PPT2002: Objekte aus Microsoft Excel werden beim Einfügen in PowerPoint abgeschnitten angezeigt

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
278543 PPT2002: Excel Objects Appear Truncated When You Paste Them in PowerPoint
Diese Problem ist für Microsoft Office 97 in folgendem Artikel der Microsoft Knoweldge Base beschrieben: 189279 .

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Microsoft Excel-Objekt in Microsoft PowerPoint einfügen, werden Teile des Excel-Objekts möglicherweise abgeschnitten. Insbesondere die Abschnitte am rechten und unteren Rank können fehlen.


HINWEIS: Wenn Sie das Objekt erstmals in PowerPoint einfügen, wird das Objekt unter Umständen korrekt angezeigt. Es ist jedoch möglich, dass beim nächsten Bearbeiten in PowerPoint das Objekt abgeschnitten angezeigt wird.


Wenn Sie zudem ein eingebettetes Excel-Objekt unter Microsoft Windows NT oder Microsoft Windows 2000 bearbeiten, wird das eingebettete Objekt möglicherweise größer dargestellt und die Abschnitte am rechten und unteren Rand können fehlen.

Ursache

Dieses Verhalten wird durch eine Entwurfseinschränkung hinsichtlich der Größe der Windows-Metadatei verursacht, die zum Darstellen eines Excel-Objekts in PowerPoint verwendet wird. Dieser Entwurf verhindert den Überlauf der Größe der Metadatei.


Die Größe dieser Metadatei ist in Windows NT und Windows 2000 genauer definiert als in Microsoft Windows 95 oder Microsoft Windows 98; deshalb weisen Objekte, die unter Windows 95 oder Windows 98 eingebettet wurden, dieses Verhalten unter Umständen auf, wenn Sie sie unter Windows NT oder Windows 2000 bearbeiten.

Abhilfe

Methode 1: Reduzieren von Schriftart- und Zellgröße

Reduzieren Sie die Größe der Schriftart und der Zellen in Microsoft Excel entsprechend, so dass das Objekt in die Begrenzungen der Metadatei passt. Diese Methode sollten Sie ausschließlich dann verwenden, wenn nur ein geringer Teil des Excel-Objekts abgeschnitten ist. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das abgeschnittene Objekt, zeigen Sie auf Worksheet-Objekt, und klicken Sie dann auf Öffnen.
  2. Markieren Sie den gesamten Arbeitsblattbereich, den Sie ändern möchten.
  3. Zeigen Sie im Menü Format auf Spalte, und klicken Sie auf Breite. Reduzieren Sie die angegebene Breite um 75 Prozent. Klicken Sie auf OK.
  4. Zeigen Sie im Menü Format auf Zeile, und klicken Sie auf Höhe. Reduzieren Sie die angegebene Höhe um 75 Prozent. Klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie im Menü Format auf Zellen. Klicken Sie auf die Registerkarte Schrift. Reduzieren Sie den angegebenen Schriftgrad um 75 Prozent (abgerundet).


    Obwohl für den Schriftgrad ein Minimalwert von 8 Punkt angegeben wird, können Sie einen Wert eingeben, der mindestens die Größe 1 hat. Es können jedoch Formatierungsfehler entstehen, wenn Sie einen Schriftgrad wählen, die kleiner als 8 Punkt ist.
  6. Markieren Sie den neu formatierten Abschnitt. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
  7. Wechseln Sie zu PowerPoint. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.
Sie können jetzt problemlos das ursprüngliche Excel-Objekt löschen.

Methode 2: Abschnittweises Einfügen des Arbeitsblattes

Fügen Sie das Arbeitsblatt von Excel abschnittsweise ein, und gruppieren Sie dann die Abschnitte. Verwenden Sie diese Methode für umfangreiche Excel-Arbeitsblätter, die mit einer Quelldatei verknüpft werden müssen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das abgeschnitte Excel-Objekt, zeigen Sie auf Worksheet-Objekt, und klicken Sie dann auf Öffnen.
  2. Markieren Sie den Bereich des Excel-Arbeitsblattes, der in PowerPoint ursprünglich sichtbar war. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
  3. Wechseln Sie zu PowerPoint. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.
  4. Wechseln Sie zu Excel. Markieren Sie einen Abschnitt des Excel-Arbeitsblattes, der bei dem ursprünglich eingefügten Objekt nicht angezeigt wurde.


    Stellen Sie sicher, dass die Markierung nicht größer ist als der erste, bereits kopierte Abschnitt. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
  5. Wechseln Sie zu PowerPoint. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.
  6. Richten Sie mit Hilfe der Führungslinien die beiden eingefügten Excel-Abschnitte aus, so dass sich daraus ein einheitliches Arbeitsblatt ergibt. (Wenn die Führungslinien nicht angezeigt werden, klicken Sie im Menü Ansicht auf Raster und Führungslinien, und stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Zeichnungslinien auf dem Bildschirm anzeigen aktiviert ist.)
  7. Markieren Sie die beiden eingefügten Objekte, indem Sie auf ein Objekt klicken und dann die UMSCHALTTASTE gedrückt halten, während Sie auf das andere Objekt klicken.
  8. Klicken Sie im Menü Zeichnen auf Gruppierung.
  9. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 8 solange, bis das gesamte Arbeitsblatt kopiert ist.

Methode 3: Einfügen als Bild

Fügen Sie das Excel-Objekt als Bild ein (erweiterte Metadatei). Microsoft Office XP verfügt im Vergleich zu früheren Office-Versionen über eine verbesserte Zeichnungsebene; deshalb unterliegen Excel-Objekte, die mithilfe der folgenden Methoden eingefügt werden, nicht den Einschränkungen, die im Abschnitt "Ursache" dieses Artikels beschrieben sind.
  1. Markieren Sie in Excel den zu kopierenden Zellbereich. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
  2. Wechseln Sie zu PowerPoint. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Inhalte einfügen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Inhalte einfügen unter Als auf Bild (Erweiterte Metadatei), und klicken Sie dann auf OK.
HINWEIS: Bei dem eingefügten Excel-Objekt handelt es sich um ein Bild, das nicht in Excel bearbeitet werden kann.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 278543 – Letzte Überarbeitung: 04.02.2004 – Revision: 1

Feedback