Erstellen von Textdateilisten mit dem Inhalt eines Ordners

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Liste der Dateien in einem Ordner an der Eingabeaufforderung oder in Microsoft Outlook ausgeben oder drucken können. Dieser Vorgang ist hilfreich, um die Liste der Inhalte eines Ordners anzuzeigen oder zu drucken.

Weitere Informationen

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um eine Textdateiliste mit dem Inhalt eines Ordners zu erstellen.

Erstellen einer Dateiliste an der Eingabeaufforderung

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, und klicken Sie auf MS-DOS-Eingabeaufforderung (bzw. Eingabeaufforderung in Windows NT).
  2. Navigieren Sie an der Eingabeaufforderung zum Laufwerk, das den Ordner enthält, dessen Inhalt Sie auflisten möchten. Wenn Sie z. B. eine Textdatei mit dem Inhalt eines Ordners auf dem Laufwerk C erstellen möchten, geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste:
    c:
  3. Navigieren Sie an der Eingabeaufforderung zum Ordner, dessen Inhalt Sie auflisten möchten. Wenn Sie z. B. eine Textdatei mit dem Inhalt des Windows-Ordners auf dem Laufwerk C erstellen möchten, geben Sie die folgenden Befehle an der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
    cd\
    cd windows
  4. Geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste. Ersetzen Sie Dateiname durch den Namen, mit dem die Textdatei erstellt werden soll:

    dir > Dateiname.txt
    Wenn Sie z. B. eine Textdatei mit dem Namen „WindowsOrdnerListe.txt“ erstellen möchten, geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste:

    dir > WindowsOrdnerListe.txt
    HINWEIS: Die Textdatei wird in dem Ordner erstellt, in dem Sie sich beim Ausführen dieser Schritte befinden. Die Datei „WindowsOrdnerListe.txt“ aus dem vorherigen Beispiel wird im Windows-Ordner erstellt.
  5. Anschließend können Sie die Datei mit einem Texteditor wie dem Windows-Editor öffnen oder drucken.
HINWEIS: Die Liste der Dateien in einem Ordner im Windows-Explorer kann nicht exportiert oder gedruckt werden.

Drucken einer Dateiliste in Outlook

Outlook kann nicht nur für E-Mails, Kalender und Kontaktverwaltung verwendet werden, sondern enthält auch Funktionen für die Dateiverwaltung. Microsoft Outlook 97 und Microsoft Outlook 98 werden standardmäßig mit dieser Funktion ausgeliefert. Unter Microsoft Outlook 2000-2002 muss möglicherweise die Option „Integrierte Dateiverwaltung“ aktiviert werden, um die Dateiverwaltung nutzen zu können. So installieren Sie die Option „Integrierte Dateiverwaltung“ in Outlook 2000:


  1. Klicken Sie in Microsoft Outlook in der Symbolleiste auf Weitere Verknüpfungen.
  2. Klicken Sie auf Mein Computer.
  3. Doppelklicken Sie auf den gewünschten Ordner.
  4. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken, und dann auf Tabellenstil.

    Outlook druckt eine Liste aller im Ordner enthaltenen Dateien mit Dateigröße, Datum und anderen Attributen aus.
  5. Falls die Option Drucken nicht im Menü Datei verfügbar ist, können Sie die Symbolschaltfläche Drucken anklicken oder die folgenden Schritte ausführen:
    1. Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten.
    2. Klicken Sie auf Tabellenstil, dann auf Druckvorschau und auf Drucken.
Eigenschaften

Artikelnummer: 196158 – Letzte Überarbeitung: 30.01.2017 – Revision: 2

Feedback