OFF2000: Wie Sie das neueste Service Pack 2 für Office 2000 erhalten und installieren können

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
278269 OFF2000: How to Obtain and Install Office 2000 Service Pack 2

Zusammenfassung

Dieser Artikel erläutert, wie Sie das Microsoft Office 2000 Service Pack 2 (SP-2) von der Microsoft Office Update-Website herunterladen. Er enthält die folgenden Themen:
  • Systemvoraussetzungen
  • Was Office 2000 SP-2 tut
  • Was Office 2000 SP-2 nicht tut
  • Office 2000 SP-2 herunterladen und installieren
  • Im Sp2upd.exe-Download enthaltene Dateien
  • So verwenden Sie Befehlszeilenoptionen bei der Installation von Office 2000 SP-2
  • So überprüfen Sie, ob die Aktualisierung erfolgreich war
  • Während der SP-2-Installation erzeugte Protokolldateien
  • So erhalten Sie Office 2000 SP-2 auf CD-ROM
Hinweis: Sie können die Installation dieses Service Pack nicht anpassen. Alle Teile des Service Pack werden installiert.

Weitere Informationen

Systemvoraussetzungen
Bevor Sie damit beginnen, Office 2000 SP-2 herunterzuladen und zu installieren, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die folgenden Systemvoraussetzungen erfüllt:
  • Damit Sie Office 2000 SP-2 installieren können, muss Ihre Office 2000-Installation den Stand SR-1/SR-1a haben. Wenn Sie versuchen, den SP-2 Update zu installieren, und Ihr Computer ist nicht auf dem Stand SR-1/SR-1a, erhalten Sie sinngemäß die folgende Fehlermeldung:
       "Microsoft Office 2000 <Edition> ist nicht auf dem Stand SR-1."
    Diese Aktualisierung kann nur auf Microsoft Office 2000 SR-1-Produkte
    angewendet werden. Bitte bringen Sie all Ihre Office 2000-Produkte auf
    den Stand SR-1 und installieren Sie diese Aktualisierung dann erneut."
       ("Microsoft Office 2000 <edition> is not at the SR-1 level.
    This update can only be applied to Microsoft Office 2000 SR-1 products.
    Please update all of your Office 2000 products to the SR-1 level and
    then reapply this update.")
Weitere Informationen dazu, wie Sie den SR-1/SR-1a-Update erhalten und installieren, finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D43160 OFF2000: Beschaffung und Installation von MS Office 2000 SR1a

- Sie müssen Ihre Office 2000-Original-CD-ROMs verfügbar haben. Starten Sie den Office 2000 SP-2-Aktualisierungsvorgang nur dann, wenn Sie Ihre Office 2000-CD-ROMs haben.
  • Der CD1-Update erfordert mindestens 15 MB Speicherplatz auf Ihrer Festplatte.
  • Um Office 2000 SP-2 auszuführen, benötigen Sie den entsprechenden Platz auf der Festplatte, um die komprimierten Dateien, temporären Dateien und aktualisierten Office-Dateien speichern zu können. Die expandierten und temporären Dateien werden in einen temporären Windows-Ordner gestellt und entfernt, wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist. Die Größe des Update hängt davon ab, ob auf Ihrem Computer ein einzelnes Office-Programm oder die gesamte Office 2000 SR-1 Premium CD1 läuft.
Die ungefähre Größe des Sp2upd.exe-Download beträgt 9 MB.

Was Office 2000 SP-2 tut
Office 2000 SP-2 soll Ihre Office 2000-Programme und Hilfsdateien aktualisieren. Die folgenden Microsoft-Programme können mit Office 2000 SP-2 aktualisiert werden:
  • Microsoft Office 2000 Premium Edition, Professional Edition, Standard Edition und Small Business Edition
  • Alle eigenständigen Microsoft Office 2000-Programme einschließlich Microsoft Excel 2000, Microsoft Word 2000, Microsoft Outlook 2000, Microsoft Access 2000, Microsoft PowerPoint 2000, Microsoft FrontPage 2000 und Microsoft Access RunTime 2000
Was Office 2000 SP-2 nicht tut
Office 2000 SP-2 aktualisiert folgendes nicht:
  • Administratorinstallationen von Microsoft Office 2000. Wenn Sie eine Administratorinstallation aktualisieren müssen, müssen Sie sich eine spezielle Version von Office 2000 SP-2 besorgen, die speziell für Administratorinstallationen bestimmt ist. Weitere Informationen dazu, wie Sie den SP-2 Administrative Update erhalten, finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
    278272 OFF2000: How to Obtain and Apply the SP-2 Update to Administrative Installations

