Ein ActiveSync-Benutzer kann kein Postfach in Exchange Server 2010-Gesamtstruktur zugreifen.

Gilt für: Exchange Server 2010 StandardExchange Server 2010 Enterprise

Problembeschreibung


Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie haben zwei Microsoft Exchange Server 2010 Gesamtstrukturen mit einer Vertrauensstellung.
  • Mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Exchange-Verwaltungsshell eine Adresse in der Eigenschaft ' externalurl ' in das virtuelle Verzeichnis von Microsoft Server ActiveSync konfigurieren. Diese Eigenschaft wird die Umleitung zwischen den beiden Gesamtstrukturen.
  • Ein ActiveSync-Benutzer verwendet ein Gerät auf ein Postfach zuzugreifen, die in der Gesamtstruktur befindet. Das Gerät verwendet eine Version vor EAS 12.1 Exchange ActiveSync (EAS)-Protokoll.
  • Der Exchange Server 2010 Client Access Server (CAS) Server gibt einer Antwort HTTP-451 umleiten. Die Antwort enthält eine Adresse, die den Benutzer auf die CAS umgeleitet, die in derselben Gesamtstruktur wie das Postfach befindet.
In diesem Szenario das Gerät erkennt keine Umleitungsantwort HTTP-451 und die Umleitung nicht erfolgreich ist.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, weil die Protokollversion der Anforderung auf dem Clientzugriffsserver falsch angemeldet ist.

Problemlösung


Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende kumulative Update:
2661854 Hinweise zum Updaterollup 2 für Exchange Server 2010 Servicepack 2

Nachdem das Update installiert ist, fungiert der Clientzugriffsserver als Proxy für Anfragen von EAS-Protokoll-Versionen, die älter als EAS 12.1 sind. Darüber hinaus leitet der Clientzugriffsserver Anfragen nach EAS 14.0 EAS-Versionen.

Weitere Informationen


Weitere Informationen zu Proxies und Umleitung finden Sie auf folgender Microsoft-Website: