, um Informationen zum Senden einer Anfrage an den Supportservice zu erhalten.

Freigeben von Kalendern und Kontakten außerhalb der Organisation mit Microsoft Outlook

Wenn Sie Einladungen zur Freigabe des Kalenders oder Kontakteordners an Personen außerhalb Ihrer Organisation senden möchten und dabei Freigaberichtlinienfehler auftreten, sind die erforderlichen Freigaberichtlinieneinstellungen nicht in der Freigaberichtlinie Ihrer Organisation konfiguriert. Die Freigabe von Kontakt- oder Kalenderinformationen für Personen außerhalb Ihrer Organisation muss von einem Office 365-Administrator in Ihrer Organisation ermöglicht werden. 


Wählen Sie Ihre Rolle in der Organisation aus, um fortzufahren.

Freigeben von Kalendern außerhalb der Organisation mit Microsoft Outlook

Wenn Sie Endbenutzer und kein Office 365-Administrator sind, teilen Sie dem Office 365-Administrator mit, welcher Fehler beim Versuch, Ihren Kalender oder Ihre Kontakte für Personen außerhalb Ihrer Organisation freizugeben, aufgetreten ist. Nachdem die Freigabe für externe Personen aktiviert wurde, können Ihren Kalender oder Ihre Kontakte für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben.


Wurde das Problem dadurch gelöst?

Ändern von Standardfreigaberichtlinien in Office 365

Wenn Sie Office 365-Administrator sind, können Sie die Standardfreigaberichtlinie für Ihre Organisation ändern, wenn Sie zulassen möchten, dass Personen innerhalb Ihrer Organisation alle Kalenderdetails für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben. Sie können den Personen in Ihrer Organisation auch erlauben, einen Kontakteordner für Personen außerhalb Ihrer Organisation freizugeben. Wählen Sie den Plan aus, den Ihre Organisation für Office 365 abonniert hat.

Office 365 Small Business Plan

Bevor Sie beginnen, melden Sie sich mit den Administratoranmeldeinformationen des Office 365-Mandanten beim Exchange Admin Center (EAC) unter https://outlook.office365.com/ecp/ an. Als Office 365 Small Business-Administrator müssen Sie über die URL direkt auf das EAC zugreifen können. Das Microsoft Online-Portal für Office 365 Small Business verfügt über keine Option zum Zugriff auf das EAC. Weitere Informationen finden Sie unter Anmelden beim Exchange Admin Center (EAC) in Office 365 Small Business.

  1. Navigieren Sie zu Organisation > Freigabe.
  2. Wählen Sie in der Listenansicht unter Individuelle Freigabe den Eintrag Standardfreigaberichtlinie aus, und klicken Sie dann auf Bearbeiten
    3704_image20
    .
  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Freigaberichtlinie die Option Freigabe für alle Domänen, und klicken Sie auf Bearbeiten
    3704_image20
     
    .
  4. Damit die Benutzer alle Kalenderdetails für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben können, aktivieren Sie Ihre Kalenderordner freigeben. Aktivieren Sie dann unter Informationen angeben, die freigegeben werden sollen die Option Alle Informationen zum Kalendertermin, einschließlich Uhrzeit, Betreff, Ort und Titel.
  5. Damit die Benutzer einen Kontakteordner für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben können, aktivieren Sie unter Informationen angeben, die freigegeben werden sollen die Option Ihre Kontakteordner freigeben.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Freigaberegel auf Speichern.
  7. Klicken Sie im Dialogfeld Freigaberichtlinie auf Speichern, um die Regeln für diese Freigaberichtlinie festzulegen.

Office 365 Enterprise | Midsize | Education: 

Bevor Sie beginnen, melden Sie sich mit den Administratoranmeldeinformationen des Office 365-Mandanten beim Exchange Admin Center (EAC) unter https://outlook.office365.com/ecp/ an. Als Administrator von Office 365 Enterprise, Midsize oder Education können Sie auch auf das EAC zugreifen, indem Sie im Microsoft Online-Portal auf Admin > Exchange klicken.

  1. Navigieren Sie zu Organisation > Freigabe.
  2. Wählen Sie in der Listenansicht unter Individuelle Freigabe den Eintrag Standardfreigaberichtlinie aus, und klicken Sie dann auf Bearbeiten
    3704_image20
    .
  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Freigaberichtlinie die Option Freigabe für alle Domänen, und klicken Sie auf Bearbeiten
    3704_image20
     
    .
  4. Damit die Benutzer alle Kalenderdetails für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben können, aktivieren Sie Ihre Kalenderordner freigeben. Aktivieren Sie dann unter Informationen angeben, die freigegeben werden sollen die Option Alle Informationen zum Kalendertermin, einschließlich Uhrzeit, Betreff, Ort und Titel.
  5. Damit die Benutzer einen Kontakteordner für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben können, aktivieren Sie unter Informationen angeben, die freigegeben werden sollen die Option Ihre Kontakteordner freigeben.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Freigaberegel auf Speichern.
  7. Klicken Sie im Dialogfeld Freigaberichtlinie auf Speichern, um die Regeln für diese Freigaberichtlinie festzulegen.

Nachdem Sie die Freigaberichtlinie geändert haben, können die Personen in Ihrer Organisation erfolgreich alle Kalenderdetails und Kontakte für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben.


Wurde das Problem dadurch gelöst?

Abschließen der Kalenderfreigabe für Personen außerhalb Ihrer Organisation

Wenn kein Fehler angezeigt wurde, als Sie die Einladung zur Freigabe an eine Person außerhalb Ihrer Organisation gesendet haben, sind die erforderlichen Freigabeeinstellungen in Ihrer Organisation bereits aktiviert. Sie konnten Kalender und Kontakte erfolgreich für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben.


Wurde das Problem dadurch gelöst?

Eigenschaften

Artikelnummer: 10157 – Letzte Überarbeitung: 06.10.2016 – Revision: 3

Feedback