Ereignis-ID 1001 nach der erfolgreichen Installation von Exchange Server 2010 Unified Messaging-Serverrolle

Gilt für: Exchange Server 2010

Problembeschreibung


Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
  • Die Desktop Experience-Funktion ist nicht auf einem Windows Server 2008-Server oder auf einem Windows Server 2008 R2-Server aktiviert.
  • Die Laufzeit Microsoft Unified Communications verwaltete API (UCMA) installieren auf diesem Server.
  • Der Microsoft Exchange Server 2010 UnifiedMessaging wird erfolgreich auf diesem Server installieren.
In diesem Szenario kann nicht der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst gestartet. Darüber hinaus wird das folgende Ereignis im Anwendungsprotokoll protokolliert:Hinweis standardmäßig der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst gestartet wurde, nachdem die Serverfunktion Unified Messaging mit Exchange Server 2010 auf einem Computer installieren.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, weil das Desktopdarstellungsfeature für Unified Messaging mit Exchange Server 2010 Serverrolleninstallation erforderlich ist. Erforderliche Überprüfung jedoch übergibt nicht ordnungsgemäß im Abschnitt "Symptome" beschriebene Szenario.

Lösung


Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende Updaterollup:
2579150 Hinweise zum Updaterollup 4 für Exchange Server 2010 Servicepack 1

Problemumgehung


Um das Problem zu umgehen, installieren Sie die neueste Version von UCMA Runtime die Desktop Experience-Funktion aktivieren und starten Sie den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst auf dem Server.

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen


Weitere Informationen über die Desktop Experience-Funktion finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen zum Starten des Dienstes Microsoft Exchange Unified Messaging finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen zum Installieren von Exchange Server 2010 UnifiedMessaging finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen über UCMA 3.0 Runtime finden Sie auf folgender Microsoft-Website: