WD: Die AutoWiederherstellen-Eigenschaft in Word

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
156574 WD: What Is the AutoRecover Feature in Word?

Zusammenfassung

Verwenden Sie die AutoWiederherstellen-Eigenschaft in Word, um bei Stromausfall oder Fehlermeldungen in der Anwendung das geöffnete Word-Dokument wiederherzustellen.

Weitere Informationen

Die AutoWiederherstellen-Eigenschaft erstellt eine wiederherstellbare Datei mit einem Dateinamen gemäß "AutoWiederherstellen Speicherung von <Dateiname>.asd". Beim Start von Word wird das System nach "AutoWiederherstellen" Dateien durchsucht und automatisch versucht, diese Dateien zu öffnen. Verläuft die Wiederherstellung der Datei erfolgreich, wird diese Datei geöffnet. In der Titelleiste des Dokumentes erscheint der Dateiname mit dem Zusatz "(Wiederhergestellt)". Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Datei speichern.

Einstellen der AutoWiederherstellen-Eigenschaft in Word:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN.
  2. Wählen Sie die Registerkarte "Speichern" und markieren Sie das Kontrollkästchen vor "AutoWiederherstellen-Info speichern alle". Setzen Sie im daneben liegenden Eingabefeld für Minuten das Zeitintervall ein, das Sie für die AutoWiederherstellen-Speicherung wünschen.
  3. Sie können ebenfalls ein Verzeichnis festlegen, in das die AutoWiederherstellen-Dateien gespeichert werden sollen.
  4. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN.
  5. Wählen Sie die Registerkarte "Dateiablage".
  6. Markieren Sie in der Liste den Eintrag "AutoWiederherstellen-Dateien".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche BEARBEITEN, und wählen Sie das gewünschte Verzeichnis aus.
Die AutoWiederherstellen-Eigenschaft ersetzt nicht das Speichern des Dokumentes. Es gibt in Word keine Funktion, die ein automatisches Speichern des Dokumentes ermöglicht. Sie müssen Ihr Dokument in gewissen Zeitabständen selbst speichern.

Speichern eines Dokumentes in Word:
  1. Klicken Sie im Menü DATEI auf SPEICHERN.
  2. Wählen Sie im Eingabefenster "Speichern in" den gewünschten Speicherort.
  3. Geben Sie im Eingabefenster "Dateiname" den gewünschten Dateinamen ein und klicken Sie auf "Speichern".
Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln in der Microsoft Knowledge Base:
156577 WD97: Unable to Recover Lost Document

ARTICLE-ID: Q156573
   TITLE     : WD97: How to Recover Text from Any File
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikelnummer: 156574 – Letzte Überarbeitung: 09.01.2004 – Revision: 1

Feedback