Nach der Installation der 64-Bit-Version von Office 2010 können Sie eine Liste nicht mehr in der Datenblattansicht anzeigen

Problembeschreibung

Nach der Installation der 64-Bit-Version von Microsoft Office 2010 können Sie eine Liste auf einer SharePoint-Website nicht mehr in der Datenblattansicht anzeigen

Wenn Sie auf einer SharePoint 2003- oder 2007-Website auf Aktionen und dann auf In Datenblatt bearbeiten klicken, oder wenn Sie auf einer SharePoint 2010-Website auf der Registerkarte Liste auf Datenblattansicht klicken, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Liste kann aus mindestens einem der folgenden Gründe nicht in der Datenblattansicht angezeigt werden:
  • Es ist keine mit Microsoft SharePoint Foundation kompatible Datenblattkomponente installiert.
  • Ihr Webbrowser unterstützt keine ActiveX-Steuerelemente.
  • Eine Komponente ist nicht ordnungsgemäß für 32-Bit- oder 64-Bit-Unterstützung konfiguriert.

Ursache

Für Office 2010 ist keine 64-Bit-Version der Datenblattkomponente verfügbar.

Abhilfe

Methode 1

Wenn die Verwendung der 64-Bit-Version von Office 2010 nicht aufgrund Ihrer Unternehmensanforderungen notwendig ist, empfiehlt es sich, die 64-Bit-Version von Office 2010 zu deinstallieren und die 32-Bit-Version von Office 2010 zu installieren. Mit der 32-Bit-Version von Office 2010 wird eine 32-Bit-Version der Datenblattkomponente installiert.

Weitere Informationen zu dem Problem mit der 64-Bit-Version von Office 2010 finden Sie in den folgenden Artikeln.

64-Bit-Editions von Office 2010Grundlegendes zu 64-Bit-Versionen von Office

Methode 2

Wenn Sie aufgrund Ihrer Unternehmensanforderungen die 64-Bit-Version von Office 2010 benötigen, können Sie den 2007 Office System-Treiber: Datenkonnektivitätskomponenten installieren, um die Datenblattkomponente zu aktivieren. Diese Komponenten sind im Microsoft Download Center verfügbar:

Weitere Informationen

Der 2007 Office System-Treiber: Datenkonnektivitätskomponenten installiert eine 32-Bit-Version der Datenblattkomponente, die mit der 64-Bit-Version von Office 2010 funktioniert, solange Sie die 32-Bit-Version eines Internetbrowsers verwenden.

Wenn Sie eine 64-Bit-Version eines Internetbrowsers verwenden, z. B. die 64-Bit-Version von Microsoft Internet Explorer 8.0, wird die Komponente "In Datenblatt bearbeiten" nicht unterstützt.

Außerdem müssen Sie vor der Installation des 2007 Office System-Treibers: Datenkonnektivitätskomponenten die 64-Bit-Versionen aller Office-Produkte installieren. Wenn Sie also Microsoft Project 2010, Microsoft Visio 2010 oder Microsoft SharePoint Designer 2010 benötigen (diese Komponenten werden nicht zusammen mit einer Office 2010-Suite installiert), installieren Sie die 64-Bit-Versionen dieser Produkte, bevor Sie die Datenkonnektivitätskomponenten installieren.

Wenn Sie versuchen, die 64-Bit-Versionen von Project, Visio oder SharePoint Designer zu installieren, nachdem Sie den 2007 Office System-Treiber: Datenkonnektivitätskomponenten installiert haben, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Sie können nicht die 64-Bit-Version von Office 2010 installieren, weil 32-Bit-Versionen von Office-Produkten installiert sind. Diese 32-Bit-Produkte werden von 64-Bit-Installationen nicht unterstützt
Microsoft Office Access-Datenbankmodul 2007 (Englisch)
Wenn Sie die 64-Bit-Version von Office 2010 installieren möchten, müssen Sie zuerst die 32-Bit-Versionen aller Office Produkte installieren und dann "setup.exe" aus dem Ordner "x64" ausführen. Wenn Sie die 32-Bit-Version von Office 2010 installieren möchten, schließen Sie das Setupprogramm, und wechseln Sie dann entweder in den Ordner "x86" im Stammverzeichnis der CD oder DVD, und führen Sie "setup.exe" aus, oder beziehen Sie die 32-Bit-Version von Office 2010 über dieselbe Quelle, bei der Sie die 64-Bit-Version von Office 2010 gekauft haben.

Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, müssen Sie die 32-Bit-Versionen der in der Fehlermeldung aufgeführten Produkte vom Computer entfernen. Außerdem müssen Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Datenblattfunktion wiederzuerlangen:
  1. Entfernen des 2007 Office System-Treibers: Datenkonnektivitätskomponenten.
  2. Installieren der 64-Bit-Versionen der Office-Produkte, die Sie installieren möchten.
  3. Erneutes Installieren des 2007 Office System-Treibers: Datenkonnektivitätskomponenten.
Möglicherweise werden Sie zudem aufgefordert, Updates oder Service Packs für 2007 Microsoft Office System, Microsoft Office Access 2007 oder Microsoft Office Access-Laufzeit und Datenkonnektivität 2007 zu installieren, weil die Datenkonnektivitätskomponenten auf dem Computer installiert sind. Diese Updates haben keinen Einfluss auf die 64-Bit-Version von Office 2010 und sollten auf dem Computer installiert werden.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2266203 – Letzte Überarbeitung: 16.05.2011 – Revision: 1

Feedback