"0x000000C4" Stop-Fehler bei Überprüfung der Gerätetreiber in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 aktivieren

Gilt für: Windows 7 Service Pack 1Windows 7 EnterpriseWindows 7 Home Basic

Sind Sie sich nicht sicher, ob hier Ihr Problem beschrieben wird? Wir haben unsere Speicherabbild Diagnose dieses Problems hinzugefügt bestätigen können.

Problembeschreibung


Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Überprüfung der Gerätetreiber wird auf einem Computer mit Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 aktivieren. Beispielsweise den Driver Verifier Manager (Verifier.exe) gestartet und alle Treiber überprüfen durch Aktivieren des Kontrollkästchens alle auf diesem Computer installierten Treiber automatisch wählen .
  • Ausführen eines Tests, das im Windows Logo Kit (WLK) enthalten ist. Oder eine Anwendung interagiert mit einem Gerätetreiber führen. Führen Sie z. B. die Amcap.exe Anwendung die Kamera.
In diesem Szenario wird eine Stop-Fehlermeldung, die der folgenden ähnelt:
Beenden Sie 0x000000C4 (Parameter1, Parameter2, Parameter3, Parameter4)
DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION
Hinweise

Ursache


Das Problem tritt aufgrund eines Fehlers in der Stream.sys Komponente. Bei aktiviertem Driver Verifier erhält jeder Kernel Mode auf ein Benutzer-Modus-Handle Validierung. Der Computer stürzt ab, wenn diese Validierung nicht im Kontext des Prozesses auftritt, der nicht unter dem Konto LocalSystem ist. Daher tritt in bestimmten Situationen Stream.sys Komponente verweist Benutzermodus-Handles im Kernelmodus und Driver Verifier aktiviert dieses Problem.

Problemlösung


Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systeme an, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder für Erstellung eine separate Serviceanfrage, fahren Sie auf der folgenden Microsoft-Website fort:Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, muss Windows 7 Service Pack 1 (SP1) oder Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) ausgeführt werden.

Für weitere Informationen dazu, wie Sie ein Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 Servicepack erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

976932 Informationen zum Servicepack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Informationen zur Registrierung

Um den Hotfix in diesem Paket anzuwenden, müssen Sie keine Änderungen an der Registrierung vornehmen.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keine zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die internationale Version dieses Updates installiert Dateien mit den Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit mit dem aktuellen Sommerzeit-Zeitunterschied (DST) angezeigt. Darüber hinaus können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien anwenden.
Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2
  • Die Dateien, die für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, können anhand der Versionsnummern der Datei identifiziert werden, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.1.760
    1.17 xxx
    Windows 7 und Windows Server 2008 R2SP1GDR
    6.1.760
    1.21 xxx
    Windows 7 und Windows Server 2008 R2SP1LDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, äußerst wichtige Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten Hotfixes zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen.
  • Die MANIFEST-Dateien (.manifest) und MUM-Dateien (.mum), die für jede Umgebung installiert werden, sind separat aufgeführt im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows Server 2008 R2 und Windows 7". MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) Dateien sind sehr wichtig, den Status der aktualisierten Komponenten verwalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgeführt sind, sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.
Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Stream.sys6.1.7601.1775653,63205-Jan-201204:02x86
Stream.sys6.1.7601.2189153,63205-Jan-201203:56x86
Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Stream.sys6.1.7601.1775668,86405-Jan-201204:40x64
Stream.sys6.1.7601.2189168,86405-Jan-201204:37x64
Für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Stream.sys6.1.7601.17756166,52805-Jan-201203:39IA-64
Stream.sys6.1.7601.21891166,52805-Jan-201203:52IA-64

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen


Weitere Informationen zur Überprüfung der Gerätetreiber finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen zum System - e/a-automatisierten Testauftrag aktivieren deaktivieren finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Weitere Informationen zu WLK finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Die Amcap.exe-Anwendung, die im Abschnitt "Symptome" erwähnte ist in DirectShow Software Development Kit (SDK) Beispiele enthalten. DirectShow SDK erhalten Beispiele Sie die neueste Version des Windows SDK installieren. Weitere Informationen zu Amcap.exe finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Weitere Dateiinformationen

Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
DateinameUpdate.mum
DateiversionPC
Dateigröße2,138
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameX86_a739870ea2152f52cdbf4d56a58d4a8d_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_e513f038fdadd57a.manifest
DateiversionPC
Dateigröße699
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameX86_f5dc1ea55a981db48120e624702bf826_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_ec592be162915c4b.manifest
DateiversionPC
Dateigröße699
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameX86_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_6042c44c96036547.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.047
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)06:21
DateinameX86_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_609c1ff5af45f622.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.047
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)06:12
Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
DateinameAmd64_66d39fb82b3ed806d18b3b80eda7c902_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_dfb0fadab8b1ba7b.manifest
DateiversionPC
Dateigröße703
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameAmd64_bd3edf6379771471fd8159a3b6b9e7c3_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_749c6eca76864deb.manifest
DateiversionPC
Dateigröße703
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameAmd64_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_bc615fd04e60d67d.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.049
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)07:18
DateinameAmd64_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_bcbabb7967a36758.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.049
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)07:08
DateinameUpdate.mum
DateiversionPC
Dateigröße2 152
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
DateinameIa64_06f8a3390a64ae2c511db2efff334e63_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_a70f268761365ccb.manifest
DateiversionPC
Dateigröße701
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameIa64_34c0963367685cefa78fde24c702678e_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_0267962a45f3dfa4.manifest
DateiversionPC
Dateigröße701
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13
DateinameIa64_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17756_none_6044684296016e43.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.048
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)06:54
DateinameIa64_microsoft-windows-streamclass_31bf3856ad364e35_6.1.7601.21891_none_609dc3ebaf43ff1e.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.048
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)06:48
DateinameUpdate.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.447
Datum (UTC)05-Jan-2012
Zeit (UTC)10:13