OFF2001: Installation von Office 2001 von einem Netzwerkserver

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
273712 OFF2001: How to Install Office 2001 from a Network Server

Zusammenfassung

Microsoft Office 2001 für den Macintosh unterstützt zwei Installationsverfahren:
  • Das Microsoft Office-Installationsprogramm
  • Die Drag & Drop-Methode
Dieser Artikel beschreibt Strategien zur Bereitstellung von Office 2001 in großen Unternehmen und erklärt die beiden erwähnten Installationsverfahren.

Weitere Informationen

Das Microsoft Office-Installationsprogramm:
Das Microsoft Office-Installationsprogramm unterstützt zwei Installationsoptionen:
  • "Einfache Installation": Installiert die Komponenten Microsoft Entourage, Word, Excel und PowerPoint, die wahrscheinlich von den meisten Office-Benutzern eingesetzt werden. Bei einer einfachen Installation werden alle Dateien hinzugefügt. Sie entspricht insofern einer vollständigen benutzerdefinierten Installation.
  • "Benutzerdefinierte Installation": Bei diesem Installationstyp werden nur die von Ihnen ausgewählten Komponenten installiert.
Hinweis: Bei keiner der beiden Optionen werden die Value Pack-Komponenten oder Microsoft Internet Explorer 5 installiert.

Weitere Informationen zum Office-Installationsprogramm finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
275147 OFF2001: How to Use the Microsoft Office Installer Program

Die Drag & Drop-Methode:
Bei der Drag & Drop-Methode ziehen Sie den Microsoft Office 2001-Ordner entweder von der Microsoft Office 2001-CD-ROM oder einem Netzwerkserver zu einer Festplatte und legen Ihn dort ab. Bei der Drag & Drop-Methode werden automatisch alle Komponenten von Microsoft Entourage, Word, Excel und PowerPoint installiert, die wahrscheinlich von den meisten Benutzern genutzt werden.

Falls Sie die Drag & Drop-Methode einsetzen, um Office zu installieren, kopiert Office beim ersten Start eines Office-Programms durch den Benutzer diverse benötigte Dateien in den Systemordner auf der lokalen Festplatte. Dieser Prozess wird als "Erstausführungsinstallation" (First Run Installation) bezeichnet. Eine solche Erstausführungsinstallation kann zwar mehrere Minuten in Anspruch nehmen, nachdem sie abgeschlossen ist, muss sie danach jedoch in der Regel nicht erneut ausgeführt werden und Office-Programme werden danach schneller gestartet.

Die Erstausführungsinstallation verleiht Office ein hohes Maß an Flexibilität und Robustheit. Falls ein Benutzer unabsichtlich erforderliche Office-Dateien aus dem Systemordner entfernen sollte, wird dies von Office erkannt, das dann die fehlenden Dateien beim nächsten Start eines Office-Programms aus dem Microsoft Office 2001-Ordner ersetzt.

Durch die Erstausführungsinstallation kann Office zudem die Arbeit wieder aufnehmen, wenn ein Benutzer bei der Aktualisierung auf ein neues Release des Macintosh-Betriebssystems eine Neuinstallation vornimmt oder auf andere Weise Änderungen an der Festplatte vornimmt, wie zum Beispiel eine Namensänderung. Wenn Sie den kompletten Microsoft Office 2001-Ordner an einen anderen Speicherort auf einer Festplatte ziehen, wird die Funktion von Office dadurch ebenfalls nicht beeinträchtigt. Sie und Ihre Benutzer dürfen jedoch keinerlei Änderungen an der Ordnerstruktur im Microsoft Office 2001-Ordner vornehmen.

