Problem mit nicht-englischen Zeichen bei AntiXssLIbrary und FIM Certificate Management


Problembeschreibung


FIM 2010 CM ist mit dem Workflow sendet Benachrichtigung der zieht benutzerspezifische Informationen aus e-Mails konfiguriert. Einige benutzerspezifische Informationen enthält Zeichen Umlaut (Ä, Ö, Ü) und die Zeichen in der e-Mail wurde falsch neu formatiert.

Beispiel:

Z. B. GivenName = Töst
E-Mail-Text im Workflow ist:

Sehr geehrte(r) {User! "givenName"},
der Schlüssel ist:
{Secret1}
Mit Freundlichen Grüßen
CLM


Das Zeichen "Ö" der e-Mail-Benutzer empfängt fehlinterpretiert werden und der e-Mail-Benutzer mit GivenName mit Töst beginnt:

Sehr geehrte/r T & #246; St.


Das Problem wird mit! sn und Benutzer. DisplayName

Ursache


FIM 2010 CM verwendet AntiXssLIbrary, um HTML-codieren können potenziell unsichere und Daten verursacht unerwünschte Fehlinterpretation von Umlaut Zeichen.

Problemlösung


Nutzung von AntrXssLibrary durch Hinzufügen deaktivieren "! keine" Suffix e-Mail-Tags.

Z. B. {Benutzer! GivenName! keine} statt {User! "givenName"}