MS10-080: Sicherheitsrisiken in Microsoft Excel können eine Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS10-080 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft: Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten: Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Weitere Informationen

Bekannte Probleme und weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate




Weitere Informationen zu dem Sicherheitsupdate sowie zu bekannten Problemen mit bestimmten Versionen dieser Software finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:


  • 2344875 MS10-080: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007: 12.10.2010
  • 2344893  MS10-080: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Excel 2003 vom 12.10.2010
  • 2345017 MS10-080: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Excel 2002 vom 12.10.2010

    Bekannte Probleme im Sicherheitsupdate 2345017:
    • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates müssen Sie ggf. den Bestimmungen des Microsoft-Softwarelizenzvertrags zustimmen, wenn Sie ein Office XP-Programm starten. Wenn Sie die Bestimmungen des Microsoft-Softwarelizenzvertrags ablehnen, kann das Office XP-Programm möglicherweise nicht gestartet werden.
  • 2345035  MS10-080: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Excel 2007 vom 12.10.2010

    Bekannte Probleme im Sicherheitsupdate 2345035:
    • Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:


      • Eine Arbeitsmappe enthält ein Array. Dieses Problem tritt nur bei einigen Arrays auf.
      • Das Array wird in Formeln verwendet, die Teil eines Zirkelbezugs sind oder von einem solchen abhängen. 
      • Die Arbeitsmappe wird mit aktivierter iterativer Berechnung berechnet.

      Unter diesen Bedingungen sind einige Ergebnisse möglicherweise falsch.

      Erzwingen Sie eine vollständige Neuberechnung der Formeln in der Arbeitsmappe, um sicherzustellen, dass richtige Ergebnisse zurückgegeben werden. Drücken Sie zu diesem Zweck STRG+ALT+F9, oder erzwingen Sie eine programmgesteuerte vollständige Neuberechnung mithilfe des Objektmodells.
  • 2345088  MS10-080: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Excel Viewer vom 12.10.2010
  • 2284179 Hinweise zum Open XML-Dateiformatkonverter für Mac 1.1.6
  • 2422343 Hinweise zum Update 11.6.1 für Microsoft Office 2004 für Mac
  • 2422352 Hinweise zum Update 12.2.7 für Microsoft Office 2008 für Mac
Eigenschaften

Artikelnummer: 2293211 – Letzte Überarbeitung: 27.10.2010 – Revision: 1

Feedback