Bereitstellung von Microsoft Office 2001 von einem Netzwerkinstallationspunkt:
In Abhängigkeit von Ihrer Netzwerkumgebung und den zur Verfügung stehenden Verwaltungsprogrammen gibt es diverse Strategien für die Bereitstellung von Office 2001 für Client-Computer in Ihrer Organisation von einem Netzwerkinstallationspunkt aus.
  • Pushen Sie den Microsoft Office 2001-Ordner auf die Client-Computer, indem Sie ihn vom Netzwerkinstallationspunkt aus auf alle entsprechenden Festplatten ziehen. Hierzu müssen Sie über eine Schreibberechtigung für den Client-Computer verfügen. Außerdem muss auf jedem Client-Computer der gemeinsame Dateizugriff korrekt aktiviert worden sein.
  • Pullen Sie den Microsoft Office 2001-Ordner auf die Client-Computer, indem Sie ihn vom Netzwerkinstallationspunkt aus ziehen. Hierzu müssen jedoch Sie oder Ihre Benutzer die Drag & Drop-Installation von jedem einzelnen Client-Computer aus initiieren.
  • Verwenden Sie ein Macintosh-Netzwerkverwaltungsprogramm von einem Fremdanbieter. Diese Programme können ein Skript in den Ordner "System Folder:Startup Items" auf einem Client-Computer kopieren. Dieses Skript kann dann den Microsoft Office 2001-Ordner vom Netzwerkinstallationspunkt auf die lokale Festplatte kopieren, wenn Benutzer ihre Computer starten.
Einrichten eines Netzwerkinstallationspunktes:
Wenn Sie einen Netzwerkinstallationspunkt einrichten, können Sie auf einfache Weise eine Standardversion oder eine benutzerdefinierte Version von Microsoft Office 2001 in Ihrer gesamten Organisation bereitstellen. Führen Sie hierzu bitte die folgenden Schritte aus:
  1. Erstellen Sie einen Netzwerkinstallationspunkt.
  2. Passen Sie den Netzwerkinstallationspunkt an Ihre Bedürfnisse an (optional).
In den folgenden Abschnitten werden diese Schritte detailliert beschrieben.

Wie Sie einen Netzwerkinstallationspunkt erstellen können:
Einen Netzwerkinstallationspunkt können Sie auf einem Macintosh-Dateiserver, einem Microsoft Windows 2000- oder Microsoft Windows NT-Server mit Macintosh-Diensten oder auf jedem anderen Server erstellen, der korrekt auf die Zusammenarbeit mit Macintosh-Client-Computern konfiguriert wurde. Sie müssen zunächst Office auf einem lokalen Datenträger installieren und dann an den Netzwerkinstallationspunkt kopieren, den Sie verwenden möchten.

Um einen Netzwerkinstallationspunkt zu erstellen, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie doppelt auf das MICROSOFT OFFICE-INSTALLATIONSPROGRAMM.
  2. In der Pop-Up-Liste in der oberen linken Ecke klicken Sie bitte auf BENUTZERDEFINIERTE INSTALLATION.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder der Komponenten, die Bestandteil der Installation sein sollen.
  4. Überprüfen Sie in der Pop-Up-Liste "Zielvolume", ob Sie ein lokales Volume ausgewählt haben.
  5. Klicken Sie auf INSTALLIEREN.
  6. Geben Sie den Namen und die Organisation ein, die Sie in allen nachfolgenden Installationen von Office, die von diesem Installationspunkt aus erstellt werden, verwenden möchten. Oder geben Sie die Werte ein, die Sie jetzt verwenden möchten. Sie können diese Aktion später rückgängig machen, wenn Sie es vorziehen, dass Benutzer diese Informationen bei nachfolgenden Installationen von diesem Installationspunkt aus eingeben müssen.
  7. Geben Sie Ihre aus zehn Ziffern bestehende CD-Codenummer ein und bestätigen Sie diese. Die Office-Komponenten, die Sie ausgewählt haben, werden auf dem von Ihnen angegebenen Volume installiert.
  8. Richten Sie das Netzwerkvolume ein, auf dem Sie den Installationspunkt erstellen möchten.
  9. Ziehen Sie den gerade auf dem lokalen Volume erstellten Microsoft Office 2001-Ordner zum Netzwerkinstallationspunkt.
Anpassen einer Netzwerkinstallation:
Sie können Office 2001-Installationen an Ihre Bedürfnisse anpassen, indem Sie dem Microsoft Office 2001-Ordner an einem Netzwerkinstallationspunkt benutzerdefinierte Komponenten hinzufügen. Sie könnten dort zum Beispiel benutzerdefinierte Vorlagen und Startdokumente hinzufügen.

