Senden einer Zusammenfassung

Denken Sie vor dem Beenden einer Besprechung oder Sitzung unbedingt daran, alle Dateien, die Sie behalten möchten, zu speichern oder zu senden. Wenn Sie fertig sind, wird der Surface Hub vollständig bereinigt, um Ihre Privatsphäre zu schützen und den Surface Hub für die Verwendung durch die nächste Person vorzubereiten.

Verwenden Sie die Schaltfläche „E-Mail senden” im Whiteboard, um Whiteboarddateien an sich selbst und andere Teilnehmer der Besprechung zu senden.

Die Schaltfläche „E-Mail senden” im Whiteboard

Wenn Sie mit anderen Apps arbeiten, können Sie auch die Option zum Teilen in der jeweiligen App verwenden.

Die Schaltfläche „Teilen” in Microsoft Edge

Wählen Sie die Option Surface Hub-E-Mail im Bereich „Teilen” aus.

Der Bereich „Teilen” mit Optionen für die Freigabe des Whiteboards

Ihre Dateien werden automatisch an die Nachricht angefügt, und die E-Mail-Adresse des Besprechungsorganisators wird in das Feld An: eingefügt. Fügen Sie ggf. weitere Personen hinzu, und wählen Sie Senden aus.

Verfassen einer Surface Hub-E-Mail-Nachricht

Die OneDrive-App ist eine weitere Möglichkeit zum Speichern von Dateien. Öffnen Sie die App (über „Start“

Start icon
, Alle Apps und dann OneDrive), und melden Sie sich an. Wählen Sie den Speicherort auf OneDrive aus, an dem die Datei gespeichert werden soll, und wählen Sie dann das Häkchen aus.

Um Dateien auf einem USB-Speicherstick zu speichern, schließen Sie den Stick an einen der USB-Anschlüsse am Surface Hub-Touchscreen an. Verwenden Sie dann die Option Speichern unter in einer beliebigen App, um die Datei, an der Sie arbeiten, auf dem USB-Speicherstick zu speichern.

Wenn Sie an einer Datei arbeiten, die in einem Onlinespeicherdienst wie Dropbox gespeichert ist, verwenden Sie die bei diesen Dateitypen übliche Vorgehensweise zum Speichern.

Eigenschaften

Artikelnummer: 17326 – Letzte Überarbeitung: 15.06.2016 – Revision: 3

Feedback