  • Installationen von Microsoft Office 2000, die über eine Administratorinstallation erstellt wurden. Wenn Sie Office 2000 mit einer Administratorinstallation installiert haben, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, bevor Sie Office 2000 SP-2 installieren. Nachdem Ihr Systemadministrator den speziellen SP-2-Update für Administratorinstallationen installiert hat, kann er Ihnen erklären, wie Sie Ihre Office 2000-Installation auf den SP-2-Stand bringen.
  • Internet Explorer.
  • Microsoft Publisher 2000.
  • Microsoft PhotoDraw 2000.
  • Microsoft Office 2000 Language Pack-Dateien. Ihre vorhandenen Language Pack-Dateien sollten mit Office 2000 SP-2 richtig funktionieren; sobald jedoch SP-2-Versionen der Language Packs zur Verfügung stehen, sollten Sie sie downloaden und installieren.
  • Office 2000-Versionen in anderen Sprachen als Englisch. Verwenden Sie die englische Version von Office 2000 SP-2 nicht, um Office 2000-Versionen in anderen Sprachen als Englisch zu aktualisieren. Versionen von Office 2000 SP-2 in anderen Sprachen als Englisch werden zur Verfügung gestellt, sobald sie abgeschlossen sind.
Office 2000 SP-2 herunterladen und installieren
Hinweis: Die folgenden Schritte erfordern eine Verbindung zum Internet, bis Sie Schritt 4 erreichen. Dann können Sie die Internet-Verbindung beenden.
  1. Besuchen Sie folgende Microsoft-Website, um Office 2000 SP-2 herunterzuladen und zu installieren:
       http://officeupdate.microsoft.com/2000/downloaddetails/sp2upd.htm
  2. Klicken Sie auf JETZT DOWNLOADEN!. Klicken Sie auf DAS PROGRAMM SPEICHERN und dann auf OK.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN, um die Datei Sp2upd.exe im ausgewählten Order zu speichern.
  4. Doppelklicken Sie im Windows Explorer auf SP2UPD.EXE.
  5. Wenn Sie aufgefordert werden, Office 2000 SP-2 zu installieren, klicken Sie auf JA.
  6. Klicken Sie auf JA, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  7. Legen Sie die Office 2000-CD-ROM ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf OK.
  8. Wenn Sie eine Nachricht erhalten, die anzeigt, dass die Installation erfolgreich war, klicken Sie auf OK.
Hinweis: Office 2000 SP-2 steht auch auf der Microsoft Office Resource Kit Toolbox-Website unter der folgenden Adresse zur Verfügung:
   http://www.microsoft.com/office/ork/2000/appndx/toolbox.htm#offsp2
Klicken Sie auf diesen Link und dann auf den Link für Sp2upd.exe, um Office 2000 SP-2 für Computer herunterzuladen, auf denen Office von CD-ROM installiert wurde.

Im Sp2upd.exe-Download enthaltene Dateien
Wenn Sie Sp2upd.exe herunterladen und die Dateien über eine Befehlszeilenoption manuell wie folgt extrahieren,
   C:\Downloads\Sp2upd.exe /c /t:C:Sp2files
erscheinen die folgenden Dateien im Ordner C:\Sp2files:
   Excel.msp
Frontpg.msp
Locale.msp
Msaccess.msp
Msgr2en.msp
Mso9.msp
Off9misc.msp
Ohotfix9.exe
Outlook.msp
Powerpnt.msp
Readme.txt
Vbe6.msp
Winword.msp
Word6cnv.msp
So verwenden Sie Befehlszeilenoptionen bei der Installation von Office 2000 SP-2

Die Optionen für Sp2upd.exe sind die Standard-IExpress-Package-Optionen. Jedoch hat Ohotfix9.exe, enthalten im Sp2upd.exe-Download, auch eigene Optionen, die über die IExpress-Package-Befehlszeile an Ohotfix9.exe übergeben werden können.

