Wie funktioniert S/MIME?

S/MIME steht für Secure Multipurpose Internet Mail Extension und bietet zusätzlichen Schutz für E-Mails, die von einem Exchange ActiveSync (EAS)-Konto auf Ihrem Windows Phone (z. B. über Outlook) empfangen und gesendet werden.

Signieren und Verschlüsseln von E-Mails

S/MIME verfügt über zwei Hauptkomponenten:

  • Digitale Signatur. Hiermit wird überprüft, ob die E-Mail tatsächlich von der Person gesendet wurde, die sich als Absender ausgegeben hat. Zum Signieren Ihrer Nachrichten müssen Sie ein für Sie eindeutiges Signaturzertifikat installieren. Der IT-Administrator Ihres Unternehmens kann das Zertifikat im Remotemodus auf Ihrem Handy installieren und Ihnen weitere Auskunft dazu geben, wie Sie ein persönliches Zertifikat für Ihr Handy erhalten.
  • Verschlüsselung. Sie bietet eine Möglichkeit, Informationen zu schützen (zu verschlüsseln). So sind die Daten erst wieder lesbar bzw. verständlich, nachdem sie in ein „entzifferbares“ Format übertragen (entschlüsselt) wurden. Durch die Verschlüsselung bleibt Ihre E-Mail während der Übertragung und Speicherung vertraulich, da ihr Inhalt nur vom beabsichtigten E-Mail-Empfänger angezeigt werden kann. Der IT-Administrator Ihres Unternehmens kann Ihren persönlichen Verschlüsselungsschlüssel im Remotemodus auf Ihrem Handy installieren. Wenn der E-Mail-Empfänger Ihrer Organisation angehört, ermitteln wir seinen öffentlichen Verschlüsselungsschlüssel, während Sie eine verschlüsselte E-Mail an den Empfänger verfassen. Wenn sich der Empfänger außerhalb Ihrer Organisation befindet, müssen Sie seinen öffentlichen Schlüssel auf Ihrem Handy installieren, wenn der Empfänger Ihnen den Schlüssel per E-Mail sendet. Weitere Informationen dazu, wie Sie einen Verschlüsselungsschlüssel für Ihr Handy anfordern, erhalten Sie vom IT-Administrator Ihres Unternehmens.

 

Eigenschaften

Artikelnummer: 10657 – Letzte Überarbeitung: 17.05.2016 – Revision: 8

Feedback