XL2000: So verweisen Sie in der Kopf- oder Fußzeile auf eine Zelle

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
273028 XL2000: How to Reference a Cell in the Header or Footer

Zusammenfassung

In diesem Artikel finden Sie den Beispielcode für ein Microsoft Visual Basic für Applikationen-Makro, das in der Kopf- oder Fußzeile eines Arbeitsblatts einen Bezug zu einer Zelle herstellt.

Weitere Informationen

Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. Die zur Verfügung gestellten Makro- und Programmierungsbeispiele sollen lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufzeigen. Die Microsoft Supportmitarbeiter können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, jedoch werden sie diese Beispiele nicht in Bezug auf eine erweiterte Funktionalität verändern, noch werden sie Prozeduren entwickeln, die auf Ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wenn Sie über begrenzte Programmiererfahrungen verfügen, wenden Sie sich an einen von Microsoft zertifizierten Partner. Weitere Informationen über von Microsoft zertifizierte Partner finden Sie auf der folgenden Seite im World Wide Web:

Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit Microsoft und den verfügbaren Supportoptionen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

Das folgende Beispielmakro fügt die Daten aus Zelle A1 in die Fußzeile des aktiven Arbeitsblattes ein:

Sub UpdateFooter()
ActiveSheet.PageSetup.Leftfooter = Range("A1").Value
End Sub
Das folgende Beispielmakro fügt die Daten aus Zelle A1 in die Kopfzeile des aktiven Arbeitsblattes ein:
Sub UpdateHeader()
ActiveSheet.PageSetup.Leftheader = Range("A1").Value
End Sub
Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Visual Basic-Makro zu erstellen:

  1. Starten Sie Microsoft Excel.
  2. Drücken Sie [ALT]+[F11], um den Visual Basic-Editor zu starten.
  3. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Modul.
  4. Geben Sie den gewünschten Code in das Modulblatt ein.
  5. Drücken Sie [ALT]+[F11], um zu Excel zurückzukehren.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Makro auszuführen:

  1. Starten Sie Excel, öffnen Sie die gewünschte Arbeitsmappe, und gehen Sie dann zu dem jeweiligen Blatt.
  2. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie dann auf Makros.
  3. Wählen Sie das gewünschte Makro aus, und klicken Sie anschließend auf Ausführen. Hinweis: Nachdem Sie das Makro "UpdateFooter" ausgeführt haben, müsste die Fußzeile alle Daten aus Zelle A1 enthalten.

Alternative Methode

Sie können auch das Arbeitsmappenereignis "BeforePrint" verwenden, um ein Makro ausführen zu lassen, das die Daten aus Zelle A1 der linken Fußzeile des aktiven Arbeitsblattes hinzufügt, bevor die Arbeitsmappe ausgedruckt wird.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Makro in der aktiven Arbeitsmappe zu erstellen:

  1. Starten Sie den Visual Basic-Editor.
  2. Im Projektfenster (oben links) des Visual Basic-Editors doppelklicken Sie im aktuellen Projekt auf DieseArbeitsmappe.

    Es wird ein Modulblatt geöffnet, das der Arbeitsmappe zugeordnet ist.
  3. In der Liste Objekt (oben links vom Modulblatt) für dieses Modul klicken Sie auf Arbeitsmappe.
  4. In der Liste Prozedur (oben rechts vom Modulblatt) für dieses Modul klicken Sie auf BeforePrint.
  5. Geben Sie den folgenden Beispielcode in das Modul ein:
    Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
    ActiveSheet.PageSetup.LeftFooter = Range("a1").Value
    End Sub
  6. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Excel.
Wenn Sie die Arbeitsmappe ausdrucken, wird vor dem Ausdruck automatisch die Fußzeile aktualisiert.

Verwendung eines kaufmännischen Und-Zeichens (&) in der Kopf- oder Fußzeile

Falls die Daten in der Zelle, auf die Bezug genommen wird, ein kaufmännisches Und-Zeichen (&) enthalten, werden sie eventuell nicht korrekt angezeigt. Excel behandelt das kaufmännische Und-Zeichen in der Kopf- und Fußzeile als Sonderzeichen. Sie müssen das kaufmännische Und-Zeichen doppelt eingeben (&&), damit es in der Kopf- oder Fußzeile angezeigt werden kann. Beim Arbeiten mit einem Makro verwenden Sie in Visual Basic für Applikationen die Funktion Ersetzen wie im folgenden Beispiel:

Sub UpdateFooter()
ActiveSheet.PageSetup.LeftFooter = Replace(Range("a1").Value, "&","&&")
End Sub

Informationsquellen

Um weitere Informationen zu den Eigenschaften "LeftFooter" und "LeftHeader" anzuzeigen, klicken Sie im Visual Basic-Editor im Menü ? auf Microsoft Visual Basic-Hilfe, geben Sie LeftFooter- oder LeftHeader-Eigenschaft in den Office- oder Antwort-Assistenten ein, und klicken Sie auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 273028 – Letzte Überarbeitung: 07.01.2008 – Revision: 1

Feedback