SO WIRD'S GEMACHT: Ausblenden ausgewählter Tools der Systemsteuerung in Windows 2000

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
261241 HOW TO: How to Hide Selected Control Panel Tools in Windows 2000

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie bestimmte Konfigurationstools in der Systemsteuerung mit Hilfe von Gruppenrichtlinien ausgeblendet werden können. Die von Ihnen erstellten Gruppenrichtlinieneinstellungen sind in einem Gruppenrichtlinienobjekt enthalten, das wiederum ausgewählten Active Directory-Containern zugeordnet ist, wie Sites, Domänen oder Organisationseinheiten. Sie können Gruppenrichtlinien auch auf Ebene des lokalen Computers implementieren. Im Folgenden werden zwei Möglichkeiten beschrieben, wie Systemsteuerungssymbole mit Hilfe von Gruppenrichtlinieneinstellungen ausgeblendet werden können.


Ausblenden von angegebenen Systemsteuerungssymbole

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie
    mmc
    ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie auf Vorgang und anschließend auf Snap-In hinzufügen/entfernen.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen, dann auf Gruppenrichtlinie, dann auf Hinzufügen, dann auf Gruppenrichtlinie oder Lokale Richtlinie und anschließend auf Fertig stellen.
  4. Klicken Sie auf Schließen und dann auf OK.
  5. Erweitern Sie Benutzerkonfiguration und dann Administrative Vorlagen.
  6. Klicken Sie auf Systemsteuerung.
  7. Doppelklicken Sie im rechten Bereich des Menüs Richtlinie auf die Richtlinie
    Angegebene Systemsteuerungssymbole ausblenden
    .
  8. Klicken Sie auf Aktivieren, dann auf Anzeigen, dann auf Hinzufügen, geben Sie den entsprechenden Toolnamen ein, um den Zugriff zu verweigern, klicken Sie auf OK und anschließend auf OK.
  9. Wiederholen Sie Schritt 8 für jedes Tool, das Sie ausblenden möchten.
  10. Klicken Sie auf Übernehmen, und klicken Sie dann auf OK.

Nur angegebene Systemsteuerungssymbole anzeigen

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Gruppenrichtlinie.
  2. Wechseln Sie in der Konsolenstruktur zu Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie im Anzeigebereich mit der rechten Maustaste auf
    Nur angegebene Systemsteuerungssymbole anzeigen
    , und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie zum Auswählen auf Aktiviert.
  5. Dadurch wird der gesamte Inhalt der Systemsteuerung ausgeblendet. Um sichtbare Symbole hinzuzufügen, klicken Sie auf Anzeigen und anschließend auf Hinzufügen.
  6. Geben Sie im Textfeld
    Hinzuzufügendes Objekt
    den Namen des Symbols ein, das sichtbar sein soll, und klicken Sie anschließend auf OK. Wiederholen Sie die beiden vorhergehenden Schritte für alle Symbole, die sichtbar sein sollen.
  7. Klicken Sie auf OK.

CPL-Dateien

In der folgenden Liste sind die CPL-Dateien aufgeführt, die den jeweiligen Tools der Systemsteuerung entsprechen.

CPL-Datei Tools in der Systemsteuerung
============== ======================
Wspcpl32.cpl Sprachen, Zahlen, Uhrzeit
Timedate.cpl Datum, Uhrzeit und Zeitzone
Telephon.cpl Wählregel und Modem
Sysdm.cpl System
Sticpl.cpl Scanner und Kamera
Powercfg.cpl Energieverwaltung
Odbccp32.cpl ODBC (Open Database Connectivity)
Nwc.cpl NetWare-Clientverbindung
Ncpa.cpl Netzwerk und Verbindungen
Mmsys.cpl Sound und Multimedia
Joy.cpl Gamecontroller
Intl.cpl International
Access.cpl Eingabehilfen
Hdwwiz.cpl Hardware
Main.cpl Maus
Netcpl.cpl Netzwerk und DFÜ-Verbindungen
Modem.cpl Telefon und Modem
Mlcfg.cpl Mail
Wspcpl.cpl WSP-Client
Desk.cpl Anzeige
Liccpa.cpl Lizenzierung
Fax.cpl Fax-Assistent
Desk.cpl Drucker
Appwiz.cpl Software

Problembehandlung


Systemsteuerungssymbole können auch mit Hilfe von TweakUI gesteuert werden. Wenn Sie ein Problem im Zusammenhang mit Systemsteuerungssymbolen beheben möchten und die Gruppenrichtlinieneinstellungen dafür nicht geändert wurden, können Sie auch mit TweakUI vorgenommene Änderungen überprüfen.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 261241 – Letzte Überarbeitung: 17.09.2003 – Revision: 1

Feedback