Die Fehlermeldung "Outlook reagiert nicht" wird angezeigt, oder Outlook hängt, wenn Sie eine Datei öffnen oder E-Mail senden.

Gilt für: Outlook 2016Outlook 2013Microsoft Outlook 2010

Problembeschreibung


Wenn Sie versuchen, eine E-Mail-Nachricht in Microsoft Outlook 2010 oder einer neueren Version zu senden, hängt Outlook, oder Ihnen wird folgende Fehlermeldung angezeigt: 
Outlook reagiert nicht

Ursache


Das Problem tritt aus einem oder mehreren der folgenden Gründe auf:
  • Sie haben nicht die neuesten Updates installiert.
  • Outlook wird von einem anderen Prozess verwendet.
  • Outlook lädt externe Inhalte, wie z. B. Bilder, in E-Mail-Nachrichten.
  • Ein zuvor installiertes Add-In beeinträchtigt Outlook.
  • Ihre Postfächer sind zu groß.
  • Der Ordner "AppData" wird auf einen Netzwerkspeicherort verschoben.
  • Sie müssen Ihre Office-Programme reparieren.
  • Outlook-Datendateien sind fehlerhaft oder beschädigt.
  • Ihre installierte Antivirensoftware ist veraltet oder beeinträchtigt Outlook.
  • Ihr Benutzerprofil wurde beschädigt.
  • Ein anderes Programm steht in Konflikt mit Outlook.


Hinweise

  • Dieses Problem kann aus einem oder mehreren Gründen in diesem Abschnitt auftreten. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie möglicherweise die Schritte zur Problembehandlung im Abschnitt „Lösung“ ausführen.
  • Viele dieser Elemente können vom Microsoft Support- und Wiederherstellungs-Assistenten (SaRA) automatisch überprüft werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die automatisierten Prüfungen zu starten:

    1. Installieren Sie das Tool Outlook erweiterte Diagnose.
    2. Klicken Sie auf Ausführen, wenn Sie von Ihrem Browser dazu aufgefordert werden.
    3. Überprüfen Sie in dem erstellten Bericht die Elemente auf der Registerkarte Gefundene Probleme. Sehen Sie die Einstellungen auf der Registerkarte Detailansicht für Details zur Konfiguration von Outlook, Windows und Computer durch.

Lösung


Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Computer die Systemanforderungen für Outlook 2016, Systemanforderungen für Outlook 2013 oder Systemanforderungen für Outlook 2010 erfüllt.

Hinweis Diese Schritte werden in einer bestimmten Reihenfolge angegeben, welche auf Gemeinsamkeit und Komplexität basiert. Befolgen Sie diese Schritte in der angegebenen Reihenfolge.

Nächster Schritt


Wenn die Informationen in diesem Knowledge Base-Artikel nicht zur Lösung des Problems mit Outlook 2016, Outlook 2013 oder Outlook 2010 beitragen, finden Sie in den folgenden Artikeln Informationen: