Was bedeutet es, dass Windows nicht unterstützt wird?

Für nicht unterstützte Versionen von Windows stehen keine Softwareupdates über Windows Update mehr zur Verfügung. Dies schließt auch Sicherheitsupdates ein, die dazu beitragen, einen PC vor schädlichen Viren, Spyware und anderer Schadsoftware zu schützen, mit deren Hilfe persönliche Informationen gestohlen werden können. Über Windows Update werden auch die neuesten Softwareupdates zur Erhöhung der Zuverlässigkeit von Windows installiert, z. B. neue Hardwaretreiber.

Ende des Supports – Termine

Zu den folgenden Terminen endet der Support für PCs mit Windows XP und Windows Vista ohne das neueste Service Pack:

  • Der Support für Windows XP wurde am 8. April 2014 eingestellt. Weitere Informationen finden Sie unter Support für Windows XP wurde eingestellt.

  • Der Support für Windows Vista Service Pack 1 (SP1) endete am 12. Juli 2011. Damit Sie weiterhin Support erhalten, muss Windows Vista Service Pack 2 (SP2) installiert sein.

  • Der Support für Windows Vista ohne Service Packs endete am 13. April 2010. Damit Sie weiterhin Support erhalten, muss Windows Vista SP2 installiert sein.

Wenn Ihre Version von Windows weiterhin unterstützt wird, sollten Sie sicherstellen, dass stets die aktuellen Updates oder Service Packs für Windows installiert sind. Diese können Sie über Windows Update herunterladen und installieren.

Windows wird weiterhin ausgeführt

Auch wenn Sie eine nicht unterstützte Version von Windows XP oder Windows Vista ohne Service Packs besitzen, können Sie Windows weiterhin wie gewohnt starten und ausführen.

Ausführliche Informationen zur Support-Richtlinie finden Sie unter Microsoft Support Lifecycle-Richtlinie: FAQ.

Eigenschaften

Artikelnummer: 10736 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2016 – Revision: 4

Feedback