Zum Anpassen einer Netzwerkinstallation führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
  1. Öffnen Sie am Netzwerkinstallationspunkt den Microsoft Office 2001-Ordner.
  2. Verschieben oder kopieren Sie benutzerdefinierte Komponentendateien an den entsprechenden Speicherort im Microsoft Office 2001-Ordner am Netzwerkinstallationspunkt.
Folgende Anpassungsoptionen stehen Ihnen zur Verfügung:
Um benutzerdefinierte Vorlagen zu Office hinzuzufügen:
Kopieren Sie Ihre benutzerdefinierten Vorlagen für Excel, PowerPoint oder Word in einen der Ordner im Ordner "Microsoft Office 2001:Templates".

Hinzufügen eines benutzerdefinierten Add-Ins zu Excel:
Kopieren Sie Ihr benutzerdefiniertes Add-In in den Ordner "Microsoft Office 2001:Office:Add-ins".

Nachdem die Anpassung der Installation abgeschlossen ist, können Sie Office 2001 im Wege einer Drag & Drop-Installation für Client-Computer in Ihrer Organisation bereitstellen.

Installieren von Microsoft Office ohne Schriftarten:
Sie können eine Installation von Microsoft Office 2001 erstellen, die keine Schriftarten enthält und zu der auch bei einer Erstausführungsinstallation keine Schriftarten hinzugefügt werden.

Um Office ohne Schriftarten zu installieren, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
  1. Starten Sie das Microsoft Office-Installationsprogramm.
  2. Klicken Sie in der Pop-Up-Liste in der oberen linken Ecke auf BBENUTZERDEFINIERTE INSTALLATION.
  3. Klicken Sie auf das Dreieck OFFICE-TOOLS und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen MICROSOFT-TRUETYPE-SCHRIFTARTEN.
  4. Klicken Sie auf INSTALLIEREN.
Hinweis: Die aus dieser Vorgehensweise resultierende Installation von Microsoft Office 2001 kann an einen Netzwerkinstallationspunkt kopiert werden und wird ebenso funktionieren, wie eine mit der Drag & Drop-Methode erstellte Installation, nur dass dabei keine Schriftarten installiert werden.

Wiederherstellen des Dialogfelds "Registrierung":
Bei einer Installation von Microsoft Office 2001, die von einem Netzwerkinstallationspunkt aus bereitgestellt wurde, wird der Benutzer üblicherweise nicht aufgefordert, sich registrieren zu lassen; die aus zehn Ziffern bestehende CD-Codenummer, die Sie bei der Erstellung des Installationspunkts eingegeben haben, wird automatisch für alle Installationen verwendet, die von diesem Punkt aus erstellt werden.

Sie können das Dialogfeld "Registrierung" wiederherstellen, indem Sie die Informationen zu Benutzernamen und Organisation löschen, die Sie bei der Erstellung des Installationspunkts eingegeben haben. Wenn Sie dies tun, werden Benutzer aufgefordert, ihre aus zehn Ziffern bestehende CD-Codenummer einzugeben, wenn Office von diesem Installationspunkt aus für Client-Computer bereitgestellt wird.

Um das Dialogfeld "Registrierung" wiederherzustellen, entfernen Sie bitte die unsichtbare Datei mit dem Namen "OfficePID" aus dem Ordner "Office", der sich im Microsoft Office 2001-Ordner befindet.

Informationsquellen:
Weitere Informationen zur Installation von Office 2001 entnehmen Sie bitte der Readme-Datei für Microsoft Office-Administratoren im Ordner "ReadMe", den Sie im Microsoft Office 2001-Ordner finden.

Die in der Knowledge Base angebotenen Artikel stellen eine Serviceleistung von Microsoft dar. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt allein bei Ihnen. Sie verwenden die in den Artikeln angebotenen Informationen auf eigene Gefahr. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Weitere Suchbegriffe: office2001 off2001 installation programm drag drop bereitstellung

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikelnummer: 273712 – Letzte Überarbeitung: 09.04.2003 – Revision: 1

Feedback