Versteckte Funktionen in Windows 7 – System jederzeit wiederherstellen

Weitere Informationen

Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.



Problembeschreibung

Ich finde in Windows 7 die Einstellungen nicht, um einen eigenen Systemwiederherstellungspunkt zu setzen.



Videozusammenfassung




Lösung

Systemwiederherstellungspunkte manuell setzen

Windows 7 kümmert sich eigenständig um neue Systemwiederherstellungspunkte, die immer dann gesetzt werden, wenn Sie eine neue Software installieren, ein neues Update einspielen oder sonstige Systemvoraussetzungen gegeben sind. Die Systemwiederherstellung nutzen Sie dann in Problemfällen, etwa bei Systemabstürzen, um Ihr System in einen früheren Zustand zurückzuversetzen.

Weitere Hinweise zum Thema Systemwiederherstellung und Systemwiederherstellungspunkte lesen Sie in diesem Beitrag.

In besonderen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, eigene Systemwiederherstellungspunkte zu setzen – weil Sie beispielsweise im Anschluss eine kritische Datei öffnen, die Ihnen per Mail zugeschickt wurde und Sicherheitsbedenken bestehen.

Über eine versteckte Einstellung können Sie das sehr einfach erledigen:


1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.





2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateiendurchsuchen den Begriff Systemeinstellungen ein.





3. Klicken Sie im oberen Bereich der Trefferliste auf den Eintrag Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen.





4. Das Dialogfeld Systemeigenschaften wird geöffnet. Klicken Sie auf die Registerkarte Computerschutz.





5. Markieren Sie dort mit einem Mausklick das Laufwerk, für das Sie einen Wiederherstellungspunkt setzen möchten – in der Regel Lokaler Datenträger (C:) (System).





6. Klicken Sie dann im unteren Bereich auf die Schaltfläche Erstellen.





7. Im nächsten Dialogfeld vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen für den neuen Wiederherstellungspunkt.





8. Klicken Sie dann auf Erstellen.





9. Der Systemwiederherstellungspunkt wird sofort erstellt. Klicken Sie im Bestätigungsfeld auf Schließen.





10. Um den Systemwiederherstellungspunkt bei Bedarf für eine Systemwiederherstellung zu nutzen, klicken Sie auf das Windows-Symbol.





11. Geben Sie im Feld für Programme/Dateiendurchsuchen den Begriff Systemwiederherstellung ein.





12. Klicken Sie in der Trefferliste auf den Eintrag Systemwiederherstellung.





13. Im Dialogfeld Systemwiederherstellung klicken Sie auf Weiter.





14. Markieren Sie den von Ihnen erstellten Wiederherstellungspunkt, klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie den weiteren Anweisungen bis zur kompletten Wiederherstellung des Systems zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt.





Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:


2512132

Versteckte Funktionen in Windows 7 – Speicher- und Hardware-Diagnose
2512133

Versteckte Funktionen in Windows 7 – Probleme unter Windows richtig aufzeichnen
2512135

Versteckte Funktionen in Windows 7 – Energieverschwender im System ermitteln
2512137

Versteckte Funktionen in Windows 7 – Programmzuordnungen ändern
2512138

Versteckte Funktionen in Windows 7 – Tipps u. Tricks zu versteckten Programmen

Eigenschaften

Artikelnummer: 2512136 – Letzte Überarbeitung: 30.09.2013 – Revision: 1

Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Service Pack 1, Windows 7 Ultimate

Feedback