Um eine detaillierte Windows Installer-Protokolldatei zu erzeugen (mit dem Standard-Hotfix-Dateinamen im Standard-OfficeHotfix-Ordner), verwenden Sie die folgende Befehlszeilenoption:
   SP2UPD.EXE /C:"OHOTFIX9.EXE /v"
Hinweis: Die Ohotfix9.exe-Erkennungsprotokolldatei "OFFICE 2000 SR-1 HOTFIX(####).LOG" wird ebenfalls erstellt. Sonstige Befehlszeilenoptionen für den Office 2000 SP-2-Update:
   Option      Funktion
---------------------------------------------------
/t Setzt den Titel im angezeigten Dialogfeld, wenn die SP-2-Aktuali-
sierung beendet ist oder abgebrochen wird. Wenn Sie für Sp2upd.exe
einen Titel mit Leerzeichen in der Befehlszeile übergeben, schließen
Sie ihn in doppelte Anführungszeichen ein. Beispiel:
<PATH>\SP2UPD.EXE /C:"OHOTFIX9.EXE /T ""MEIN NEUER TITEL"""
   /q          Automatischer UI-Modus ohne Benutzeroberfläche. Wenn Sie eine
vollkommen automatische Installation wünschen, müssen Sie für
Sp2upd.exe /q verwenden wie folgt:
<PATH>\SP2UPD.EXE /Q /C:"OHOTFIX9.EXE /Q"
   /r          Reduzierter UI-Modus. Sie sehen das abschließende Dialogfeld mit
der Erfolgsmeldung und eventuelle Fehlermeldungen.
/c Extrahiert und kopiert die Dateien im IExpress-Package in den
               OfficeHotfix-Ordner. Das ist sinnvoll in Situationen, in denen
die Dateien nach einem Restart benötigt werden, um die Installation
des Patch abzuschließen. Die Übergabe muss über die IExpress-
Befehlszeile erfolgen. Beispiel:
SP2UPD.EXE /C:"OHOTFIX9.EXE /C /V"

So überprüfen Sie, ob die Aktualisierung erfolgreich war
Um zu überprüfen, ob die Aktualisierung erfolgreich abgeschlossen wurde, zeigen Sie die Versionsnummer an, die Sie im Dialogfeld "Info" in einem beliebigen Office-Programm finden. Klicken Sie dazu im Menü HILFE in irgendeinem Office-Programm auf INFO <PROGRAMMNAME>.

Die folgende Tabelle listet die verschiedenen Versionsnummern für die einzelnen Office-Programme auf.
   Office-Programm           Version in Dialogfeld "INFO"
------------------------------------------------------
Microsoft Access (9.0.4402 SR-1)
Microsoft Excel (9.0.4402 SR-1)
Microsoft FrontPage 4.0.2.4426
Microsoft Outlook (9.0.0.4527)
Microsoft PowerPoint (9.0.4527)
Microsoft Word (9.0.4402 SR-1)
Hinweis: Die Versionsnummern, die im Dialogfeld "Info" angezeigt werden, enthalten nach der erfolgreichen Installation von Office 2000 SP-2 immer "SR-1".

Alternativ können Sie die Versionsnummern der Dateien in der folgenden Tabelle mit den entsprechenden Dateien auf Ihrer Festplatte vergleichen. Diese Versionsnummern werden angezeigt, wenn Microsoft Windows 2000 oder Microsoft Windows Millennium Edition (Me) auf Ihrem Computer läuft.
   Datei             Version

