OFF2001: In Office 2001 enthaltene Grafikfilter

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
272015 OFF2001: Graphic Filters Included with Office 2001

Zusammenfassung

Microsoft Office 2001 für Mac verwendet neben den während der Installation von Office installierten Grafikfilter Konverter, die von Apple QuickTime installiert wurden. Dies erlaubt es Ihnen, mithilfe eines Standardsets an Filtern, die sowohl auf Macintosh- als auch auf Microsoft Windows-Plattformen verfügbar sind, Bilder zu öffnen und zu konvertieren. Dank der Unterstützung der QuickTime-Filter können die Office-Anwendungen auf zusätzliche Filter zugreifen, schneller arbeiten und den Speicher effizienter nutzen.

HINWEIS: Eine Liste der in Office 2001 für Mac enthaltenen Grafikfilter finden Sie in diesem Artikel in Abschnitt "Weitere Informationen".

Weitere Informationen

Folgende Grafikfilter werden zusammen mit Microsoft Office 2001 installiert:

  • Joint Photographic Experts Group (JPEG, JFIF)
  • Encapsulated PostScript (EPS) Import
  • PICT
  • Portable Network Graphics (PNG)
  • Tagged Image File Format (TIFF)
  • Windows Metafile (WMF, EMF)
Office 2001 installiert die eigenen Grafikfilter im Ordner Graphic Filters, der sich im Ordner Microsoft Office:Shared Applications befindet.

HINWEIS: Office bietet keine Grafikkonverter für das Programm AppleWorks Draw. Eine Möglichkeit, auf diese Grafiken zuzugreifen, besteht darin, die Grafik in eine AppleWorks-Textverarbeitungsdatei einzufügen und das Dokument zu speichern. Öffnen Sie das Dokument anschließend in einem Programm der Microsoft Office 2001-Suite.

QuickTime-Filter

In Office 2001 stehen unter anderem folgende QuickTime-Filter zur Verfügung:
  • Targa (TGA, TPIC)
  • QuickTime TIF (QTIF)
  • Photoshop Document (PSD, 8BPS)
  • Silicon Graphics Incorporated (SGI)
  • FlashPix (FPIX, FPX)
  • Macintosh Paint (PNTG)
Die von QuickTime installierten Filter sind Bestandteil der QuickTime-Erweiterung.

HINWEIS: Targa-Grafiken (TGA) erlauben Ihnen, fotorealistische Echtfarbenbildern einzufügen.

Da mit neueren Versionen von QuickTime weitere Filter installiert und verfügbar werden, empfiehlt es sich, QuickTime 4.2.1 oder eine höhere Version zu installieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu überprüfen, welche Version von QuickTime auf Ihrem Computer installiert ist:
  1. Klicken Sie im Apple-Menü auf Control Panels und danach auf QuickTime Settings.
  2. Klicken Sie im Dialogfenster QuickTime Settings auf About QuickTime .
Im Dialogfenster QuickTime Settings wird die Versionsnummer angezeigt sowie eine Website angegeben, von der Sie (falls erforderlich) eine aktuellere Version von QuickTime downloaden können.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 272015 – Letzte Überarbeitung: 22.07.2003 – Revision: 1

Feedback