bjablr32.dll 1.0.3.27
bjlog32.dll 3.2.0.26
bjsrch32.dll 1.0.3.27
cag.exe 5.2.1.405
cdo.dll 5.5.2652.65
chapi3t1.dll 1.1.0.4130
contab32.dll 9.0.0.4506
emablt32.dll 1.0.3.27
emsabp32.dll 5.5.3142.0
emsmdb32.dll 5.5.3144.0
emsui32.dll 5.5.3141.0
envelope.dll 9.0.0.4201
excel.exe 9.0.0.4430
exsec32.dll 5.5.3143.0
fp4awec.dll 4.0.2.4022
fpeditax.dll 4.0.2.4426
frontpg.exe 4.0.2.4426
graph9.exe 9.1.0.4207
mimedir.dll 9.0.0.4005
msaccess.exe 9.0.0.4506
msmapi32.dll 5.5.3145.0
mso9.dll 9.0.0.4402
msonsext.dll 9.0.0.4105
msowc.dll 9.0.0.4309
Mspst32.dll 5.5.3138.0
Msqry32.exe 9.0.0.4430
oladd.fae 9.0.0.3731
omi9.dll 5.5.3134.0
omint.dll 5.5.3134.0
outex.dll 8.30.3145.0
outllib.dll 9.0.0.4527
outllibr.dll 9.0.0.4527
photoed.exe 3.0.1.1
powerpnt.exe 9.0.0.4527
pstprx32.dll 9.0.4525.0
rm.dll 9.0.0.4307
sendto9.dll 9.0.0.4201
vbe6.dll 6.0.89.67
winword.exe 9.0.0.4527
wrd6ex32.cnv 2000.3.16.0
ww9intl.dll 9.0.0.4527
Während der SP-2-Installation erzeugte Protokolldateien
Wie bei jeder Aktualisierung, die auf den Stand SR-1/SR-1a folgt, erzeugt Office 2000 SP-2 Protokolldateien im Ordner \Temp\OfficeHotfix. Die Protokolldateien haben Namen, die so aussehen:
   OFFICE 2000 SR-1 HOTFIX(####).LOG
OFFICE 2000 SR-1 HOTFIX(####)_MSIEXEC.LOG
Dabei ist #### eine vierstellige Nummer, angefangen mit 0001. Diese Nummer werden immer dann, wenn Sie eine auf SR-1 folgende Aktualisierung durchführen, um 1 hochgezählt. Die erste Protokolldatei wird von OHOTFIX9.EXE erzeugt, die zweite vom Windows Installer. Diese sich entsprechenden Paare von Setup- und Windows Installer-Protokolldateien haben in den Dateinamen dieselbe Nummer (####), so dass Sie sie schnell einander zuordnen können.

Da Office 2000 SP-2-Protokolldateien sich nicht von anderen Aktualisierungsprotokolldateien unterscheiden, die nach SR-1 erzeugt wurden, ist es nicht offensichtlich, welche Protokolldateien zu Ihrer SP-2-Aktualisierung gehören. Die logische Möglichkeit, Office 2000 SP-2-Protokolldateien zu identifizieren, ist die Nummer (####) in den Dateinamen. Das Paar mit der höchsten Nummer gehört zur letzten Aktualisierung, die nach SR-1 durchgeführt wurde. Wenn Sie also nur Office 2000 SP-2 ausführen, sind das die richtigen Protokolldateien. Der eigentliche Weg zur Identifizierung der SP-2-Protokolldateien besteht darin, die Protokolldatei OHOTFIX9.EXE, OFFICE 2000 SR-1 HOTFIX(####).LOG, zu öffnen und sich die zweite Zeile in der Protokolldatei anzuschauen. Standardmäßig enthält die Protokolldatei OHOTFIX9.EXE in der zweiten Zeile die folgende Zeichenfolge:
   Befehlszeile: /c /t "Microsoft Office SP-2"
So erhalten Sie Office 2000 SP-2 auf CD-ROM
Sie können Microsoft Office 2000 SP-2 auch auf CD-ROM erhalten.
  • Sie können diese CD-ROM über die folgende Microsoft-Website bestellen:
       http://www.microsoft.com/germany/shop/bezug/direkt.htm
Sie können Office 2000 SP-2 auf CD-ROM auch bestellen bei:
   Microsoft Direkt
Postfach 1199
33410 Verl
Tel: 01805/25 11 99 *
Fax: 01805/25 11 91 *
E-Mail: microsoft@service.microsoft.de
Diese CD-ROM enthält die folgenden Aktualisierungen:
  • Office 2000 SP-2 Administrative Update
  • Office 2000 SR-1a Update
Weitere Suchbegriffe: office2000 off2000 service pack sp2 beziehen cd-rom herunterladen

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikelnummer: 278269 – Letzte Überarbeitung: 10.01.2017 – Revision: 1

Feedback